Rechtsprechung
   BGH, 12.05.1998 - X ZR 115/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,1457
BGH, 12.05.1998 - X ZR 115/96 (https://dejure.org/1998,1457)
BGH, Entscheidung vom 12.05.1998 - X ZR 115/96 (https://dejure.org/1998,1457)
BGH, Entscheidung vom 12. Mai 1998 - X ZR 115/96 (https://dejure.org/1998,1457)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,1457) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EPO Art. 56
    "Stoßwellen-Lithotripter"; Patentfähigkeit einer aus einer Kombination von Einzelmerkmalen bestehenden Vorrichtung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1998, 1732
  • GRUR 1999, 145
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BGH, 17.04.2007 - X ZR 72/05

    Ziehmaschinenzugeinheit

    aa) Es erscheint bereits fraglich, ob die Entscheidungsgründe dieses Urteils ihrem Inhalt nach überhaupt wie vom Berufungsgericht angenommen Teil der Beschreibung geworden sind (vgl. dazu RGZ 153, 315, 318; 170, 346, 355; BGH, Urt. v. 31.1.1961 - I ZR 66/59, GRUR 1961, 335, 337; Urt. v. 28.11.1963 - Ia ZR 8/63, GRUR 1964, 196, 198 - Mischer II, insoweit nicht in BGHZ 40, 332; Urt. v. 30.6.1964 - Ia ZR 10/63, GRUR 1964, 669, 670 - Abtastnadel II; Urt. v. 12.5.1998 - X ZR 115/96, GRUR 1999, 145, 146 - Stoßwellen-Lithotripter; Benkard/Rogge, PatG, 10. Aufl., § 22 Rdn. 92 ff.; Busse/Keukenschrijver, PatG, 6. Aufl., § 84 Rdn. 41).
  • BGH, 01.10.2002 - X ZR 112/99

    "Kupplungsvorrichtung II"; Anforderungen an die Darstellung der Erfindung

    Ein solches Vorhandensein von Einzelmerkmalen begründet für sich jedoch noch nicht das Naheliegen ihrer Kombination (Sen.Urt. v. 12.05.1998 - X ZR 115/96, GRUR 1999, 145, 148 - Stoßwellen-Lithotripter).
  • OLG Karlsruhe, 02.01.2019 - 6 W 69/18

    Aussetzung eines Patentverletzungsverfahrens

    Das Naheliegen der Einzelmerkmale einer Vorrichtung begründet zwar für sich noch nicht das Naheliegen der Kombination aus ihnen (BGH, GRUR 1999, 145, 148 mwN - Stoßwellen-Lithotripter).
  • BGH, 24.07.2007 - X ZR 5/03

    Nichtigkeit eines Patents betreffend einen Stoßwellen-Lithotriper mangels

    Das Urteil des Bundespatentgerichts vom 1. Februar 1996 ist rechtskräftig geworden, nachdem der Senat die Berufung der dortigen Klägerin durch Urteil vom 12. Mai 1998 (X ZR 115/96, GRUR 1999, 145 - Stoßwellen-Lithotripter) zurückgewiesen hat.
  • LG Mannheim, 28.02.2014 - 2 O 53/12

    Schutzbereich des Patents: Auslegung des Patentanspruchs durch Heranziehung von

    Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Entscheidungsgründe für eine Beschränkung einzelner Patentansprüche im Einspruchs-, Beschränkungs- oder Nichtigkeitsverfahren die diese Ansprüche erläuternde Beschreibung des Patents ergänzen bzw. ersetzen (vgl. zur Nichtigkeitsklage BGH, Urteil vom 12.05.1998 - X ZR 115/96, GRUR 1999, 145 Rdnr. 20 - Stoßwellenlithotripter).
  • BGH, 10.04.2001 - X ZR 21/98

    Berufung - Nichtigkeitsgründe - Streitpatent - Nichtigerklärung -

    Dies spricht eher dagegen als dafür, daß ein Abrücken hiervon im Blick des Durchschnittsfachmanns gelegen haben könnte (vgl. Sen.Urt. v. 12.05.1998 - X ZR 115/96, GRUR 1999, 145, 148 - Stoßwellen-Lithotripter, m.w.N.).
  • LG Mannheim, 28.02.2014 - 2 O 95/13

    Schutzbereich des Patents: Auslegung des Patentanspruchs durch Heranziehung von

    Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Entscheidungsgründe für eine Beschränkung einzelner Patentansprüche im Einspruchs-, Beschränkungs- oder Nichtigkeitsverfahren die diese Ansprüche erläuternde Beschreibung des Patents ergänzen bzw. ersetzen (vgl. zur Nichtigkeitsklage BGH, Urteil vom 12.05.1998 - X ZR 115/96, GRUR 1999, 145 Rdnr. 20 - Stoßwellenlithotripter).
  • BGH, 06.09.2005 - X ZR 15/02

    Nichtigerklärung eines Patents betreffen einen Obentürschließer mit

    Auch die Berücksichtigung des Grundsatzes, dass eine Abkehr von eingefahrenen Wegen bei der Beurteilung der erfinderischen Tätigkeit mit heranzuziehen ist (Sen.Urt. v. 12.5.1998 - X ZR 115/96, GRUR 1999, 145, 148 - Stoßwellen-Lithotripter), vermag daher nichts daran zu ändern, dass der Fachmann ohne erfinderisches Bemühen einen Obentürschließer, wie er in der deutschen Patentschrift 17 08 457 beschrieben ist, entsprechend dem erfindungsgemäßen Lösungsvorschlag ausbilden konnte.
  • BGH, 06.04.2004 - X ZR 243/00

    Nichtigerklärung eines Patents betreffend ein elektrisches Gerät zur Anzeige von

    Demnach sind nicht nur die einzelnen Elemente des Geräts nach Patentanspruch 1 des Streitpatents jeweils für sich bekannt gewesen, was noch nicht ohne weiteres zum Naheliegen der Lösung insgesamt führte (vgl. Sen.Urt. v. 12.5.1998 - X ZR 115/96, GRUR 1999, 145 - Stoßwellen-Lithotripter).
  • BPatG, 06.03.2001 - 23 W (pat) 10/00
    Auch wenn hierbei noch nicht ein allgemeines Vorurteil der Fachwelt bzw eine allgemeine eingewurzelte technische Fehlvorstellung im Sinne der BGH-Rechtsprechung (GRUR 1996, 857, 860 re Sp - "Rauchgasklappe") zu überwinden war, wie die Anmelder geltend gemacht haben, so bestand für den Fachmann am Prioritätstag zumindest eine technische Hemmschwelle, in Abkehr von eingefahrenen Wegen gemäß der US-Patentschrift 4 563 383 die Dickschichttechnik auch bei einem unsymmetrischen DCB-Kupfer-Keramik-Substrat nach der gattungsbildenden deutschen Offenlegungsschrift 35 38 933 anzuwenden (vgl hierzu BGH GRUR 1999, 145, 148 - "Stoßwellen-Lithotripter" mwNachw).

    Soweit die Prüfungsstelle im angefochtenen Beschluß (S 5 Abs. 1) demgegenüber die Wahl der Dickschichttechnik zur Herstellung von Leiterbahnen - neben der DCB-Technik - lediglich als eine Frage des Bedarfs ansieht, so verkennt sie, daß das Naheliegen von Einzelmerkmalen für sich noch nicht das Naheliegen der den Erfindungsgegenstand ausmachenden geschickten Kombination aus ihnen begründet, die - wie dargelegt - vorliegend darin besteht, auf einem DCB-Kupfer-Keramik-Verbund mit teilweise freiliegenden Leiterbahnen weitere Leiterbahnen in Dickschichttechnik herzustellen (vgl hierzu BGH GRUR 1999, 145, 148 - "Stoßwellen-Lithotripter" mwNachw).

  • OLG Düsseldorf, 12.03.2009 - 2 U 76/06

    Maiserntemaschine II

  • BGH, 11.01.2011 - X ZR 104/07

    Patentfähigkeit eines diagnostischen Nachweisverfahrens für den Blasensprung;

  • LG München I, 12.02.2015 - 7 O 9443/12

    Aussetzung, Patentnichtigkeit

  • OLG Düsseldorf, 04.06.2020 - 15 U 58/19
  • OLG Düsseldorf, 15.09.2008 - 2 U 28/08

    Kindersportwagen

  • LG Düsseldorf, 27.11.2007 - 4a O 291/06

    Mehrgangsnabe für Fahrräder

  • BPatG, 26.11.2002 - 4 Ni 10/02
  • LG Düsseldorf, 30.10.2008 - 4a O 281/07

    Funkarmbanduhr II

  • BPatG, 20.05.2009 - 20 W (pat) 32/04
  • LG Düsseldorf, 30.10.2008 - 4a O 280/07

    Funkarmbanduhr

  • BPatG, 02.07.2002 - 2 Ni 18/01
  • BPatG, 13.10.2005 - 2 Ni 39/04
  • BPatG, 09.12.2003 - 23 W (pat) 53/01
  • BPatG, 23.10.2003 - 23 W (pat) 310/03
  • BPatG, 21.10.2003 - 23 W (pat) 25/02
  • BPatG, 21.02.2002 - 23 W (pat) 42/00
  • BPatG, 26.06.2001 - 23 W (pat) 20/00
  • BPatG, 07.11.2000 - 23 W (pat) 6/99
  • BPatG, 28.03.2000 - 23 W (pat) 41/99
  • BPatG, 10.05.2016 - 23 W (pat) 16/16

    Anforderungen an die Patentfähigkeit eines Patents mit der Bezeichnung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht