Rechtsprechung
   BGH, 21.12.1973 - I ZR 100/72   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1973,1972
BGH, 21.12.1973 - I ZR 100/72 (https://dejure.org/1973,1972)
BGH, Entscheidung vom 21.12.1973 - I ZR 100/72 (https://dejure.org/1973,1972)
BGH, Entscheidung vom 21. Dezember 1973 - I ZR 100/72 (https://dejure.org/1973,1972)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1973,1972) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Freistellung von Barrabatten vom Zugabeverbot - Zulässigkeit von sog. "Wertreklamen" - Beeinträchtigung der Objektivität der Kundenberatung - Zulässigkeit der Gewährung von Sonderprämien bei Abnahme von bestimmten Warenmengen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 1974, 472
  • GRUR 1974, 394
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Köln, 07.07.2006 - 6 U 239/05

    Smart-Cabrio Gewinnspiel - Werbeaktion für Vorratsgesellschaft mit Gewinnspiel

    Die Gefahr, der gemäß § 4 Nr. 1 UWG in diesen Fällen zu begegnen ist, wird darin gesehen, dass die umworbene Person die gebotene kritische Prüfung des Produkts vernachlässigt und den Dritten unsachlich berät, nur um in den Genuss der in Aussicht gestellten Vergünstigung zu kommen (Fezer/Steinbeck, Lauterkeitsrecht § 4 - 1 Rdn. 212, 220; vgl. zu dieser Gefahr auch schon BGH GRUR 1971, 223, 225 - clix-Mann; BGH GRUR 1974, 394, 395 - Verschlusskapsel-Prämie).
  • OLG Hamburg, 23.10.2003 - 5 U 17/03

    "Sixperts"

    Denn das Publikum werde in seiner berechtigten Erwartung getäuscht, sachlich und objektiv beraten zu werden ( BGH GRUR 71, 223 "clix-Mann"; GRUR 74, 394,395 "Verschlusskapsel-Prämie"; OLG Stuttgart Betriebsberater 74, 1265 ).
  • BGH, 22.06.1979 - I ZR 70/77

    Maßstab der Beurteilung einer Wertreklame im Verhältnis zwischen Herstellern und

    Bei der Wertreklame werden dem Umworbenen nicht die Vorzüge der Ware nach Qualität und Preis in werbender Form dargestellt, sondern er erhält zu Werbezwecken schenkweise eine Vergünstigung (vgl. BGH GRUR 1974, 345, 346 - Geballtes Bunt; GRUR 1974, 394, 395 - Verschlußkapsel-Prämie).

    Zutreffend hat das Berufungsgericht auch angenommen, daß hier - abweichend von der Fallgestaltung in der Sache Verschlußkapsel-Prämie (GRUR 1974, 394) - keine besonderen Umstände vorliegen, die die Gefahr einer unsachlichen Beeinflussung des Publikums und einer Warenunterschiebung durch die Gastwirte begründen könnten.

  • BGH, 03.12.1976 - I ZR 34/75

    Irreführung des Publikums durch unzulässige Schaufenstermiete - Voraussetzung

    Der erkennende Senat hat in der Entscheidung "Verschlußkapsel-Prämie" (GRUR 1974, 394, 395) ausgesprochen, daß es Wettbewerbswidrig ist, wenn ein Spirituosenhersteller Geldprämien für die Einsendung von Verschlußkapseln verspricht, mit denen die von ihm vertriebenen Flaschen versehen sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht