Weitere Entscheidung unten: OLG Düsseldorf, 25.02.2003

Rechtsprechung
   OLG Köln, 13.12.2002 - 6 U 156/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,9468
OLG Köln, 13.12.2002 - 6 U 156/02 (https://dejure.org/2002,9468)
OLG Köln, Entscheidung vom 13.12.2002 - 6 U 156/02 (https://dejure.org/2002,9468)
OLG Köln, Entscheidung vom 13. Dezember 2002 - 6 U 156/02 (https://dejure.org/2002,9468)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,9468) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berechtigung für Nicht-Betriebsangehörige zur Teilnahme am Personaleinkauf; Einkaufsberechtigung für den Personalkauf; Erfordernis der Vollziehung einer einstweiligen Verfügung oder einer Urteilsverfügung binnen einer Monatsfrist; Fehlen einer Vollziehungsmaßnahme; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 7; ZPO § 929 Abs. 2
    UWG -Recht; Verfahrensrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2003, 255 (Ls.)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 25.02.2003 - I-20 U 161/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,12267
OLG Düsseldorf, 25.02.2003 - I-20 U 161/02 (https://dejure.org/2003,12267)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 25.02.2003 - I-20 U 161/02 (https://dejure.org/2003,12267)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 25. Februar 2003 - I-20 U 161/02 (https://dejure.org/2003,12267)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,12267) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Bestimmung der Verantwortlichkeit für die Verletzung eines Namensrechts durch einen Telefonbuchanbieter entsprechend der Verletzung einer zumutbaren Prüfungspflicht; Relevanz der Geeignetheit zur Zuordnungsverwirrung bei der Bestimmung einer Namensverletzung; ...

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2003, 255
  • MMR 2003, 476
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Frankfurt, 05.01.2016 - 6 W 106/15

    Haftung des Herausgebers eines Adressverzeichnisses für irreführende Einträge und

    Auch in einem solchen Fall kann von der Antragsgegnerin lediglich verlangt werden, solchen Rechtsverstößen nachzugehen, die ohne weitere Nachforschungen zweifelsfrei und unschwer zu erkennen sind (vgl. BGH GRUR 2001, 1038 [BGH 17.05.2001 - I ZR 251/99] - ambiente.de, Tz 28 bei juris; BGH GRUR 1997, 909 [BGH 10.04.1997 - I ZR 3/95] - Branchenbuch-Nomenklatur Tz. 27 bei juris; OLG Köln GRUR-RR 2004, 181 Tz 31 bei juris; OLG Düsseldorf GRUR-RR 2003, 255 Tz. 34 bei juris).
  • LG Bonn, 11.08.2006 - 10 O 532/05

    Entfernung von Eintragungen in Telefonbüchern

    Die Eintragungsdaten richten sich nach den Vorgaben des Kunden (vgl. OLG Düsseldorf; Urteil vom 25.2.3003 - 20 U 161/02, MMR 2003, 476).

    Danach werden der Beklagten von den Diensteanbietern Daten in aufbereiteter Form übermittelt, so dass sie ohne weiteres in Verzeichnisse umgesetzt werden können (vgl. OLG Düsseldorf; Urteil vom 25.2.3003 - 20 U 161/02, MMR 2003, 476, 477).

  • OLG Celle, 30.10.2003 - 11 U 25/03

    Vertrieb von Telefonnummern-CD-ROMs: Schadensersatzanspruch bei vermeintlich

    Die Streithelferin der Beklagten verweist auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 25. Februar 2003 - 20 U 161/02 (Kopie Bd. V, Bl. 966 d. A.) Lege man die dort entwickelten Grundsätze zugrunde, so ergebe sich, dass eine Störerhaftung seitens der Beklagten gerade nicht gegeben sei.
  • LG Dortmund, 07.07.2005 - 16 O 104/05

    Vorliegen eines konkreten Wettbewerbsverhältnisses im Bereich der Erbringung von

    Andererseits ist die Verfügungsbeklagte zur Herausgabe von Telefonrufnummernverzeichnisse verpflichtet und nimmt dabei eine Aufgabe im öffentlichen Interesse wahr (OLG Düsseldorf GRUR-RR 2003, 255, 257).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht