Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 20.05.2008 - 3 U 225/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,4203
OLG Hamburg, 20.05.2008 - 3 U 225/07 (https://dejure.org/2008,4203)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 20.05.2008 - 3 U 225/07 (https://dejure.org/2008,4203)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 20. Mai 2008 - 3 U 225/07 (https://dejure.org/2008,4203)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,4203) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 3, 4 Nr. 11, §§ 1 PAngV
    Angabe von Versandkosten ohne Bezug zum Produkt ist wettbewerbswidrig

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Versandkostenangaben nur am Ende der Internetseite verstoßen gegen die PreisAngVO

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Wahrnehmbarkeit wesentlicher Angaben zum Kaufgegenstand beim Internetversandhandel; Sichtbarkeit des Hinweises auf die Umsatzsteuer und auf hinzukommende Versandkosten nur beim Herabscrollen zum Seitenende

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation)

    Versandkostenangaben nur am Ende der Internetseite verstoßen gegen die PreisAngVO

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Wie weist man korrekt auf anfallende Versandkosten hin?

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Online-Shops: Versandkosten lediglich am Seitenende?

Besprechungen u.ä.

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Wie weist man korrekt auf anfallende Versandkosten hin?

Verfahrensgang

  • LG Hamburg - 315 O 797/06
  • OLG Hamburg, 20.05.2008 - 3 U 225/07

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2009, 268
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 02.03.2010 - 4 U 208/09

    Anforderungen an die Preisangaben und die Widerrufsbelehrung bei einem Angebot im

    Diese Zuordnung muss augenfällig sein, wie immer sie im Einzelfall auch ausgestellt sein mag (BGH GRUR 2008, 532 - Umsatzsteuerhinweis; OLG Hamburg GRUR-RR 2009, 268).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht