Rechtsprechung
   OLG Bremen, 27.08.2010 - 2 U 62/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,5685
OLG Bremen, 27.08.2010 - 2 U 62/10 (https://dejure.org/2010,5685)
OLG Bremen, Entscheidung vom 27.08.2010 - 2 U 62/10 (https://dejure.org/2010,5685)
OLG Bremen, Entscheidung vom 27. August 2010 - 2 U 62/10 (https://dejure.org/2010,5685)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,5685) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    §§ 5 Abs. 1, 3 Abs. 1 UWG
    Werbung mit den Slogans: "Meine Nr. 1" sowie "STARK in Kunden-Zufriedenheit"; Werbung mit Umfrageergebnissen

  • webshoprecht.de

    Werbung mit den Slogans: Meine Nr. 1 und STARK in Kunden-Zufriedenheit

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    §§ 5 Abs. 1, 3 Abs. 1 UWG
    Weiterhin Sternchenhinweis bei der Werbung mit Umfrageergebnissen unabdingbar

  • kanzlei.biz

    "Meine Nr. 1" keine wettbewerbliche Alleinstellung

  • Betriebs-Berater

    Werbung mit dem Slogan "Meine Nr. 1" sowie "Stark in Kunden-Zufriedenheit"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 3 Abs. 1; UWG § 5 Abs. 1
    Wettbewerbswidrigkeit der Werbung mit Umfrageergebnissen; Begriff der Alleinstellungsbehauptung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wettbewerbswidrigkeit der Werbung mit Umfrageergebnissen; Begriff der Alleinstellungsbehauptung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Auszüge)

    §§ 3 Abs. 1, 5 Abs. 1, 6 UWG
    Wer ein Fotomodell mit der Aussage "Meine Nummer 1!” werben lässt, behauptet noch keine Alleinstellung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Zulässige Werbung mit den Slogans "Meine Nr. 1" sowie "STARK in Kundenzufriedenheit"

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Keine Irreführung von EWE TEL bei Werbung mit "Meine Nummer 1"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Werbeslogan "Meine Nr 1" von EWE TEL zulässig

  • loh.de (Kurzinformation)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2011, 147
  • BB 2010, 2446
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 24.05.2017 - 6 U 203/16

    Wettbewerbswidrigkeit der Bewerbung eines Pkw mit einem Designpreis

    Soweit der Kläger in erster Instanz auf die Rechtsprechung der Instanzgerichte zur Werbung mit einer Konsumentenbefragung verwiesen hat, ist ihm entgegenzuhalten, dass das Erfordernis einer Fundstellenangabe auch dort gerade davon abhängig ist, ob der Eindruck vermittelt wird, die werbliche Angaben beruhten auf von dritter Seite neutral durchgeführten, verifizierbaren Testreihen bzw. repräsentativen Befragungen, oder ob es sich erkennbar um eine "Eigenbelobigung" ohne nachprüfbare Anknüpfungspunkte handelt (s. OLG Hamburg, GRUR-RR 29014, 333 [richtig: GRUR-RR 2014, 333 - d. Red.] - Probieren Sie jetzt selbst den Testsieger* im Geschmack, Nr. 1 im Geschmack, Juris-Tz. 46; OLG Hamm, MMR 2013, 95, Juris-Tz. 51; OLG Bremen, GRUR-RR 2011, 147 - Meine Nr. 1, Juris-Tz. 22).
  • OLG Hamburg, 16.12.2013 - 5 U 278/11

    Wettbewerbsverstoß: Bewerbung eines Margarineprodukts mit Hinweisen auf

    Mit der Wertung des OLG Bremen (GRUR-RR 2011, 147) setze sich das Landgericht ausdrücklich nicht auseinander.

    Die von der Antragsgegnerin in Bezug genommene Entscheidung des OLG Bremen (OLG Bremen, Urteil vom 27.08.2010, 2 U 62/10 - "Meine Nr. 1") rechtfertigt keine abweichende Beurteilung des streitgegenständlichen Falles, denn sie befasst sich mit dem im dortigen Fall verwendeten Begriff "Meine Nr. 1", der mit ausreichender Deutlichkeit darauf schließen lassen kann, dass in der dort angegriffenen Werbung eine "Eigenbelobigung" aufgrund einer vom Hersteller bezahlten Verbraucherumfrage vorlag.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht