Rechtsprechung
   LG Freiburg, 31.10.2012 - 1 O 139/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,33026
LG Freiburg, 31.10.2012 - 1 O 139/12 (https://dejure.org/2012,33026)
LG Freiburg, Entscheidung vom 31.10.2012 - 1 O 139/12 (https://dejure.org/2012,33026)
LG Freiburg, Entscheidung vom 31. Januar 2012 - 1 O 139/12 (https://dejure.org/2012,33026)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,33026) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Es liegt keine unzulässige Absprache zwischen Arzt und Apotheker vor, wenn Rezepte durch einen Dritten vermittelt werden

  • IWW
  • openjur.de

    Unzulässige Absprache zwischen Arzt und Apotheker bei Vermittlung des Rezepts durch einen Dritten

  • Justiz Baden-Württemberg

    Apothekenwesen: Zulässigkeit einer Absprache zwischen Arzt und Apotheker bei Vermittlung des Rezepts durch einen Dritten

  • kanzlei.biz

    (Un)zulässige Absprache zwischen Klinikärzten und Apothekern

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen für die Annahme unzulässiger Preisabsprachen nach § 11 ApoG bei Vereinbarung einer längerfristigen Kooperationsabrede zwischen einem Apotheker und einer GmbH mit 40-prozentiger Beteiligung der Universitätsklinik

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Absprachen zwischen Arzt und Apotheker bei Vermittlung des Rezepts durch einen Dritten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen für die Annahme unzulässiger Preisabsprachen nach § 11 ApoG bei Vereinbarung einer längerfristigen Kooperationsabrede zwischen einem Apotheker und einer GmbH mit 40-prozentiger Beteiligung der Universitätsklinik

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Keine verbotene Absprache, wenn Apotheker in Zusammenarbeit mit GmbH Medikamente an Klinikpatienten liefert

  • raschlegal.de (Kurzinformation)

    Zur wettbewerbsrechtlichen Zulässigkeit von Kooperationen mit Apothekern zur Medikamentenversorgung

  • deutsche-apotheker-zeitung.de (Pressebericht)

    Absprachen können zulässig sein

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GesR 2012, 754
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 13.03.2014 - I ZR 120/13

    Kooperationsapotheke - Wettbewerbsverstoß eines Apothekers: Versorgung von

    Das Landgericht hat die Klage abgewiesen (LG Freiburg, GesR 2012, 754 = PharmR 2013, 183).
  • OLG Karlsruhe, 14.06.2013 - 4 U 254/12

    Wettbewerbswidrigkeit der Kooperation einer Apotheke mit einem auf dem Gebiet des

    Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Landgerichts Freiburg vom 31.12.2012 - Az.: 1 O 139/12 - im Kostenpunkt aufgehoben und im Übrigen wie folgt abgeändert:.

    das Urteil des Landgerichts Freiburg vom 31.12.2012 - 1 O 139/12 - wie folgt abzuändern:.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht