Rechtsprechung
   BVerwG, 31.08.2011 - 8 C 8.10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,341
BVerwG, 31.08.2011 - 8 C 8.10 (https://dejure.org/2011,341)
BVerwG, Entscheidung vom 31.08.2011 - 8 C 8.10 (https://dejure.org/2011,341)
BVerwG, Entscheidung vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 (https://dejure.org/2011,341)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,341) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    GG Art. 3 Abs. 1, Art. 12 Abs. 1, ... Art. 20 Abs. 3; VwGO § 43 Abs. 1, §§ 88, 137 Abs. 2; BGB §§ 133, 157; GewO § 56 Abs. 1; HwO § 1 Abs. 2, §§ 6, 7, 7a, 7b, 8, 9, 16 Abs. 3 bis 8, § 17 Abs. 1 und 2, § 91 Abs. 1 Nr. 3, §§ 117, 124b Satz 1, Anlage A Nr. 38; HwO § 16V § 1 Abs. 1, § 2 Abs. 1 Satz 2, § 5; EU/EWR-HwV § 2 Abs. 2; Rechtsverordnung über die Berufsausbildung zum Friseur/zur Friseurin Anlage (zu § 4) Abschnitt A Nr. 2. 2, Nr. 2. 4, Nr. 2. 5; Verordnung über die Berufsausbildung zum Maskenbildner/zur Maskenbildnerin § 3 Nr. 10 und 15, § 4 Abs. 1, Anlage (zu § 4 Abs. 1) Nr. 10 Buchst. h, Nr. 15 Buchst. b; Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen; Richtlinie 82/489/EWG des Rates vom 19. Juli 1982 über Maßnahmen zur Erleichterung der tatsächlichen Ausübung des Niederlassungsrechts und des Rechts auf freien Dienstleistungsverkehr für Friseure
    Altgeselle"; Antragsauslegung; Berufsfreiheit; Berufsausübungsregelung; Berufsbeschränkung; Berufswahlfreiheit; Diskriminierung; Eintragung; Eintragungspflicht; Eintragungsvoraussetzung, persönliche Eintragungsvoraussetzung; sachliche Eintragungsvoraussetzung; ...

  • openjur.de
  • Bundesverwaltungsgericht

    GG Art. 3 Abs. 1; Art. 12 Abs. 1; Art. 20 Abs. 3
    Antragsauslegung; Berufsausübungsregelung; Berufsbeschränkung; Berufsfreiheit; Berufswahlfreiheit; Diskriminierung; Eintragung; Eintragungspflicht; Eintragungsvoraussetzung, persönliche Eintragungsvoraussetzung; Feststellungsinteresse; Feststellungsklage, ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 3 Abs 1 GG, Art 12 Abs 1 GG, Art 20 Abs 3 GG, § 43 Abs 1 VwGO, § 88 VwGO
    Gewerbekonkretisierung bei Eintragungspflicht eines Handwerksbetriebs; richtiger Beklagter bei Feststellungsklage

  • Wolters Kluwer

    Pflicht zur hinreichenden Konkretisierung des beabsichtigten Gewerbes bei Streit um die Eintragungspflicht eines Handwerkbetriebes

  • rewis.io

    Gewerbekonkretisierung bei Eintragungspflicht eines Handwerksbetriebs; richtiger Beklagter bei Feststellungsklage

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HwO § 16 Abs. 3
    Pflicht zur hinreichenden Konkretisierung des beabsichtigten Gewerbes bei Streit um die Eintragungspflicht eines Handwerkbetriebes

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Handwerk - Selbstständige Tätigkeit als Dachdecker: Nicht ohne Meisterbrief!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Selbständige Handwerker brauchen weiter einen Meisterbrief

  • lto.de (Kurzinformation)

    Selbständige Handwerker brauchen weiter einen Meisterbrief

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Zulassungsbeschränkungen für Dachdeckerbetriebe zulässig

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Handwerksrechtliche Beschränkung des Berufszugangs

  • 123recht.net (Pressemeldung, 31.08.2011)

    Zulassungsbestimmungen für Handwerker bestätigt // Handwerksordnung keine Inländerdiskriminierung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Meisterprüfung als Zugangsvoraussetzung zum Handwerk rechtmäßig

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Gesundheitshandwerk weiter nur mit Meister

  • dreher-partner.de (Kurzinformation)

    NICHT OHNE MEISTERBRIEF: Selbstständige Tätigkeit als Dachdecker

  • wvr-law.de (Kurzinformation)

    Der Meisterzwang und das UWG

  • cpm-steuerberater.de (Kurzinformation)

    Handwerksrechtliche Beschränkung des Berufszugangs

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Meisterzwang bestätigt

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Handwerksrecht - Meisterprüfung und Altgesellenregelung mit dem Grundgesetz vereinbar

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Der Meisterzwang und das UWG

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Handwerksrechtliche Beschränkung beim Berufszugang

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Handwerksrechtliche Beschränkung des Berufszugangs über Meisterprüfung oder Altgesellen-Regelung verfassungskonform - Abhängigkeit der Selbstständigkeit von Meisterbrief oder sechsjähriger qualifizierter Berufserfahrung als "Altgeselle" gemäß Handwerksordnung mit ...

Besprechungen u.ä. (2)

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Die Dauerwelle bleibt ein Meisterwerk

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Selbstständige Tätigkeit als Dachdecker: Nicht ohne Meisterbrief! (IBR 2011, 612)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 140, 267
  • NVwZ-RR 2012, 28
  • BauR 2012, 297
  • GewArch 2012, 35
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (53)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.10.2014 - 4 B 88/14

    Rechtmäßigkeit einer Untersagung der Ausübung des selbständigen Betriebs des

    Dieses hat in seinem Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 - (abgedruckt u. a. bei juris) festgestellt, dass die genannten Regelungen, die den selbstständigen Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks im stehenden Gewerbe nur den in die Handwerksrolle eingetragenen natürlichen und juristischen Personen sowie Personenhandelsgesellschaften gestatten und diese Eintragung vom Bestehen der Meisterprüfung oder einer Qualifikation im Sinne von § 7 Abs. 2 - 9 HwO oder der Bewilligung einer Ausnahmegenehmigung nach § 8 f. HwO abhängig machen, in Bezug auf die Ausübung des Friseurhandwerks weder Art. 12 Abs. 1 GG noch Art. 3 Abs. 1 GG verletzen.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 32.

    vgl. insoweit BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 32.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 33; ebenso BVerwG, Urteile vom 31. August 2011 - 8 C 9.10 -, juris, Rdn. 35, für das Dachdeckerhandwerk und vom 9. April 2014 - 8 C 50.12 -, juris, Rdn. 42 für das Maler- und Lackiererhandwerk.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 33.

    Das gleiche gilt für die Zulassungsfreiheit der Friseurtätigkeit im Reisegewerbe, vgl. BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 33, und die nach § 3 Abs. 1, 2. Halbsatz HwO bestehende Möglichkeit, ein zulassungspflichtiges Handwerk selbstständig als stehendes Gewerbe ohne Eintragung in die Handwerksrolle zu betreiben, wenn eine Tätigkeit im Sinne von § 2 Nrn. 2 und 3 HwO nur in unerheblichem Umfang (vgl. § 3 Abs. 2 HwO) oder als Hilfsbetrieb (vgl. § 3 Abs. 3 HwO) ausgeübt wird.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 36 f., vom 31. August 2011 - 8 C 9.10 -, juris, Rdn. 41 ff. und vom 9. April 2014 - 8 C 50.12 -, juris, Rdn. 45 f.; OVG NRW, Beschluss vom 26. Februar 2010 - 4 A 1499/06 -, juris, Rdn. 57 ff.

    vgl. insoweit BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 26; vgl. in diesem Zusammenhang auch BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 9.10 -, juris, Rdn. 20 für das Dachdeckerhandwerk und vom 9. April 2014 - 8 C 50.12 -, juris, Rdn. 22 für das Maler- und Lackiererhandwerk.

    vgl. insoweit nochmals BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 -, juris, Rdn. 26 für das Friseurhandwerk, vom 31. August 2011 - 8 C 9.10 -, juris, Rdn. 20 für das Dachdeckerhandwerk und vom 9. April 2014 - 8 C 50.12 -, juris, Rdn. 22 für das Maler- und Lackiererhandwerk.

  • BVerwG, 09.04.2014 - 8 C 50.12

    Feststellungsantrag; Rechtsschutzziel; Maler- und Lackiererhandwerk;

    Es ist nicht Aufgabe des Gerichts, diejenigen Einzeltätigkeiten zu ermitteln, mit denen ein Gewerbe (noch) eintragungsfrei betrieben werden könnte (Urteil vom 31. August 2011 - BVerwG 8 C 8.10 - BVerwGE 140, 267 Rn. 13).
  • BVerwG, 26.10.2016 - 10 C 3.15

    Rückabwicklung einer Sportförderung für den Betrieb einer Kletterhalle wegen

    Für das Vorliegen eines feststellungsfähigen Rechtsverhältnisses im Sinne des § 43 VwGO ist es nicht erforderlich, dass die Klägerin an dem Mietverhältnis selbst beteiligt ist (vgl. BVerwG, Urteil vom 31. August 2011 - 8 C 8.10 - BVerwGE 140, 267 Rn. 14 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht