Rechtsprechung
   BFH, 15.02.1966 - I 103/63   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1966,1484
BFH, 15.02.1966 - I 103/63 (https://dejure.org/1966,1484)
BFH, Entscheidung vom 15.02.1966 - I 103/63 (https://dejure.org/1966,1484)
BFH, Entscheidung vom 15. Februar 1966 - I 103/63 (https://dejure.org/1966,1484)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1966,1484) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Nicht volle Ausnutzung der Kapazität von Produktionsgütern - Minderung der in die Herstellungskosten einzubeziehenden Fertigungsgemeinkosten - Schwankung in der Kapazitätsausnutzung als Folge der Abhängigkeit von natürlichen Verhältnissen - Abhängigkeit einer ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 85, 496
  • DB 1966, 965
  • BStBl III 1966, 468
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 11.10.2012 - I R 66/11

    Rückstellung für die Verpflichtung zur Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen -

    Nimmt man hinzu, dass im handelsrechtlichen Schrifttum weitgehend Einigkeit darüber bestand, dass das Merkmal der Notwendigkeit das Angemessenheitskriterium des § 255 Abs. 2 Satz 3 HGB a.F. nicht begrenzt, sondern lediglich im Sinne einer verursachungsgerechten Kostenzuordnung umschrieben hat (vgl. z.B. Ellrott/Brendt in Beck Bil-Komm., a.a.O., § 255 Rz 438; Adler/Düring/ Schmaltz, a.a.O., § 255 Rz 160; Knop/Küting in Küting/Weber, a.a.O., § 255 Rz 258 ff.; vgl. auch Stellungnahme des Bundesministeriums der Finanzen im Senatsurteil vom 15. Februar 1966 I 103/63, BFHE 85, 496, BStBl III 1966, 468) und zudem in der durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz geänderten Fassung des § 255 Abs. 2 Satz 3 HGB n.F. auf die Beibehaltung des bisher verwandten Begriffs "notwendig" verzichtet worden ist, weil er --so die Gesetzesbegründung (BRDrucks 344/08, S. 129)-- in der Praxis mit dem Begriff "angemessen" als gleichbedeutend angesehen wird, so lässt dies nur den Schluss zu, dass auch im Rahmen der Rückstellungsbewertung nach § 6 Abs. 1 Nr. 3a Buchst. b EStG 2002 die Merkmale der Notwendigkeit und der Angemessenheit darauf gerichtet sind, eine willkürfreie und auf vernünftiger kaufmännischer Grundlage beruhende Zurechnung der Gemeinkosten sicherzustellen.
  • BFH, 21.10.1993 - IV R 87/92

    Steuer - Gewinnermittlung - Herstellungskosten

    Dies entspricht ständiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs - BFH - (vgl. z. B. BFH-Entscheidungen vom 5. August 1958 I 70/57 U, BFHE 67, 306, BStBl III 1958, 392; vom 15. Februar 1966 I 103/63, BFHE 85, 496, BStBl III 1966, 468; vom 31. Juli 1967 I 219/63, BFHE 90, 128, BStBl II 1968, 22; vom 21. Januar 1971 IV R 51/69, BFHE 101, 224, BStBl II 1971, 304; vom 26. Februar 1975 I R 72/73, BFHE 115, 243, BStBl II 1976, 13; vgl. auch Gutachten des Reichsfinanzhofs - RFH - vom 4. Februar 1939 GrS D 7/38, RStBl 1939, 321, und des BFH vom 26. Januar 1960 I D 1/58 S, BFHE 70, 508, BStBl III 1960, 191).
  • BFH, 24.03.1987 - IX R 31/84

    Beweissicherungsverfahren - Konkurs - Herstellungskosten - Gebäude -

    So sind z. B. überhöhte Aufwendungen wie die Zahlung von Schwarzmarktpreisen, sog. Schnellbaukosten oder auch die Kosten einer beschleunigten Lieferung in vollem Umfang Anschaffungs- oder Herstellungskosten (vgl. BFH-Urteile vom 9. März 1951 IV 243/50 U, BFHE 55, 317, BStBl III 1951, 122, m. w. N.; vom 26. August 1958 I 80/57 U, BFHE 67, 382, BStBl III 1958, 420; vom 9. Dezember 1982 IV R 54/80, BFHE 137, 453, BStBl II 1983, 371, und vom 15. Februar 1966 I 103/63, BFHE 85, 496, BStBl III 1966, 468).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht