Rechtsprechung
   BVerwG, 16.01.1968 - I A 1.67   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1968,56
BVerwG, 16.01.1968 - I A 1.67 (https://dejure.org/1968,56)
BVerwG, Entscheidung vom 16.01.1968 - I A 1.67 (https://dejure.org/1968,56)
BVerwG, Entscheidung vom 16. Januar 1968 - I A 1.67 (https://dejure.org/1968,56)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,56) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Munitionsanstalt der Bundeswehr

§ 40 VwGO, 'nichtverfassungsrechtlich';

Art. 30 GG, materielle Polizeipflichtigkeit des Bundes

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Unterstellung einer Waldparzelle unter die Landes-Forsthoheit (Forstpolizei); Eröffnung des Verwaltungsrechtswegs für eine fortspolizeiliche Maßnahme; Voraussetzung für die Stellung eines Grundstücks unter die Forsthoheit des Staates; Bereithaltung, Lagerung und Pflege ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BVerwGE 29, 52
  • DVBl 1968, 749
  • DÖV 1968, 653
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (64)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2013 - 5 A 413/11

    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben muss der Presse Auskunft über die Vermietung

    Die Entwurfsbegründung zählte unter Bezugnahme auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 16. Januar 1968 (BVerwGE 29, 52) zu den nach Landesrecht verpflichteten Stellen auch Bundesbehörden und führte hierzu wörtlich aus:.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 9. Mai 2001 - 6 C 4.00 -, BVerwGE 114, 232 = juris, Rn. 29, unter Bezugnahme auf seine Urteile vom 16. Januar 1968 - 1 A 1.67 -, BVerwGE 29, 52, 56 ff., und vom 30. Juli 1976 - 4 A 1.75 -, NJW 1977, 163.

  • BVerwG, 08.02.1974 - VII C 16.71

    Gebrauch eines nichtamtlichen Gemeindenamens als Bezeichnung für Bahnhof

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BVerwG, 25.09.2008 - 7 A 4.07

    Eingetragenes Kulturdenkmal; vorläufige Unterschutzstellung; denkmalrechtliche

    Auch wenn im Allgemeinen die Begründung der Denkmaleigenschaft ein Genehmigungserfordernis für Änderungen des Denkmals auslöst, hindert dies nicht gesetzliche Regelungen, die für bestimmte Eigentümer oder für bestimmte Anlagen diese Rechtsfolge nicht eintreten lassen (vgl. hierzu Urteil vom 16. Januar 1968 - BVerwG 1 A 1.67 - BVerwGE 29, 52 = Buchholz 451.15 Forstrecht Nr. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht