Rechtsprechung
   BFH, 25.10.2006 - I B 120/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,5886
BFH, 25.10.2006 - I B 120/05 (https://dejure.org/2006,5886)
BFH, Entscheidung vom 25.10.2006 - I B 120/05 (https://dejure.org/2006,5886)
BFH, Entscheidung vom 25. Januar 2006 - I B 120/05 (https://dejure.org/2006,5886)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,5886) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 4 Abs. 1; KStG § 8 Abs. 2
    GmbH - keine außerbetriebliche Sphäre

  • datenbank.nwb.de

    Zahlung einer Lebensversicherung an eine GmbH erhöht deren Einkommen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • streifler.de (Kurzinformation)

    GmbH - Steuerrecht - Keine verdeckte Gewinnausschüttung: Gesellschafter-Lebensversicherung

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Leistungen aus Lebensversicherungen auf Namen des Gesellschafters erhöhen Einkommen einer GmbH

Besprechungen u.ä. (2)

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Besteuerung von Lebensversicherungen auf das Leben des Gesellschafters

  • IWW (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kapital- und Personengesellschaften - Besteuerung von Lebensversicherungen auf das Leben des Gesellschafters

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 23.04.2013 - VIII R 4/10

    Gegenseitige Risikolebensversicherungen von Gesellschaftern einer GbR - Kein

    Die Besteuerung von Kapitalgesellschaften folgt in diesem Punkt anderen Regeln, da bei diesen kein privater Bereich existiert (vgl. BFH-Beschluss vom 25. Oktober 2006 I B 120/05, BFH/NV 2007, 502).
  • FG Nürnberg, 17.10.2018 - 5 K 663/17

    Einkommen, Versicherungsnehmer, Versicherungsvertrag, Werbungskosten,

    Der zu entscheidende Sachverhalt sei vergleichbar mit der Entscheidung des BFH vom 25.10.2016 (I B 120/05, BFH/NV 2007, 502).

    Der zu entscheidende Sachverhalt sei mit der Entscheidung des BFH vom 25.10.2006 (I B 120/05, a.a.O.) vergleichbar.

    Damit sei der streitgegenständliche Sachverhalt dem des Beschlusses des BFH vom 25.10.2006 (I B 120/05, a.a.O.) nicht vergleichbar, da im dortigen Fall eine GmbH im eigenen Namen und auf eigene Rechnung eine Lebensversicherung auf das Leben ihres Gesellschafters abgeschlossen und auch die Zahlung übernommen hatte.

    Eine abweichende rechtliche Beurteilung ergibt sich auch nicht aus dem Beschluss des BFH vom 25.10.2006 (I B 120/05, a.a.O.), wonach Prämienzahlungen einer GmbH für Risikolebensversicherungen auf das Leben ihrer Gesellschafter, für die sie selbst bezugsberechtigt ist, als Betriebsausgaben abziehbar sind.

  • BFH, 20.11.2007 - I R 54/05

    Schadensersatzleistung wegen fehlerhafter steuerlicher Beratung

    Eine analoge Anwendung der Grundsätze, die diesem Urteil zu Grunde liegen, auf Schadensersatz wegen überzahlter Körperschaftsteuer ist nicht möglich (vgl. auch Senatsbeschluss vom 25. Oktober 2006 I B 120/05, BFH/NV 2007, 503, zur unterschiedlichen Behandlung von Leistungen aus Lebensversicherungen bei Personengesellschaften einerseits und Kapitalgesellschaften andererseits).
  • FG Köln, 18.04.2007 - 13 K 1441/06

    Vorliegen einer verdeckten Gewinnausschüttung (vGA) bei Tätigung eines im

    Da Kapitalgesellschaften nach gefestigter Rechtsprechung steuerlich über keine außerbetriebliche Sphäre verfügen (vgl. zuletzt BFH-Beschluss vom 25. Oktober 2006 I B 120/05, BFH/NV 2007, 502), stellen zwar sämtliche Aufwendungen Betriebsausgaben dar.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht