Rechtsprechung
   BFH, 12.10.2011 - I R 102/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,11021
BFH, 12.10.2011 - I R 102/10 (https://dejure.org/2011,11021)
BFH, Entscheidung vom 12.10.2011 - I R 102/10 (https://dejure.org/2011,11021)
BFH, Entscheidung vom 12. Januar 2011 - I R 102/10 (https://dejure.org/2011,11021)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,11021) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Abgrenzung Spenden und Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke - Bindung des Stifters - Deklaratorische Bedeutung des § 10 Nr. 1 KStG 1999 und des § 12 Nr. 1 Satz 1 EStG - Anwendungsbereich des § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG 1999

  • IWW
  • openjur.de

    Abgrenzung Spenden und Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke; Bindung des Stifters; Deklaratorische Bedeutung des § 10 Nr. 1 KStG 1999 und des § 12 Nr. 1 Satz 1 EStG; Anwendungsbereich des § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG 1999

  • Bundesfinanzhof

    Abgrenzung Spenden und Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke - Bindung des Stifters - Deklaratorische Bedeutung des § 10 Nr. 1 KStG 1999 und des § 12 Nr. 1 Satz 1 EStG - Anwendungsbereich des § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG 1999

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 8 Abs 3 KStG 1999, § 9 Abs 1 Nr 2 KStG 1999, § 10 Nr 1 S 1 KStG 1999, § 10 Nr 1 S 2 KStG 1999, § 12 Nr 1 S 1 EStG 1997
    Abgrenzung Spenden und Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke - Bindung des Stifters - Deklaratorische Bedeutung des § 10 Nr. 1 KStG 1999 und des § 12 Nr. 1 Satz 1 EStG - Anwendungsbereich des § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG 1999

  • Betriebs-Berater

    Abgrenzung Spenden/Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KStG 1999 § 8 Abs. 3; KStG 1999 § 9 Abs. 1 Nr. 2
    Abziehbarkeit von Zahlungen an eine gemeinnützige Körperschaft als Spenden bei Bestimmung zur ausschließlichen Verwendung von Stiftungseinkommen für diese Körperschaft im Stiftungsgeschäft

  • datenbank.nwb.de

    Abgrenzung Spenden und Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Satzungsmäßige "Spendenzahlungen" einer Stiftung

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Abziehbarkeit von Zahlungen an eine gemeinnützige Körperschaft als Spenden bei Bestimmung zur ausschließlichen Verwendung von Stiftungseinkommen für diese Körperschaft im Stiftungsgeschäft

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Spenden oder Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Abgrenzung Spenden/Zahlungen für satzungsmäßige Zwecke

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 235, 394
  • BB 2012, 414
  • BB 2012, 948
  • DB 2012, 554
  • BStBl II 2014, 484
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Köln, 21.03.2018 - 10 K 2146/16

    Behandlung einer als Spende bezeichneten Zuwendung einer Kapitalgesellschaft als

    Daran änderte sich nichts dadurch, dass die Stiftung keine gesellschaftliche Verbandsstruktur hatte, an der D und Frau D mitgliedschaftlich berechtigt waren, sondern lediglich eine verselbstständigte Vermögensmasse zur Erreichung des Stiftungszwecks bildete (vgl. BFH-Urteile vom 12.10.2011 - I R 102/10, BFHE 235, 394, BStBl II 2014, 484, vom 3.11.2010 - I R 98/09, BFHE 232, 22, BStBl II 2011, 417).
  • FG Düsseldorf, 22.01.2015 - 16 K 2858/13

    Berücksichtigung von Dividendenerträgen aus einer ausländischen Fondsbeteiligung

    Das Gericht schließt sich, ausgehend davon, dass die Stiftung eine "private" Sphäre hat (dazu BFH-Urteil vom 12.10.2011 I R 102/10, BStBl II 2014, 484), den Ausführungen des Beklagten in der Einspruchsentscheidung (Seiten 5 ff.) zu der Frage, in welchem Umfang die Aufwendungen der Stiftung als Werbungskosten abzuziehen sind und zu der Berechnung im Einzelnen vollumfänglich an und sieht diesbezüglich von einer weiteren Darstellung in den Entscheidungsgründen ab (§ 105 Abs. 5 FGO).
  • FG Düsseldorf, 26.06.2012 - 6 K 3767/10

    Berücksichtigung des Einkommens einer Organgesellschaft bei der Ermittlung des

    § 10 Nr. 1 KStG hat für diese Körperschaftsteuersubjekte ebenso wie § 12 Nr. 1 Satz 1 EStG für natürliche Personen nur deklaratorische Bedeutung (BFH-Urteil vom 12.10.2011 I R 102/10, BFHE 235, 394, HFR 2012, 313).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht