Rechtsprechung
   BFH, 11.04.1990 - I R 167/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,1084
BFH, 11.04.1990 - I R 167/86 (https://dejure.org/1990,1084)
BFH, Entscheidung vom 11.04.1990 - I R 167/86 (https://dejure.org/1990,1084)
BFH, Entscheidung vom 11. April 1990 - I R 167/86 (https://dejure.org/1990,1084)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,1084) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Simons & Moll-Simons

    AO 1977 § 194 Abs. 1 Satz 1; AO § 144 Abs. 1 Satz 1, § 146a Abs. 3; KStG 1968/1975 § 6 Abs. 4, § 7a

  • Wolters Kluwer

    Betriebsprüfung - Umfang - Ermittlung des Steueranspruchs - Tatsächliche Durchführung - Feststellung bisher nicht bekannter Tatsachen - Organträger - Mindesteinkommen - Ermittlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz und Auszüge)
  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 6, 7a KStG a.F.
    Körperschaftsteuer; Ermittlung des Mindesteinkommens eines Organträgers

Papierfundstellen

  • BFHE 160, 504
  • BB 1990, 1697
  • BB 1991, 609
  • DB 1990, 1848
  • BStBl II 1990, 772
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BFH, 02.02.1994 - I R 57/93

    Ablaufhemmung - Hemmung - Steuerprüfung - Festsetzungsfrist

    Eine tatsächliche Prüfungshandlung wird auch nicht dadurch in Frage gestellt, daß die Betriebsprüfung im Ergebnis insoweit zu keiner von der Erklärung abweichenden Steuerfestsetzung führte (vgl. § 202 Abs. 1 Satz 3 AO 1977; BFH-Urteile vom 13. Mai 1993 IV R 1/91, BFHE 172, 97, BStBl II 1993, 828; vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772).

    Die Ablaufhemmung erfaßt damit eindeutig die, ggf. auch nur stichprobenartig geprüften (BFH in BFHE 170, 291, BStBl II 1993, 425) Steuern des Prüfungszeitraums, nicht hingegen einzelne Besteuerungssachverhalte innerhalb einer bestimmten Steuerart in einem bestimmten Besteuerungszeitraum (so auch Ruban in Hübschmann/Hepp/Spitaler, a. a. O., § 171 AO 1977 Anm. 56; Höllig in Koch, a. a. O., § 171 Rdnr. 20/1; Gosch, DStR 1988, 416, 419; vgl. auch BFH-Urteil vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772; anderer Ansicht Tipke/Kruse, a. a. O., § 171 AO 1977 Tz. 16 a S. 49).

  • BFH, 02.07.1998 - IV R 39/97

    Endgerichtsbescheid nach Antrag auf mündliche Verhandlung gegen

    Entscheidend für den Umfang der mit Beginn der Prüfung eintretenden Hemmung ist allein, auf welche Steueransprüche sich die Prüfung in ihrem Verlauf tatsächlich erstreckt hat (BFH-Urteile vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772; vom 11. Oktober 1983 VIII R 11/82, BFHE 139, 496, BStBl II 1984, 125, m.w.N.).
  • BFH, 16.07.2002 - IX R 28/98

    Bindungswirkung einer Zusage

    Weder kann aus dem Umstand, dass die Veranlagungen zunächst vorläufig durchgeführt worden sind, auf einen fehlenden Bindungswillen hinsichtlich der Auskunft geschlossen werden; die Vorläufigkeit der Veranlagungen lässt lediglich den Schluss auf eine nicht abschließende Beurteilung des Finanzamts O im Zusammenhang mit den Veranlagungen zu (BFH-Urteil vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772, unter II. 2. a).
  • BFH, 13.05.1993 - IV R 1/91

    Außenprüfung - Gewerbesteuer - Verjährung - Gewerbesteuer - Zerlegungsbescheid

    Die tatsächliche Durchführung einer Außenprüfung setzt nicht voraus, daß bisher nicht bekannte Tatsachen festgestellt werden, die zu einer Änderung des Steueranspruchs führen (Anschluß an BFH-Urteil vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772).

    Dies hat der BFH zu § 146 a Abs. 3 der Reichsabgabenordnung entschieden (Urteil vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772); es gilt gleichermaßen für die insoweit unveränderte Vorschrift des § 171 Abs. 4 AO 1977.

    Die tatsächliche Durchführung einer Außenprüfung setzt danach nicht voraus, daß bisher nicht bekannte Tatsachen festgestellt werden, aus denen sich eine geänderte Steuerfestsetzung ergibt; denn wie der in § 171 Abs. 4 AO 1977 enthaltene Hinweis auf § 202 Abs. 1 Satz 3 AO 1977 zeigt, wird der Ablauf der Festsetzungsfrist auch in einem solchen Fall gehemmt (BFH in BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772).

  • BFH, 14.09.1993 - VIII R 56/92

    Verfahrensrecht; Zeitliche Erweiterung einer Prüfungsanordnung (§ 91 AO )

    Unbedenklich kann die Ausdehnung des Prüfungszeitraums auf sich bereits im Zeitpunkt der erstmaligen Anordnung aus den Akten ergebende Anhaltspunkte gestützt werden (vgl. BFH-Urteil vom 13. Dezember 1989 I R 45/84, BFH/NV 1990, 455; ferner Urteil vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772, 773).
  • BFH, 23.06.1993 - X R 214/87

    Änderung bestandskräftiger Veranlagung zur Umsatzsteuer (USt) - Ablaufhemmung der

    Er hätte gleichwohl Ablaufhemmung auch für die Umsatzsteuer 1972 bewirken können, weil § 146a Abs. 3 AO - insoweit (anders als § 171 Abs. 4 AO 1977) auf den tatsächlichen Prüfungsumfang abstellt (vgl. u.a. BFH-Entscheidungen vom 10. Dezember 1971 III R 35/71, BFHE 104, 282, BStBl II 1972, 331; vom 21. November 1972 VII B 80/71, BFHE 107, 360, BStBl II 1973, 130; vom 31. März 1976 I R 123/74, BFHE 118, 459, BStBl II 1976, 510; vom 15. Dezember 1982 II R 72/81, BFHE 137, 396, BStBl II 1983, 384; vom 22. Oktober 1986 I R 107/82, BFHE 148, 507, BStBl II 1987, 293; vom 11. April 1990 I R 167/86, BFHE 160, 504, BStBl II 1990, 772; vom 28. Juni 1990 V R 93/85, BFH/NV 1991, 210; Tipke/Kruse, a.a.O., § 171 AO 1977 Tz. 16a; Hübschmann/ Hepp/Spitaler, a.a.O., § 171 AO 1977 Tz. 54) und die Feststellungen des Prüfers sich konkret auf den Sachverhaltskomplex Vorsteuerabzug Einfamilienhaus erstreckten, also (ungeachtet der fehlerhaften rechtlichen Folgerungen) in Wirklichkeit (auch) die Umsatzsteuer 1972 betrafen; -(ebenfalls abweichend vom neuen Recht) keine unmittelbare Auswertung der Prüfungsfeststellungen verlangte, also auch mehrere aufeinander folgende Bescheide als auf Grund der Betriebsprüfung ergangen angesehen werden konnten (vgl. für Grundlagen- und Folgebescheide: BFH-Urteil in BFHE 104, 282, BStBl II 1972, 331, und vom 10. August 1989 III R 5/87, BFHE 158, 109, BStBl II 1990, 38; Hübschmann/Hepp/Spitaler, a.a.O., § 171 AO 1977 Tz. 58; Tipke/Kruse, a.a.O., § 171 AO 1977 Tz. 16a, jeweils m.w.N.).
  • FG München, 02.03.2011 - 9 K 2984/09

    Adressat einer Prüfungsanordnung; Ermessensgerechte Erweiterung des

    46 Die Zulässigkeit der Prüfung hängt nicht davon ab, dass bereits eine Steuererklärung für die betreffenden Jahre abgegeben wurde oder dass dem FA neue Tatsachen bekannt geworden sind, da im Rahmen der Außenprüfung die steuerlichen Verhältnisse des Steuerpflichtigen zu prüfen sind und nicht die Steuererklärung (BFH-Urteil vom 11. April 1990 I R 167/86, BStBl II 1990, 772, BFHE 160, 504).
  • FG Düsseldorf, 15.11.1995 - 5 K 5095/91

    Anforderungen an eine Umsatzsteuer-Sonderprüfung; Vorsteuerabzugsberechtigung der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Düsseldorf, 15.11.1995 - 5 K 1903/91

    Anspruch auf Abänderung einer Umsatzsteuerfestsetzung; Voraussetzungen für die

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Düsseldorf, 15.11.1995 - 5 K 6793/93

    Verzicht auf die Steuerfreiheit von Mietumsätzen; Erlass eines

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Düsseldorf, 15.11.1995 - 5 K 553/91

    Wirksamkeit von Umsatzsteueränderungsbescheiden; Bindungswirkung an die

  • FG Saarland, 08.02.1994 - 1 K 225/93
  • FG Rheinland-Pfalz, 17.03.2003 - 5 K 2898/00

    Feststellungsverjährung bei Außenprüfung

  • FG Saarland, 04.11.1994 - 1 K 253/93
  • FG Saarland, 09.05.1994 - 1 K 276/93

    Rechtmäßigkeit von Körperschaftsteuerbescheiden; Vorliegen einer verdeckten

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht