Rechtsprechung
   BFH, 14.03.2011 - I R 23/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,4673
BFH, 14.03.2011 - I R 23/10 (https://dejure.org/2011,4673)
BFH, Entscheidung vom 14.03.2011 - I R 23/10 (https://dejure.org/2011,4673)
BFH, Entscheidung vom 14. März 2011 - I R 23/10 (https://dejure.org/2011,4673)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,4673) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • lexetius.com

    Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates) - Beschränkung des sachlichen Anwendungsbereichs von Art. 16 DBA-Schweiz 1992 - Rechtsgrund für die Zahlung einer Vergütung bei geschäftsführender als auch ...

  • IWW
  • openjur.de

    Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates); Beschränkung des sachlichen Anwendungsbereichs von Art. 16 DBA-Schweiz 1992; Rechtsgrund für die Zahlung einer Vergütung bei geschäftsführender als auch ...

  • Bundesfinanzhof

    DBA CHE Art 15 Abs 4, DBA CHE Art 15a, DBA CHE Art 16, DBA CHE Art 24 Abs 1 Nr 1 S 1 Buchst d, DBA CHE Art 24 Abs 1 Nr 2, FGO § 118 Abs 2
    Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates) - Beschränkung des sachlichen Anwendungsbereichs von Art. 16 DBA-Schweiz 1992 - Rechtsgrund für die Zahlung einer Vergütung bei geschäftsführender als auch ...

  • Bundesfinanzhof

    Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates) - Beschränkung des sachlichen Anwendungsbereichs von Art. 16 DBA-Schweiz 1992 - Rechtsgrund für die Zahlung einer Vergütung bei geschäftsführender als auch ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 15 Abs 4 DBA CHE 1992, Art 15a DBA CHE, Art 16 DBA CHE, Art 24 Abs 1 Nr 1 S 1 Buchst d DBA CHE, Art 24 Abs 1 Nr 2 DBA CHE
    Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates) - Beschränkung des sachlichen Anwendungsbereichs von Art. 16 DBA-Schweiz 1992 - Rechtsgrund für die Zahlung einer Vergütung bei geschäftsführender als auch ...

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    DBA-Schweiz 1992 Art. 15, 15 a, 16, 17, 24
    Kein Besteuerungsrecht Deutschlands für Vergütung eines in Deutschland ansässigen Delegierten einer schweizerischen AG

  • cpm-steuerberater.de

    Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates) – Beschränkung des sachlichen Anwendungsbereichs von Art. 16 DBA-Schweiz 1992 – Rechtsgrund für die Zahlung einer Vergütung bei geschäftsführender als auch ...

  • Betriebs-Berater

    DBA Schweiz - Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft

  • Techniker Krankenkasse
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Besteuerung eines in Deutschland ansässigen geschäftsführenden Mitglieds des Verwaltungsrates (Delegierten) einer schweizerischen Kapitalgesellschaft nach dem DBA-Schweiz

  • datenbank.nwb.de

    Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft (Mitglied des Verwaltungsrates)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Die Vergütungen eines in Deutschland ansässigen geschäftsführenden Mitglieds des Verwaltungsrates (Delegierten) einer schweizerischen Kapitalgesellschaft werden nach dem DBA-Schweiz in der Schweiz besteuert; Besteuerung eines in Deutschland ansässigen geschäftsführenden ...

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    DBA-Schweiz - Vergütungen eines Delegierten einer Schweizerischen Kapitalgesellschaft

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Delegierter einer Schweizerischen KapGes. mit Prokurist vergleichbar

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 233, 385
  • NJW-RR 2011, 1258
  • BB 2011, 1813
  • DB 2011, 1618
  • BStBl II 2013, 73
  • NZG 2011, 958
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG Baden-Württemberg, 13.07.2017 - 3 K 2439/14

    Zur Zugehörigkeit einer mit "Kollektivunterschrift zu zweien" ohne

    Die natürliche Person muss aus zivilrechtlicher Sicht eine Stellung in der Kapitalgesellschaft einnehmen, die im Hinblick auf die damit verbundene Leitungs- und Vertretungsmacht derjenigen der in Art. 15 Abs. 4 DBA-Schweiz aufgeführten Rechtsträger mindestens gleichsteht (vgl. BFH-Urteil vom 14. März 2011 I R 23/10, BStBl II 2013, 73 zu einem Delegierten des Verwaltungsrats).
  • FG Baden-Württemberg, 15.10.2015 - 3 K 2913/13

    Deutsch-Schweizerische Konsultationsvereinbarungsverordnung - Unwirksamkeit von

    a) Als Mitglied der Geschäftsleitung der B-AG hatte der Kläger im Streitjahr tatsächlich die Leitungs- und Vertretungsmacht (BFH-Urteile vom 14. März 2011 I R 23/10, BStBl II 2013, 73; I R 29/10, BFH/NV 2011, 1875) eines Direktors i.S.v. Art. 718 Abs. 2 OR i.V.m. Art. 720 OR.

    d) Da dem Kläger ab dem ...2011 wegen des Fehlens eines Organisationsreglements lediglich die Stellung eines faktischen Direktors zukam, verfügte er kraft faktischer Organstellung bzw. auf Grund einer Duldung durch den Verwaltungsrat als Vertreter der B-AG über eine der organschaftlichen Vertretungsmacht eines Direktors nach Art. 718 Abs. 2 OR gleichkommende Vertretungsmacht (BFH-Urteil in BStBl II 2013, 73).

  • FG Baden-Württemberg, 18.09.2014 - 3 K 1837/14

    Arbeitnehmer einer in der Schweiz ansässigen Kapitalgesellschaft als Direktor

    b) Als Director der UA in der Geschäftsleitung der L-Ltd. hatte der Kläger im Streitjahr die Leitungs- und Vertretungsmacht (BFH-Urteil vom 14. März 2011 I R 23/10, BStBl II 2013, 73; I R 29/10, BFH/NV 2011, 1875) eines Direktors i.S.v. Art. 718 Abs. 2 OR i.V.m. Art. 720 OR und Ziff. 4.4 Abs. 3 der Statuten der L-Ltd. bzw. Art. 19 Abs. 3 der Statuten der K - AG.
  • FG Baden-Württemberg, 11.10.2016 - 6 K 4219/13

    Leitender Angestellter im Sinne des Art. 15 Abs. 4 Satz 1 DBA-Schweiz 1992

    Die natürliche Person muss aus zivilrechtlicher Sicht eine Stellung in der Kapitalgesellschaft einnehmen, die im Hinblick auf die damit verbundene Leitungs- und Vertretungsmacht derjenigen der in Art. 15 Abs. 4 DBA-Schweiz 1992 aufgeführten Rechtsträger mindestens gleichsteht (vgl. BFH, Urteil vom 14. März 2011 I R 23/10, BStBl II 2013, 73; FG Baden-Württemberg, Urteil vom 15. Oktober 2015 3 K 2913/13, EFG 2016, 1061).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht