Rechtsprechung
   BFH, 17.09.1992 - I R 24/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,3856
BFH, 17.09.1992 - I R 24/92 (https://dejure.org/1992,3856)
BFH, Entscheidung vom 17.09.1992 - I R 24/92 (https://dejure.org/1992,3856)
BFH, Entscheidung vom 17. September 1992 - I R 24/92 (https://dejure.org/1992,3856)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,3856) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Bilanzaufstellung einer GmbH - Anspruch auf Beteiligung an einer Gewinnausschüttung als steuerliche Gewinnerhöhung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Aktivierung von Dividendenansprüchen nach Anteilsveräußerung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Aktivierung eines Dividendenanspruchs (§ 5 EStG )

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 14.05.2002 - VIII R 8/01

    Veräußerung eines Mitunternehmeranteils gegen gewinnabhängigen Kaufpreis

    Dies wiederum erfordert, dass die für ihre Entstehung wesentlichen wirtschaftlichen Ursachen gesetzt sind und der Kaufmann mit der künftigen Erlangung des zivilrechtlichen Anspruchs fest rechnen kann (BFH-Urteile vom 26. April 1995 I R 92/94, BFHE 177, 444, BStBl II 1995, 594; vom 17. September 1992 I R 24/92, BFH/NV 1994, 578, m.w.N.).
  • BFH, 16.12.1998 - I R 50/95

    Phasengleiche Aktivierung von Gewinnansprüchen

    Das ist sowohl aus zivilrechtlicher (BGH-Urteile vom 24. Januar 1957 II ZR 208/55, BGHZ 23, 150, Neue Juristische Wochenschrift --NJW-- 1957, 588; vom 12. Januar 1998 II ZR 82/93, BGHZ 137, 378; BGH-Beschluß in DB 1994, 1868; Hüffer, Aktiengesetz, § 58 Rz. 26) als auch aus steuerrechtlicher Sicht (z.B. BFH-Urteile in BFHE 156, 443, BStBl II 1989, 714, 717; vom 17. September 1992 I R 24/92, BFH/NV 1994, 578, 579, m.w.N.) unstreitig.
  • BFH, 26.04.1995 - I R 92/94

    Zur Frage der Bilanzierung von im Rahmen typischer Wechseldiskontgeschäfte

    Hierfür ist allerdings Voraussetzung, daß die für ihre Entstehung wesentlichen wirtschaftlichen Ursachen im abgelaufenen Geschäftsjahr gesetzt wurden und der Kaufmann mit der künftigen zivilrechtlichen Entstehung des Anspruchs fest rechnen kann (vgl. z. B. BFH-Urteil vom 17. September 1992 I R 24/92, BFH/NV 1994, 578 m. w. N.).
  • FG Düsseldorf, 21.04.2015 - 6 K 307/13

    Leasing von Luftfahrzeugen: Aktivierung des Erstattungsanspruchs für künftige

    Hierfür ist allerdings Voraussetzung, dass ihre Entstehung zumindest hinreichend sicher und in der Vergangenheit wirtschaftlich verursacht ist (BFH Urteil vom 18. Dezember 2002 I R 11/02, BFHE 201, 228, 231, BStBl II 2003, 400, 401, m.N.) und der Kaufmann mit der künftigen zivilrechtlichen Entstehung des Anspruchs fest rechnen kann (vgl. z.B. BFH Urteil vom 17. September 1992 I R 24/92, BFH/NV 1994, 578 m.w.N.).
  • FG Baden-Württemberg, 08.01.2007 - 6 K 299/06

    Einkommensteuerliche Behandlung eines flurbereinigungsrechtlichen Wertausgleichs

    Der Anspruch auf Wertausgleich bei besonderer Verwertbarkeit war als aufschiebend bedingte Forderung gemäß § 158 Bürgerliches Gesetzbuch - BGB - zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht entstanden, da die für seine Entstehung wesentlichen wirtschaftlichen Ursachen noch nicht gesetzt wurden und mit der künftigen zivilrechtlichen Entstehung dieses Anspruchs - im Gegensatz zum Anspruch auf Zuteilung eines Grundstücks als Ersatz für das eingebrachte Grundstück - noch nicht fest gerechnet werden konnte (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 26. April 1995 I R 92/94, Bundessteuerblatt - BStBl - II 1995, 594; BFH-Urteil vom 17. September 1992 I R 24/92, Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des BFH - BFH/NV - 1994, 578 m.w.N.), weshalb auch eine Entnahme insoweit nicht in Betracht kommt.
  • FG Münster, 10.03.1995 - 9 K 3507/92
    Dem ist der BFH gefolgt (vgl. Urteile vom 02.04.1980 I R 75/76, BStBl. II 1980, 702; vom 03.12.1980 I R 125/77, BStBl. II 1981, 184; vgl. auch Urteile vom 19.02.1991 VIII R 106/87, BStBl. II 1991, 569 - betreffend Ansprüche aus stiller Gesellschaft - vom 19.02.1991 VIII R 97/87, BFH/NV 1991, 808 - bei satzungsgemäß grundsätzlich unterbleibender Ausschüttung - vom 17.09.1992 I R 24/92 bei Verkauf der Beteiligung vor Zufluß der Dividende vom 08.03.1989 X R 9/86, BStBl. II 1989, 714 - bei Betriebsaufspaltung -).
  • FG Niedersachsen, 29.10.1996 - VI 50/93

    Erzielung von Dividendeneinkünften aus Aktien, die durch Sacheinlage erlangt

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht