Rechtsprechung
   BFH, 09.01.2013 - I R 72/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,4266
BFH, 09.01.2013 - I R 72/11 (https://dejure.org/2013,4266)
BFH, Entscheidung vom 09.01.2013 - I R 72/11 (https://dejure.org/2013,4266)
BFH, Entscheidung vom 09. Januar 2013 - I R 72/11 (https://dejure.org/2013,4266)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,4266) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    Kein Abzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG 2002 a. F. für vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwand

  • IWW
  • openjur.de

    Kein Abzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG 2002 a.F. für vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwand

  • Bundesfinanzhof

    Kein Abzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG 2002 a.F. für vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwand

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 8b Abs 3 KStG 2002, § 8b Abs 2 KStG 2002
    Kein Abzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG 2002 a.F. für vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwand

  • cpm-steuerberater.de

    Kein Abzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG 2002 a.F. für vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwand

  • Betriebs-Berater

    Kein Abzugsverbot gem. § 8b Abs. 3 KStG 2002 a. F. für vergeblichen Due-Diligence-Aufwand

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KStG 2002 a.F. § 8b Abs. 3
    Steuerliche Berücksichtigung vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwands

  • datenbank.nwb.de

    Kein Abzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG 2002 a.F. für vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwand

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Vergeblicher Due-Diligence-Aufwand

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Steuerliche Abzugsfähigkeit eines vergeblichen sog. Due-Diligence-Aufwands

  • zip-online.de (Leitsatz)

    Kein Abzugsverbot für vergebliche Due-Diligence-Kosten

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Abzug für vergeblichen Due-Diligence-Aufwand

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Kein Abzugsverbot gem. § 8b Abs. 3 KStG 2002 a. F. für vergeblichen Due-Diligence-Aufwand

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Kein Abzugsverbot vergeblicher Due-Diligence-Aufwendungen

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Abzugsfähigkeit vergeblicher Due-Diligence Aufwendungen

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Vergebliche Due Diligence Kosten steuerlich abzugsfähig

  • fgvw.de (Kurzinformation)

    Unternehmenskauf: Vergeblicher Due-Diligence-Aufwand steuerlich abzugsfähig

Besprechungen u.ä.

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Kosten der Due Diligence beim gescheiterten Beteiligungserwerb - kein Abzugsverbot nach § 8b Abs. 3 KStG

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 240, 111
  • ZIP 2013, 885 (Ls.)
  • BB 2013, 725
  • BB 2014, 1561
  • DB 2013, 673
  • BStBl II 2013, 343
  • NZG 2013, 638
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 26.02.2014 - I R 56/12

    Betriebsausgabenabzug für Gründungsaufwand einer ausländischen festen Einrichtung

    Es besteht --soweit nicht ein entsprechender normspezifischer Zweck vorliegt (z.B. Senatsurteil vom 9. Januar 2013 I R 72/11, BFHE 240, 111, BStBl II 2013, 343, zu II.2.a)-- kein Anlass, die Zuordnungsfrage je nachdem unterschiedlich zu beantworten, ob der Objektbezug in tatsächlicher Hinsicht realisiert wurde oder nicht.
  • FG Münster, 27.04.2017 - 13 K 2946/14
    Darüber hinaus sind nach der Rechtsprechung nur Gewinnminderungen, die im Zusammenhang mit einem konkret vorhandenen Anteil i.S. von § 8b Abs. 2 KStG ("dem" Anteil) entstehen, dem Abzugsverbot des § 8b Abs. 3 KStG unterworfen; der betreffende Zusammenhang zu solchen Anteilen bestimmt sich "objektbezogen" (BFH-Urteil vom 9.1.2013 I R 72/11, BFHE 240, 111, BStBl II 2013, 343, unter II.2.a der Gründe).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht