Weitere Entscheidung unten: BGH, 24.11.2016

Rechtsprechung
   BGH, 21.07.2016 - I ZB 52/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,7454
BGH, 21.07.2016 - I ZB 52/15 (https://dejure.org/2016,7454)
BGH, Entscheidung vom 21.07.2016 - I ZB 52/15 (https://dejure.org/2016,7454)
BGH, Entscheidung vom 21. Juli 2016 - I ZB 52/15 (https://dejure.org/2016,7454)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,7454) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Sparkassen-Rot

    § 8 Abs 3 MarkenG, § 50 Abs 1 MarkenG, § 50 Abs 2 S 1 MarkenG, § 97 MarkenG
    Markenrecht: Schutzfähigkeit der Farbmarke Rot der Sparkassen; Nachweis der Verkehrsdurchsetzung durch ein demoskopisches Gutachten; Verkehrsdurchsetzung im Zeitpunkt der Entscheidung über den Löschungsantrag - Sparkassen-Rot

  • damm-legal.de

    Zu den Anforderungen an ein demoskopisches Gutachten zur Verkehrsdurchsetzung einer Marke

  • IWW

    Art. 3 Abs. 1, 3 der Richtlinie 2008/95/EG, Art. 3 Abs. 3 Satz 1 der Richtlinie 2008/95, § 8 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG, § ... 8 Abs. 3 MarkenG, § 50 Abs. 1, § 97 Abs. 1 MarkenG, § 3 MarkenG, § 97 Abs. 1, 2, § 37 Abs. 1, § 41 Satz 1 MarkenG, § 50 Abs. 1 MarkenG, § 97 Abs. 2, § 76 Abs. 6, § 82 Abs. 1 MarkenG, § 156 ZPO, § 50 Abs. 2 Satz 1 MarkenG, § 69 MarkenG, § 79 Abs. 1 Satz 3 MarkenG, § 8 Abs. 2 Nr. 1 und 2 MarkenG, § 89 Abs. 4 Satz 1 MarkenG, § 41x Abs. 1 PatG, Art. 19 Abs. 4 GG, § 308 ZPO, § 90 Abs. 1 Satz 1 MarkenG, § 90 Abs. 1 Satz 3 MarkenG

  • Wolters Kluwer

    Schutz einer als Kollektivmarke angemeldeten abstrakte Farbmarke "Sparkassen-Rot"; Wahrnehmung eines Zeichens im Zusammenhang mit den beanspruchten Waren und Dienstleistungen

  • Betriebs-Berater

    Sparkassen Rot - Verkehrsdurchsetzung eines Zeichens

  • kanzlei.biz

    BGH entgegen dem BPatG: Sparkassen-Rot muss nicht gelöscht werden

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Keine Löschung der roten Farbmarke der Sparkassen im Markenregister auf Antrag der Santander-Gruppe; zu den Anforderungen an ein Gutachten, mit dem die Verkehrsdurchsetzung der Farbmarke nachgewiesen werden soll; zur Maßgeblichkeit des Zeitpunkts der Entscheidung über ...

  • rewis.io

    Markenrecht: Schutzfähigkeit der Farbmarke Rot der Sparkassen; Nachweis der Verkehrsdurchsetzung durch ein demoskopisches Gutachten; Verkehrsdurchsetzung im Zeitpunkt der Entscheidung über den Löschungsantrag - Sparkassen-Rot

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Schutz einer als Kollektivmarke angemeldeten abstrakte Farbmarke "Sparkassen-Rot"; Wahrnehmung eines Zeichens im Zusammenhang mit den beanspruchten Waren und Dienstleistungen

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Sparkassen-Rot

  • datenbank.nwb.de

    Markenrecht: Schutzfähigkeit der Farbmarke Rot der Sparkassen; Nachweis der Verkehrsdurchsetzung durch ein demoskopisches Gutachten; Verkehrsdurchsetzung im Zeitpunkt der Entscheidung über den Löschungsantrag - Sparkassen-Rot

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (34)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Bestand der roten Farbmarke der Sparkassen

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Rote Farbmarke der Sparkassen hat Bestand - Verkehrsdurchsetzung im Zeitpunkt der Entscheidung über den Löschungsantrag

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Sparkassen-Rot wird nicht aus dem Markenregister gelöscht

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Zu den Anforderungen an ein demoskopisches Gutachten zur Verkehrsdurchsetzung einer Marke

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Farbmarke Rot der Sparkasse wird nicht gelöscht - Verkehrsdruchsetzung im relevanten Zeitpunkt der Entscheidung über Löschungsantrag

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Abstrakte Farbmarke "Sparkassen-Rot" muss nicht gelöscht werden

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Sparkassen-Rot

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Sparkassen-Rot - und die Frage der Verkehrsdurchsetzung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Schutzfähigkeit abstrakter Farbmarken: "Sparkassen-Rot"

  • archive.is (Pressemeldung, 21.07.2016)

    Sparkassen gewinnen Streit um Farbe Rot

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Bestand der Sparkassen-Farbmarke "Rot"

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Bestand der Sparkassen-Farbmarke "Rot"

  • verweyen.legal (Kurzinformation)

    "Rot" wird doch nicht gelöscht

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    ZPO § 3

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Sparkassen bleiben "rot"

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bestand der roten Farbmarke der Sparkassen

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Sparkassen Rot - Verkehrsdurchsetzung eines Zeichens

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Keine Löschung der roten Farbmarke der Sparkassen im Markenregister - Sparkassen-Rot

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Keine Löschung der abstrakten Farbmarke "Sparkassen-Rot"

  • spiegel.de (Pressemeldung, 21.07.2016)

    Sparkassen gewinnen Markenstreit mit Santander

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Rote Farbmarke der Sparkassen muss nicht im Markenregister gelöscht werden

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Farbmarke ROT bleibt Sparkasse erhalten!

  • juve.de (Kurzinformation)

    Farbmarkenstreit: Auseinandersetzung zwischen DSGV und Santander beendet

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Farbmarke - das Sparkassen Rot hat sich durchgesetzt

  • dlapiper.com (Kurzinformation)

    Rote Farbmarke der Sparkassen bleibt eingetragen

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Sparkassenrot bleibt als Farbmarke bestehen

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Sparkasse gewinnt gegen Santander Rechtsstreit um Farbmarke Rot

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Bestand der roten Farbmarke der Sparkassen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Sparkassen-Rot bleibt als Farbmarke geschützt

  • handelsblatt.com (Pressebericht, 21.07.2016)

    Banken-Rot: Sparkassen gewinnen Streit gegen Santander

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Sparkassen-Rot bleibt als Farbmarke geschützt

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Farbmarke "Rot"

  • raheinemann.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Farbmarke "Rot"

  • n-tv.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 22.04.2016)

    Zwei Banken sehen rot: Streit um Sparkassen-Exklusivton vor BGH

Besprechungen u.ä. (2)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 211, 268
  • ZIP 2016, 58
  • MDR 2016, 14
  • GRUR 2016, 1167
  • WM 2016, 1918
  • BB 2016, 2433
  • BB 2016, 2510
  • K&R 2016, 739
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (102)

  • BGH, 18.10.2017 - I ZB 105/16

    Zur Schutzfähigkeit von dreidimensionalen quadratischen Verpackungsmarken für

    Nach der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union und der des Senats ist für die im Eintragungsverfahren (§ 37 Abs. 1, § 41 Abs. 1 MarkenG) und im Nichtigkeitsverfahren (§ 50 Abs. 1 MarkenG) vorzunehmende Prüfung eines Schutzhindernisses nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG auf den Zeitpunkt der Anmeldung des Zeichens und nicht auf denjenigen der Entscheidung über den Eintragungsantrag abzustellen (vgl. BGH, Beschluss vom 18. April 2013 - I ZB 71/12, GRUR 2013, 1143 Rn. 15 = WRP 2013, 1478 - Aus Akten werden Fakten; Beschluss vom 17. Oktober 2013 - I ZB 65/12, GRUR 2014, 483 Rn. 22 = WRP 2014, 438 - test; Beschluss vom 10. Juli 2014 - I ZB 18/13, GRUR 2014, 872 Rn. 10 = WRP 2014, 1062 - Gute Laune Drops; Beschluss vom 21. Juli 2016 - I ZB 52/15, BGHZ 211, 268 Rn. 22 - Sparkassen-Rot).
  • BGH, 18.10.2017 - I ZB 3/17

    Schutzfähigkeit von dreidimensionalen Formmarken für Traubenzucker

    Nach der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union und der des Senats ist für die im Eintragungsverfahren (§ 37 Abs. 1, § 41 Abs. 1 MarkenG) und im Nichtigkeitsverfahren (§ 50 Abs. 1 MarkenG) vorzunehmende Prüfung eines Schutzhindernisses nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG auf den Zeitpunkt der Anmeldung des Zeichens und nicht auf denjenigen der Entscheidung über den Eintragungsantrag abzustellen (vgl. BGH, Beschluss vom 18. April 2013 - I ZB 71/12, GRUR 2013, 1143 Rn. 15 = WRP 2013, 1478 - Aus Akten werden Fakten; Beschluss vom 17. Oktober 2013 - I ZB 65/12, GRUR 2014, 483 Rn. 22 = WRP 2014, 438 - test; Beschluss vom 10. Juli 2014 - I ZB 18/13, GRUR 2014, 872 Rn. 10 = WRP 2014, 1062 - Gute Laune Drops; Beschluss vom 21. Juli 2016 - I ZB 52/15, BGHZ 211, 268 Rn. 22 - Sparkassen-Rot).

    In diesem Zusammenhang wird es in Betracht zu ziehen haben, das von der Markeninhaberin beantragte demoskopische Gutachten zur Verkehrsdurchsetzung einzuholen (vgl. BGH, Beschluss vom 23. Oktober 2008 - I ZB 48/07, GRUR 2009, 669 Rn. 32 = WRP 2009, 815 - POST II; Beschluss vom 9. Juli 2015 - I ZB 65/13, GRUR 2015, 1012 Rn. 40 = WRP 2015, 1108 - Nivea-Blau; BGHZ 211, 268 Rn. 111 - Sparkassen-Rot).

  • BGH, 29.07.2021 - I ZR 139/20

    Markenschutz des Goldtons des "Lindt Goldhasen"

    Ein Zeichen kann infolge der Benutzung als Teil einer komplexen Kennzeichnung oder in Verbindung mit anderen Zeichen Verkehrsgeltung erlangen (zur Unterscheidungskraft aufgrund von Verkehrsdurchsetzung vgl. EuGH, Urteil vom 7. Juli 2005 - C-353/03, Slg. 2005, I-6135 = GRUR 2005, 763 Rn. 27 und 30 - Nestlé [HAVE A BREAK]; BGH, GRUR 2015, 1012 Rn. 32 - Nivea-Blau, mwN; vgl. auch BGH, Beschluss vom 21. Februar 2008 - I ZB 24/05, GRUR 2008, 710 Rn. 39 = WRP 2008, 1087 - VISAGE; BGH, GRUR 2015, 581 Rn. 31 und 47 - Langenscheidt-Gelb; BGH, Beschluss vom 21. Juli 2016 - I ZB 52/15, BGHZ 211, 268 Rn. 38 - Sparkassen-Rot).

    Bei Zeichen, die aus konturlosen Farben bestehen, kann ein solcher Markführereffekt nicht entstehen, wenn - wie hier - zunächst die Bekanntheit des Zeichens im untersuchungsgegenständlichen Markt ermittelt wird (hier: der beanspruchte Goldton im Zusammenhang mit Schokoladenhasen), um im Anschluss herauszufinden, ob das jeweilige Zeichen als Hinweis auf "ein bestimmtes" oder "mehrere unterschiedliche" oder "gar kein" Unternehmen angesehen wird (vgl. dazu auch BGHZ 211, 268 Rn. 43 - Sparkassen-Rot; DPMA, Richtlinie Markenanmeldungen vom 1. August 2018 in der Fassung vom 1. September 2020, Teil 2 XVII 7, S. 62 f.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 24.11.2016 - I ZB 52/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,46984
BGH, 24.11.2016 - I ZB 52/15 (https://dejure.org/2016,46984)
BGH, Entscheidung vom 24.11.2016 - I ZB 52/15 (https://dejure.org/2016,46984)
BGH, Entscheidung vom 24. November 2016 - I ZB 52/15 (https://dejure.org/2016,46984)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,46984) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 23 Abs 2 S 1 RVG
    Markenlöschungsverfahren: Bemessung des Gebührenstreitwerts des Rechtsbeschwerdeverfahrens

  • IWW

    § 33 Abs. 1 RVG, § 23 Abs. 2 Satz 1 RVG, § 23 Abs. 3 Satz 2 RVG, § 23 Abs. 1 Satz 2 RVG, §§ 39 bis 60 GKG, Abschnitt 7 des Gerichtskostengesetzes, § 51 Abs. 1 GKG

  • Wolters Kluwer

    Bestimmung des für die Rechtsanwaltsgebühren im vorliegenden Rechtsbeschwerdeverfahren maßgebliche Gegenstandswerts

  • rewis.io

    Markenlöschungsverfahren: Bemessung des Gebührenstreitwerts des Rechtsbeschwerdeverfahrens

  • ra.de
  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)

    Rescue Tropfen

  • rechtsportal.de

    RVG § 23 Abs. 2 S. 1; RVG § 23 Abs. 3 S. 2
    Bestimmung des für die Rechtsanwaltsgebühren im vorliegenden Rechtsbeschwerdeverfahren maßgebliche Gegenstandswerts

  • datenbank.nwb.de

    Markenlöschungsverfahren: Bemessung des Gebührenstreitwerts des Rechtsbeschwerdeverfahrens

  • ibr-online
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Markenlöschungsstreit - und der Streitwert

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Sparkasse behält Monopol auf Rot für Retail-Banking

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2017, 320
  • GRUR-RR 2017, 127
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BGH, 18.10.2017 - I ZB 105/16

    Zur Schutzfähigkeit von dreidimensionalen quadratischen Verpackungsmarken für

    Nach der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union und der des Senats ist für die im Eintragungsverfahren (§ 37 Abs. 1, § 41 Abs. 1 MarkenG) und im Nichtigkeitsverfahren (§ 50 Abs. 1 MarkenG) vorzunehmende Prüfung eines Schutzhindernisses nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG auf den Zeitpunkt der Anmeldung des Zeichens und nicht auf denjenigen der Entscheidung über den Eintragungsantrag abzustellen (vgl. BGH, Beschluss vom 18. April 2013 - I ZB 71/12, GRUR 2013, 1143 Rn. 15 = WRP 2013, 1478 - Aus Akten werden Fakten; Beschluss vom 17. Oktober 2013 - I ZB 65/12, GRUR 2014, 483 Rn. 22 = WRP 2014, 438 - test; Beschluss vom 10. Juli 2014 - I ZB 18/13, GRUR 2014, 872 Rn. 10 = WRP 2014, 1062 - Gute Laune Drops; Beschluss vom 21. Juli 2016 - I ZB 52/15, BGHZ 211, 268 Rn. 22 - Sparkassen-Rot).
  • BGH, 22.12.2017 - I ZB 45/16

    Markenlöschungsverfahren: Bemessung des Gegenstandswertes des

    Maßgeblich für die Festsetzung des Gegenstandswerts des Rechtsbeschwerdeverfahrens im Markenlöschungsstreit ist das wirtschaftliche Interesse des Markeninhabers an der Aufrechterhaltung seiner Marke (vgl. BGH, Beschluss vom 16. März 2006 - I ZB 48/05, juris Rn. 2; Beschluss vom 30. Juli 2015 - I ZB 61/13, juris Rn. 7; Beschluss vom 24. November 2016 - I ZB 52/15, GRUR-RR 2017, 127 Rn. 3).

    Nach der Rechtsprechung des Senats entspricht die Festsetzung des Gegenstandswertes für das Rechtsbeschwerdeverfahren in einem Markenlöschungsstreit auf 50.000 EUR im Regelfall billigem Ermessen (BGH, GRUR-RR 2017, 127 Rn. 3; Büscher in Büscher/Dittmer/Schiwy, Gewerblicher Rechtsschutz Urheberrecht Medienrecht, 3. Aufl., § 90 MarkenG Rn. 13).

  • BGH, 29.03.2018 - I ZB 17/17

    Festsetzung des Gegenstandswerts des Rechtsbeschwerdeverfahrens in einem

    Maßgeblich für die Festsetzung des Gegenstandswerts des Rechtsbeschwerdeverfahrens im Markenlöschungsstreit ist das wirtschaftliche Interesse des Markeninhabers an der Aufrechterhaltung seiner Marke (vgl. BGH, Beschluss vom 16. März 2006 - I ZB 48/05, juris Rn. 2; Beschluss vom 30. Juli 2015 - I ZB 61/13, juris Rn. 7; Beschluss vom 24. November 2016 - I ZB 52/15, GRUR-RR 2017, 127 Rn. 3; Beschluss vom 18. Oktober 2017 - I ZB 106/16, juris Rn. 3).

    Nach der Rechtsprechung des Senats entspricht die Festsetzung des Gegenstandswerts für das Rechtsbeschwerdeverfahren in einem Markenlöschungsstreit auf 50.000 EUR im Regelfall billigem Ermessen (BGH, GRUR-RR 2017, 127 Rn. 3; BGH, Beschluss vom 22. Dezember 2017 - I ZB 45/16, WRP 2018, 349 Rn. 1).

    Im Einzelfall kann der Wert angesichts des Interesses des Markeninhabers an der Aufrechterhaltung seiner umfänglich benutzten Marke auch deutlich darüber liegen (BGH, Beschluss vom 25. Oktober 2007 - I ZB 22/04, GRUR 2008, 510 = WRP 2008, 791 - Milchschnitte: 100.000 EUR; Beschluss vom 13. März 2008 - I ZB 53/05, GRUR 2008, 900 = WRP 2008, 1338 - SPA II: 100.000 EUR; Beschluss vom 23. Oktober 2008 - I ZB 48/07, GRUR 2009, 669 = WRP 2009, 815 POST II: 200.000 EUR; Beschluss vom 2. April 2009 - I ZB 94/06, GRUR 2009, 954 = WRP 2009, 1250 - Kinder III: 500.000 EUR; Beschluss vom 6. November 2013 - I ZB 59/12, GRUR 2014, 565 = WRP 2014, 576 - smartbook: 250.000 EUR; Beschluss vom 17. Oktober 2013 - I ZB 65/12, GRUR 2014, 483 Rn. 8 = WRP 2014, 438 - test: 500.000 EUR; BGH, GRUR-RR 2017, 127: 10.000.000 EUR; BGH, Beschluss vom 18. Oktober 2017 - I ZB 106/16: 750.000 EUR).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht