Weiteres Verfahren unten: BGH

Rechtsprechung
   BGH, 13.09.2018 - I ZR 140/15   

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Bundesgerichtshof legt dem Gerichtshof der Europäischen Union Fragen zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen vor

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Fragen zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen dem EuGH vorgelegt

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    BGH legt EuGH Fragen zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen durch von Nutzern hochgeladene Videos vor

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Youtube - und die Raubkopie

  • juris.de (Pressemitteilung)

    EuGH muss über Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen entscheiden

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    EuGH-Vorlage zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    EuGH-Vorlage zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen

  • versr.de (Kurzinformation)

    BGH legt dem EuGH Fragen zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen vor

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Vorlagefrage: Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen

  • Jurion (Kurzinformation)

    EuGH Fragen zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen vorgelegt

  • loebisch.com (Kurzinformation)

    Haftung des Plattformbetreibers für Urheberrechtsverletzungen der User?


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • lhr-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftet Youtube für Urheberrechtsverletzungen von Uploadern?

Besprechungen u.ä.

  • juris.de (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung der Video-Plattform "YouTube" für Urheberrechtsverletzungen ihrer Nutzer (jurisPR-WettbR 10/2018 Anm. 1)




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 20.09.2018 - I ZR 53/17  

    BGH legt dem Gerichtshof der Europäischen Union Fragen zur Haftung eines

    Der Bundesgerichtshof hat - ebenso wie im die Internetvideoplattform YouTube betreffenden Verfahren (Beschluss vom 13. September 2018 - I ZR 140/15) - das Verfahren ausgesetzt und dem Gerichtshof der Europäischen Union Fragen zur Auslegung der Richtlinie 2001/29/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2001 zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft, der Richtlinie 2000/31/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 8. Juni 2000 über bestimmte rechtliche Aspekte der Dienste der Informationsgesellschaft, insbesondere des elektronischen Geschäftsverkehrs, im Binnenmarkt und der Richtlinie 2004/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums vorgelegt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   BGH - I ZR 140/15   

Anhängiges Verfahren

Kurzfassungen/Presse (7)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)
  • lhr-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftet Youtube für Rechtsverletzungen von Uploadern?

  • wbs-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftet YouTube für Urheberrechtsverletzungen?

  • urheberrecht.org (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftung von Youtube für Urheberrechtsverletzungen

  • urheberrecht.org (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftung von Youtube für Urheberrechtsverletzungen bei User Generated Content

  • lto.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 22.02.2018)

    BGH verhandelt über Urheberrechtsverletzungen: YouTube und Google als Störer?

Sonstiges




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Köln, 14.06.2017 - 14 S 94/15  

    Sekundäre Darlegungslast und Vortrag zum Nutzungsverhalten von Hausgenossen

    Danach ist es grundsätzlich ihre Sache, darzulegen und nachzuweisen, dass die Beklagte für die von ihr behauptete Urheberrechtsverletzung als Täterin verantwortlich ist (BGH, Urteil vom 15.11.2012 - I ZR 74/12, GRUR 2013, 511 Rn. 32 = WRP 2013, 799 - Morpheus; Urteil vom 08.01.2014 - I ZR 169/12, BGHZ 200, 76 Rn. 14 - BearShare, Urteil vom 11.06.2015 - I 75/14 - Tauschbörse III; Urteil am 12.05.2016 - I ZR 48/15 - Everytime we touch; Urteil vom 06.10.2016 - I ZR 140/15 Afterlife).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht