Weitere Entscheidung unten: BGH, 18.12.2014

Rechtsprechung
   BGH, 21.04.2016 - I ZR 198/13   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    UrhWG § 7 Satz 1

  • IWW

    § 63a Satz 2 Fall 2 UrhG, § ... 71 ZPO, § 66 Abs. 1 ZPO, § 66 Abs. 2 ZPO, § 71 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB, § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB, Art. 11 Abs. 4 der Richtlinie 2014/26/EU, § 87f Abs. 1 Satz 1 UrhG, Art. 5 Abs. 2, 3 der Richtlinie 2001/29/EG, Art. 5 Abs. 2 Buchst. a der Richtlinie 2001/29/EG, Art. 5 Abs. 2 Buchst. b der Richtlinie 2001/29/EG, Art. 5 Abs. 2 Buchst. a und b der Richtlinie 2001/29/EG, Art. 2 der Richtlinie 2001/29/EG, Art. 267 Abs. 3 AEUV, Richtlinie 2001/29/EG, Art. 3 Buchst. c der Richtlinie 2014/26/EU, Art. 3 Buchst. h der Richtlinie 2014/26/EU, Richtlinie 2014/26/EU, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 der Richtlinie 2006/115/EG, Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie 2006/115/EG, Art. 3 der Richtlinie 2001/29/EG, Art. 2, § 63a Satz 1 UrhG, §§ 44a bis 63a UrhG, § 63a Satz 2 UrhG, § 132 Abs. 3 Satz 1 UrhG, § 63a UrhG, § 8 VerlG, § 9 Abs. 2 VerlG, Art. 14 Abs. 1 GG, § 63a Satz 2 Fall 1 UrhG, Art. 10 der Richtlinie 2001/29/EG, § 307 Abs. 1 Satz 2, § 273 Abs. 2 Nr. 2, § 358a Satz 2 Nr. 2 ZPO, § 54 Abs. 1, § 54c Abs. 1 UrhG, § 27 Abs. 2 UrhG, § 812 Abs. 1 Satz 1 Fall 2 BGB, § 242 BGB, § 559 Abs. 1 ZPO, § 92 Abs. 1, § 97 Abs. 1, § 101 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de

Kurzfassungen/Presse (29)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Verlegerbeteiligung

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Verlage dürfen nicht pauschal beteiligt werden

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    VG Wort verteilte 50 % ihrer Einnahmen falsch

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung der Verlage an Einnahmen der VG Wort

  • mueller-roessner.net (Pressemitteilung)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    VG Wort - Verlegeranteil

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    VG Wort prüft BGH-Urteil zur Verlegerbeteiligung

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • faz.net (Pressemeldung, 21.04.2016)

    Niederlage für Verlage: VG-Wort-Ausschüttung gekippt

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    VG Wort - und die Beteiligung der Verlage

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • Jurion (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • Jurion (Kurzinformation)

    Verwertungsgesellschaft darf Einnahmen nur an die Berechtigten verteilen

  • rabüro.de (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Verteilungspraxis der VG Wort rechtswidrig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • raschlegal.de (Kurzinformation)

    Verlage gehen bei der VG-Wort-Ausschüttung künftig leer aus

  • juve.de (Kurzinformation)

    Verlage verlieren: Autor siegt

  • schneideranwaelte.de (Kurzinformation)

    Verlegeranteil der VG Wort

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Gewinnverteilungsmodell der VG Wort rechtswidrig - Verleger gehen leer aus


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verteilungsplan der VG Wort - Verlagsanteil

  • Telemedicus (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    BGH verhandelt zum Verlagsanteil der VG Wort

  • irights.info (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    VG Wort ./. Vogel: Warten auf den BGH

Besprechungen u.ä. (5)

  • zeit.de (Pressekommentar, 23.04.2016)

    Ein fatales Urteil

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Gewinnverteilungsmodell der VG Wort gekippt: Worst-case für die Verleger

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an Einnahmen der VG Wort

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Keine pauschale Beteiligung von Verlagen an Einnahmen der VG Wort


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • kvlegal.de (Kurzanmerkung zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Keine Verjährung von Ansprüchen gegen GEMA, VG Wort, VG Bild-Kunst

Sonstiges (9)

  • taz.de (Pressebericht mit Bezug zur Entscheidung, 10.11.2016)

    Rückzahlung von VG-Wort-Geld: Da lacht nur Google

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Vier Urteile und ein Todesfall - Zur Wiederbelebung der Verlegerbeteiligung aus dem Geist der Treuhand" von RA Dr. Albrecht Conrad, LL.M. und RA Dr. Matthias Beberich, LL.M., original erschienen in: GRUR 2016, 648 - 656.

  • vgwort.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Klageverfahren Verteilungsplan

  • Telepolis (Pressebericht mit Bezug zur Entscheidung, 27.04.2016)

    SPD und Union wollen BGH- und EuGH-Urteile aushebeln

  • boersenblatt.net (Meldung mit Bezug zur Entscheidung, 28.06.2016)

    VG-Wort-Urteil: C.H. Beck zieht vors Bundesverfassungsgericht

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Das BGH-Urteil zur Verlegerbeteiligung an den Einnahmen der VG Wort" von RA Prof. Dr. Ulrich Loewenheim, original erschienen in: NJW 2016, 2383 - 2386.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Ausschüttung eines Verlegeranteils durch eine Verwertungsgesellschaft" von Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, original erschienen in: ZUM 2016, 639 - 652.


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • urheberrecht.org (Meldung mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verwertungsgesellschaften reagieren auf EuGH-Urteil zur Privatkopievergütung in Belgien

  • vgwort.de PDF (Äußerung von Verfahrensbeteiligten - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verkündungstermin im Klageverfahren gegen den Verteilungsplan der VG WORT

Papierfundstellen

  • (Für BGHZ vorgesehen)
  • NJW 2016, 2418
  • MDR 2016, 662
  • GRUR 2016, 596
  • WM 2016, 884
  • K&R 2016, 411
  • ZUM 2016, 639
  • afp 2016, 259



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • KG, 14.11.2016 - 24 U 96/14  

    Streit zwischen Komponist bzw. Textdichter und GEMA

    Auf der Grundlage des Urteils des Bundesgerichtshofs vom 21. April 2016 in Sachen Vogel ./. VG Wort (I ZR 198/13 - Verlegeranteil), das nur zu gesetzlichen Vergütungsansprüchen ergangen sei, ergebe sich im Resultat nichts anderes.

    a) Nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 21. April 2016 (I ZR 198/13 - Verlegeranteil - GRUR 2016, 596), die zeitlich später als das hier angefochtene Urteil des Landgerichts ergangen ist, hat eine Verwertungsgesellschaft die Einnahmen aus ihrer Tätigkeit nach dem wesentlichen Grundgedanken des § 7 S.1 UrhWG a.F. (jetzt: § 27 VGG) ausschließlich an die Berechtigten zu verteilen, und zwar in dem Verhältnis, in dem diese Einnahmen auf einer Verwertung der Rechte und Geltendmachung von Ansprüchen der jeweiligen Berechtigten beruhen.

    Die für die Entscheidung maßgeblichen Rechtsfragen sind durch die Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 21. April 2016 (I ZR 198/13 - Verlegeranteil) und die übrigen zitierten Entscheidungen hinreichend geklärt.

  • BGH, 13.07.2017 - I ZR 42/15  

    Kenntnisnahme des Vorbringens der Partei durch das Gericht; Bewerbung der

    Der Senat hat vorliegend zur Begründung auf seine Entscheidung "Verlegeranteil" Bezug genommen, die sich wiederum umfassend mit dem "Reprobel"- Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union sowie weiteren von der Revision aufgeführten Entscheidungen des Gerichtshofs der Europäischen Union auseinandergesetzt hat (vgl. BGH, Urteil vom 21. April 2016 - I ZR 198/13, BGHZ 210, 77 Rn. 45 ff. - Verlegeranteil).
  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 35/15  

    externe Festplatten - Urheberrechtliche Gerätevergütung: Grundlage der

    Damit ist es unvereinbar, wenn Verlegern nach der Satzung der Verwertungsgesellschaft Wort ein ihrer verlegerischen Leistung entsprechender Anteil am Ertrag zusteht und Verlage nach dem Verteilungsplan dieser Verwertungsgesellschaft einen pauschalen Anteil der Verteilungssumme unabhängig davon erhalten, ob und inwieweit die Einnahmen der Verwertungsgesellschaft auf der Wahrnehmung der ihr von Verlegern eingeräumten Rechte oder übertragenen Ansprüche beruhen (BGH, Urteil vom 21. April 2016 - I ZR 198/13, GRUR 2016, 596 Rn. 22 bis 88 = WRP 2016, 711 - Verlegeranteil, zur Veröffentlichung in BGHZ vorgesehen).

    Dem steht entgegen, dass allein die Berechtigten von einer Verwertungsgesellschaft, mit der sie einen Wahrnehmungsvertrag geschlossen haben, verlangen können, mit einem Anteil an deren Einnahmen beteiligt zu werden, der den Erlösen entspricht, die sie durch die Auswertung ihrer Rechte erzielt hat (vgl. BGH, GRUR 2016, 596 Rn. 23 - Verlegeranteil, mwN).

  • BGH, 21.07.2016 - I ZR 255/14  

    Musik-Handy - Gerätevergütung für Mobilfunkgeräte mit eingebautem oder

    Damit ist es unvereinbar, wenn Verlegern nach der Satzung der Verwertungsgesellschaft Wort ein ihrer verlegerischen Leistung entsprechender Anteil am Ertrag zusteht und Verlage nach dem Verteilungsplan dieser Verwertungsgesellschaft einen pauschalen Anteil der Verteilungssumme unabhängig davon erhalten, ob und inwieweit die Einnahmen der Verwertungsgesellschaft auf der Wahrnehmung der ihr von Verlegern eingeräumten Rechte oder übertragenen Ansprüche beruhen (BGH, Urteil vom 21. April 2016 - I ZR 198/13, GRUR 2016, 596 Rn. 22 bis 88 = WRP 2016, 711 - Verlegeranteil, zur Veröffentlichung in BGHZ vorgesehen).

    Dem steht entgegen, dass allein die Berechtigten von einer Verwertungsgesellschaft, mit der sie einen Wahrnehmungsvertrag geschlossen haben, verlangen können, mit einem Anteil an deren Einnahmen beteiligt zu werden, der den Erlösen entspricht, die sie durch die Auswertung ihrer Rechte erzielt hat (vgl. BGH, GRUR 2016, 596 Rn. 23 - Verlegeranteil, mwN).

  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 42/15  

    Gerätevergütung: Gesetzliche Vermutung der Aktivlegitimation eines

    Damit ist es unvereinbar, wenn Verlegern nach der Satzung der Verwertungsgesellschaft Wort ein ihrer verlegerischen Leistung entsprechender Anteil am Ertrag zusteht und Verlage nach dem Verteilungsplan dieser Verwertungsgesellschaft einen pauschalen Anteil der Verteilungssumme unabhängig davon erhalten, ob und inwieweit die Einnahmen der Verwertungsgesellschaft auf der Wahrnehmung der ihr von Verlegern eingeräumten Rechte oder übertragenen Ansprüche beruhen (BGH, Urteil vom 21. April 2016 - I ZR 198/13, GRUR 2016, 596 Rn. 22 bis 88 = WRP 2016, 711 - Verlegeranteil, zur Veröffentlichung in BGHZ vorgesehen).

    Dem steht entgegen, dass allein die Berechtigten von einer Verwertungsgesellschaft, mit der sie einen Wahrnehmungsvertrag geschlossen haben, verlangen können, mit einem Anteil an deren Einnahmen beteiligt zu werden, der den Erlösen entspricht, die sie durch die Auswertung ihrer Rechte erzielt hat (vgl. BGH, GRUR 2016, 596 Rn. 23 - Verlegeranteil, mwN).

  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 39/15  

    PC mit Festplatte I - Gerätevergütung: Technische Eignung und erkennbare

    Damit ist es unvereinbar, wenn Verlegern nach der Satzung der Verwertungsgesellschaft Wort ein ihrer verlegerischen Leistung entsprechender Anteil am Ertrag zusteht und Verlage nach dem Verteilungsplan dieser Verwertungsgesellschaft einen pauschalen Anteil der Verteilungssumme unabhängig davon erhalten, ob und inwieweit die Einnahmen der Verwertungsgesellschaft auf der Wahrnehmung der ihr von Verlegern eingeräumten Rechte oder übertragenen Ansprüche beruhen (BGH, Urteil vom 21. April 2016 - I ZR 198/13, GRUR 2016, 596 Rn. 22 bis 88 = WRP 2016, 711 - Verlegeranteil, zur Veröffentlichung in BGHZ vorgesehen).

    Dem steht entgegen, dass allein die Berechtigten von einer Verwertungsgesellschaft, mit der sie einen Wahrnehmungsvertrag geschlossen haben, verlangen können, mit einem Anteil an deren Einnahmen beteiligt zu werden, der den Erlösen entspricht, die sie durch die Auswertung ihrer Rechte erzielt hat (vgl. BGH, GRUR 2016, 596 Rn. 23 - Verlegeranteil, mwN).

  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 49/15  

    Zuordnung von Personal Computern (PCs) mit eingebauter Festplatte zu den

    Damit ist es unvereinbar, wenn Verlegern nach der Satzung der Verwertungsgesellschaft Wort ein ihrer verlegerischen Leistung entsprechender Anteil am Ertrag zusteht und Verlage nach dem Verteilungsplan dieser Verwertungsgesellschaft einen pauschalen Anteil der Verteilungssumme unabhängig davon erhalten, ob und inwieweit die Einnahmen der Verwertungsgesellschaft auf der Wahrnehmung der ihr von Verlegern eingeräumten Rechte oder übertragenen Ansprüche beruhen (BGH, Urteil vom 21. April 2016 - I ZR 198/13, GRUR 2016, 596 Rn. 22 bis 88 = WRP 2016, 711 - Verlegeranteil, zur Veröffentlichung in BGHZ vorgesehen).

    Dem steht entgegen, dass allein die Berechtigten von einer Verwertungsgesellschaft, mit der sie einen Wahrnehmungsvertrag geschlossen haben, verlangen können, mit einem Anteil an deren Einnahmen beteiligt zu werden, der den Erlösen entspricht, die sie durch die Auswertung ihrer Rechte erzielt hat (vgl. BGH, GRUR 2016, 596 Rn. 23 - Verlegeranteil, mwN).

  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 152/15  

    Vergütungspflicht für Vervielfältigungsgeräte und Speichermedien (hier:

    Damit ist es unvereinbar, wenn Verlegern nach der Satzung der Verwertungsgesellschaft Wort ein ihrer verlegerischen Leistung entsprechender Anteil am Ertrag zusteht und Verlage nach dem Verteilungsplan dieser Verwertungsgesellschaft einen pauschalen Anteil der Verteilungssumme unabhängig davon erhalten, ob und inwieweit die Einnahmen der Verwertungsgesellschaft auf der Wahrnehmung der ihr von Verlegern eingeräumten Rechte oder übertragenen Ansprüche beruhen (BGH, Urteil vom 21. April 2016 - I ZR 198/13, GRUR 2016, 596 Rn. 22 bis 88 = WRP 2016, 711 - Verlegeranteil, zur Veröffentlichung in BGHZ vorgesehen).

    Dem steht entgegen, dass allein die Berechtigten von einer Verwertungsgesellschaft, mit der sie einen Wahrnehmungsvertrag geschlossen haben, verlangen können, mit einem Anteil an deren Einnahmen beteiligt zu werden, der den Erlösen entspricht, die sie durch die Auswertung ihrer Rechte erzielt hat (vgl. BGH, GRUR 2016, 596 Rn. 23 - Verlegeranteil, mwN).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   BGH, 18.12.2014 - I ZR 198/13   

Kurzfassungen/Presse (12)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Aussetzung des Verfahrens vor dem Bundesgerichtshof zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Aussetzung des Verfahrens zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Verfahren im Streit um den Verteilungsplan der VG Wort ausgesetzt

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    BGH setzt Fragen zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort bis zur Entscheidung durch EuGH aus

  • mueller-roessner.net (Kurzinformation)

    Aussetzung des Verfahrens vor dem Bundesgerichtshof zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Zum Verlegeranteil

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    BGH setzt Verfahren um Verteilungsplan der VG Wort aus

  • Jurion (Kurzinformation)

    Aussetzung des Verfahrens vor dem Bundesgerichtshof zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Aussetzung des Verfahrens zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Aussetzung des Verfahrens zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Aussetzung des Verfahrens zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

  • wvr-law.de (Kurzinformation)

    Aussetzung des Verfahrens vor dem Bundesgerichtshof zur Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen der VG Wort

Sonstiges (2)

  • vgwort.de PDF (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Ausschüttung 2015 - Erklärung von Vorstand und Verwaltungsrat der VG WORT


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • stefan-niggemeier.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten - vor Ergehen der Entscheidung)

    Martin Vogel: "Auf rechtswidrige Zuwendungen hat niemand Anspruch, auch ein Verlag nicht"

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht