Rechtsprechung
   BGH, 28.01.2016 - I ZR 202/14   

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    MarkenG § 5 Abs. 1, Abs. 3, § 15 Abs. 2, Abs. 4

  • IWW

    § 5 Abs. 3, § ... 15 Abs. 2, 4, 5 MarkenG, § 5 Abs. 1, 3 MarkenG, § 5 Abs. 3 MarkenG, § 559 Abs. 1 ZPO, § 551 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. b ZPO, § 16 Abs. 1 UWG, § 8 Abs. 3 MarkenG, § 5 Abs. 2 MarkenG, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

    wetter.de

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Wetter.de

    § 5 Abs 1 MarkenG, § 5 Abs 3 MarkenG, § 15 Abs 2 MarkenG, § 15 Abs 4 MarkenG
    Werktitelschutz: Schutzfähigkeit von Apps für Mobilgeräte und Informationsangeboten im Internet; Anforderungen an die Unterscheidungskraft bei Apps und Internetangeboten - wetter.de

  • JurPC

    Wetter.de

  • Jurion
  • kanzlei.biz

    Kein Werktitelschutz für die Smartphone-App "wetter.de"

  • online-und-recht.de

    Titelschutzfähigkeit von Apps für Mobilfunkgeräte: wetter.de

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (28)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Kein Werktitelschutz für die App "wetter.de"

  • lexea.de (Kurzinformation)

    Wetter.de: Zur Schutzfähigkeit von App-Namen

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Apps für mobile Endgeräte wie Smartphones genießen grundsätzlich Werktitelschutz

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Kein Werktitelschutz für wetter.de mangels Unterscheidungskraft - Smartphone-Apps können grundsätzlich Werktitelschutz genießen

  • mueller-roessner.net (Kurzinformation)

    Zum Werktitelschutz von Smartphone-Apps

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Markenrecht - App - Werktitelschutz

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Werktitelschutz von Smartphone-Apps

  • heise.de (Pressebericht, 28.01.2016)

    Wetter-Apps: "wetter.de" ohne Erfolg

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Smartphone-Apps - und der Werktitelschutz

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Smartphone-Apps können grundsätzlich Werktitelschutz genießen

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Titelschutzfähige Werke können auch Apps für Mobilgeräte im Internet sein - wetter.de

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Smartphone-Apps können grundsätzlich Werktitelschutz genießen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Zum Werktitelschutz für Apps ("wetter.de")

  • rabüro.de (Kurzinformation)

    Zum Werktitelschutz von Smartphone-Apps

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Wetter.de ist nicht unterscheidungskräftig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Smartphone-Apps können Werktitel-Schutz genießen

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Wetter.de ist nicht unterscheidungskräftig

  • ra-staemmler.de (Kurzinformation)

    Wetter.de - BGH zum Werktitelschutz für Smartphone-Apps

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Werktitelschutz für Apps und Domains

  • twomediabirds.com (Kurzinformation)

    "wetter.de"

  • juve.de (Kurzinformation)

    Markenrecht: Wetter-App von Mowis rechtens

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Namen von Apps können Werktitelschutz haben

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Namen von Apps können Werktitelschutz haben

  • spielerecht.de (Kurzinformation)

    Ja, aber…: Werktitelschutz für Apps


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Domainname "wetter.de"

Besprechungen u.ä. (2)

  • internet-law.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Titelschutz von Mobile-Apps

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Wenn auch nicht gerade "wetter.de": BGH erklärt Apps für werktitelschutzfähig

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 28.04.2016 - I ZR 254/14  

    Kinderstube

    Werke im kennzeichenrechtlichen Sinne sind alle immateriellen Arbeitsergebnisse, die als Gegenstand des Rechts- und Geschäftsverkehrs nach der Verkehrsanschauung bezeichnungsfähig sind (vgl. BGH, Urteil vom 24. April 1997 - I ZR 44/95, BGHZ 135, 278, 280 f. - PowerPoint; BGH, Urteil vom 22. März 2012 - I ZR 102/10, GRUR 2012, 1265 Rn. 13 = WRP 2012, 1526 - Stimmt's?; BGH, Urteil vom 28. Januar 2016 - I ZR 202/14, GRUR 2016, 939 Rn. 15 = WRP 2016, 999 - wetter.de).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht