Rechtsprechung
   BGH, 14.09.2017 - I ZR 261/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,46620
BGH, 14.09.2017 - I ZR 261/16 (https://dejure.org/2017,46620)
BGH, Entscheidung vom 14.09.2017 - I ZR 261/16 (https://dejure.org/2017,46620)
BGH, Entscheidung vom 14. September 2017 - I ZR 261/16 (https://dejure.org/2017,46620)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,46620) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 133 BGB, § 157 BGB, § 652 BGB
    Maklerprovisionsanspruch: Vereinbarung einer Provisionsverpflichtung bei Dritterwerb in einer Nachweisbestätigung

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 652 Abs. 1
    Anspruch auf Maklerlohn bei Erwerb des Objekts durch Dritten

  • Wolters Kluwer

    Vergütungsanspruch des Maklers bei wirtschaftlicher Identität eines beabsichtigten Vertrages mit einem später tatsächlich geschlossenen Vertrag; Einschränkungslose Vereinbarung einer Provisionsverpflichtung in der Nachweisbestätigung

  • blogspot.de (Kurzinformation und Volltext)

    Maklerprovision gegen Maklerkunden bei Dritterwerb und Provisionsabrede "verbundenes Haus"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 652 Abs. 1
    Vergütungsanspruch des Maklers bei wirtschaftlicher Identität eines beabsichtigten Vertrages mit einem später tatsächlich geschlossenen Vertrag; Einschränkungslose Vereinbarung einer Provisionsverpflichtung in der Nachweisbestätigung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Erwerb durch Dritten: Maklercourtage dennoch verdient?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Daryai & Kuo - Rechtsanwälte (Kurzinformation)

    Verpflichtung des Kunden zur Leistung der Maklerprovision bei Erwerb durch einen Dritten

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Maklerkunde schiebt Bruder vor - Bruder kauft Immobilie: Provision muss der Maklerkunde trotzdem zahlen

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Provisionszahlung für Makler auch bei Erwerb durch "verbundenes Unternehmen"? (IMR 2018, 125)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Erwerb durch Dritten: Haftung des Maklerkunden für Provisionszahlung? (IMR 2018, 124)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2018, 435
  • NZM 2018, 211
  • ZMR 2018, 721
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 17.10.2018 - I ZR 154/17

    Verpflichtung eines Maklerkunden zur Provisionszahlung gegenüber dem Makler bei

    (3) Der Bundesgerichtshof hat die Frage bisher nicht entschieden, ob der Maklerkunde auch dann wegen der wirtschaftlichen Identität des nachgewiesenen mit dem abgeschlossenen Vertrag auf Zahlung der Provision in Anspruch genommen werden kann, wenn der Makler gegenüber dem mit dem Kunden persönlich oder gesellschaftsrechtlich verbundenen Dritterwerber ebenfalls einen Maklerlohnanspruch geltend machen kann (vgl. BGH, Beschluss vom 14. September 2017 - I ZR 261/16, NJW-RR 2018, 435 Rn. 12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht