Rechtsprechung
   BGH, 25.10.2001 - I ZR 29/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,153
BGH, 25.10.2001 - I ZR 29/99 (https://dejure.org/2001,153)
BGH, Entscheidung vom 25.10.2001 - I ZR 29/99 (https://dejure.org/2001,153)
BGH, Entscheidung vom 25. Januar 2001 - I ZR 29/99 (https://dejure.org/2001,153)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,153) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Klagebefugnis - Rechtsanwaltskammer - Wettbewerbsverstoß - Rechtsanwalt - Berufsrechtliche Mittel - Belehrender Bescheid - Rüge - Vermutung der Wiederholungsgefahr

  • BRAK-Mitteilungen

    Wettbewerbsrecht - zu den Befugnissen einer Rechtsanwaltskammer im Zusammenhang mit Wettbewerbsverstößen

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2002, 139

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur ordnungsgemäßen Vertretung einer Rechtsanwalts-GmbH

  • Anwaltsblatt

    § 1 UWG 2004, § 13 UWG 2004, § 28 BRAO, § 59a BRAO

  • Judicialis

    UWG § 1; ; UWG § 13 Abs. 2 Nr. 2; ; BRAO § 28; ; BRAO § 59a Abs. 2 Satz 1; ; BRAO § 59i

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    "Vertretung der Anwalts-GmbH"; Konkurrenzverhältnis berufs- und wettbewerbsrechtlicher Maßnahmen bei einem Wettbewerbsverstoß eines Rechtsanwalts

  • rechtsportal.de

    "Vertretung der Anwalts-GmbH"; Konkurrenzverhältnis berufs- und wettbewerbsrechtlicher Maßnahmen bei einem Wettbewerbsverstoß eines Rechtsanwalts

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Klagebefugnis einer Rechtsanwaltskammer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 2002, 2039
  • MDR 2002, 971
  • GRUR 2002, 717
  • VersR 2002, 913
  • WM 2002, 1088
  • BB 2002, 1067 (Ls.)
  • AnwBl 2002, 602
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (67)

  • BGH, 11.03.2004 - I ZR 304/01

    Internet-Versteigerung

    Ob den Klägerinnen ein Unterlassungsanspruch zusteht, ist nach dem zum Zeitpunkt der Entscheidung geltenden Recht zu beantworten (vgl. BGHZ 141, 329, 336 - Tele-Info-CD; BGH, Urt. v. 25.10.2001 - I ZR 29/99, GRUR 2002, 717, 718 = WRP 2002, 679 - Vertretung der Anwalts-GmbH, m.w.N.).
  • BGH, 14.01.2016 - I ZR 65/14

    Facebook-Funktion "Freunde finden"

    Ist es - wie im Streitfall - zu einem Wettbewerbsverstoß gekommen, streitet eine tatsächliche Vermutung für die Wiederholungsgefahr (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Beschluss vom 16. November 1995 - I ZR 229/93, GRUR 1997, 379 - Wegfall der Wiederholungsgefahr II; Urteil vom 25. Oktober 2001 - I ZR 29/99, GRUR 2002, 717, 719 = WRP 2002, 679 - Vertretung der Anwalts-GmbH).
  • OLG Dresden, 10.04.2018 - 14 U 82/16

    Bank muss rechtswidrig von Verbrauchern eingezogene Gelder unaufgefordert

    Denn es kann nicht angenommen werden, dass derjenige, der bei zweifelhafter Rechtslage sein Verhalten mit vertretbaren Gründen gegen den Vorwurf eines Rechtsverstoßes verteidigt, auch dann auf einer Fortsetzung oder Wiederholung seines Handelns besteht, wenn der Gesetzgeber die offene Frage eindeutig im Sinne des zuvor streitigen Verbots entschieden hat (BGH GRUR 2002, 717 Rn 22 - Vertretung der Anwalts-GmbH).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht