Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 28.04.2008 - I-1 U 273/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,8715
OLG Düsseldorf, 28.04.2008 - I-1 U 273/07 (https://dejure.org/2008,8715)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28.04.2008 - I-1 U 273/07 (https://dejure.org/2008,8715)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28. April 2008 - I-1 U 273/07 (https://dejure.org/2008,8715)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,8715) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Sachmangel wegen der Übereignung eines Fahrzeugs mit einem anderen als dem ausdrücklich vereinbarten Motor (TDCI-Motor); Verstoß gegen eine Beschaffenheitsvereinbarung als Indiz für eine erhebliche Pflichtverletzung i.S.d. § 323 Abs. 5 S. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB); ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rücktritt vom Kauf wegen falscher Motorisierung des Kfz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • IWW (Kurzinformation)

    NW-Handel - TDE ist nicht TDCI: Rückabwicklung bei falschem Motor

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Wohnmobil mit anderem Motor - Rückabwicklung?

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Fahrzeug mit "falschem" Motor geliefert - Kunde kann vom Kauf zurücktreten, wenn er einen anderen Motor bestellt hat

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2009, 400
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Stuttgart, 12.05.2016 - 1 U 133/13

    Rückabwicklung eines Wohnmobilkaufs; Vertragspartner bei Verkauf durch Hersteller

    Aufgrund der Vielgestaltigkeit der angebotenen Wohnmobile gibt es eine "einheitliche Nutzungsdauer für Reisemobile" jedenfalls nicht (vgl. OLG München, Urteil 24.10.2012 - 3 U 297/11 - juris Rn. 60: Kaufpreis 35.000 EUR - 24 Jahre; OLG Düsseldorf, Urteil vom 28.10.1994 - 22 U 48/94 - NZV 1995, 69, juris Rn. 4: Kaufpreis 65.773 DM und "auf Basis eines Kleinlastwagens hergestellt" - 10 Jahre; OLG Düsseldorf, Urteil vom 28.4.2008 - 1 U 273/07 - NJW-RR 2009, 400, juris Rn. 34: Kaufpreis 23.000 EUR - 12 Jahre; OLG Brandenburg, Urteil vom 24.10.2012 - 7 U 88/12 - n.v.: Kaufpreis 46.480 EUR - 10 Jahre [unstreitig gestellt]; OLG Hamm, Urteil vom 18.12.2014 - 28 U 135/13 - juris Rn. 33: 19 Jahre).
  • OLG München, 24.10.2012 - 3 U 297/11

    Rücktritt vom Kaufvertrag über ein gebrauchtes Wohnmobil nach technischen

    Allerdings erscheint es, worauf das OLG Düsseldorf (BeckRS 2008, 22412) in seinem Urteil vom 28.04.2008 (1 U 273/07) hinweist, bei Wohnmobilen nicht sachgerecht, bei der Berechnung des Nutzungsvorteils nur auf die Kilometerleistung abzustellen, da Wohnmobile in mehr oder weniger erheblichem Umfang auch während der Standzeiten benutzt werden.
  • OLG Köln, 07.02.2018 - 16 U 133/15

    Rücktritt vom Kaufvertrag über ein Wohnmobil

    Eine solche Beschaffenheitsvereinbarung indiziert in der Regel eine Erheblichkeit der Pflichtverletzung im Sinne von § 323 Abs. 5 S. 2 BGB im Rahmen der bei der Beurteilung der Erheblichkeit vorzunehmenden Interessenabwägung (vgl. z.B. BGH, Urteil vom 06.02.2013, VIII ZR 374/11, Rdnr. 20, zitiert nach juris; BGH, Urteil vom 17.02.2010, VIII ZR 70/07, Rdnr. 24, zitiert nach juris, zu einer Farbwahl beim Autokauf; OLG Düsseldorf, Urteil vom 28.04.2008, 1 U 273/07, BeckRS 2008, 22412).
  • KG, 27.10.2011 - 23 U 15/11

    Neuwagenkauf: Rücktritt wegen geringer Motorleistung; Anwendung des

    Dabei wird in der Regel ein Verstoß gegen eine Beschaffenheitsvereinbarung die Erheblichkeit der Pflichtverletzung indizieren (BGH a.a.O., so auch OLG Düsseldorf NJW-RR 2009, 400, Rn. 21, zitiert nach Juris, wobei dort ein anderer als der vereinbarte Motor eingebaut worden war).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht