Rechtsprechung
   OLG Hamm, 02.10.2012 - I-15 W 231/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,37663
OLG Hamm, 02.10.2012 - I-15 W 231/12 (https://dejure.org/2012,37663)
OLG Hamm, Entscheidung vom 02.10.2012 - I-15 W 231/12 (https://dejure.org/2012,37663)
OLG Hamm, Entscheidung vom 02. Januar 2012 - I-15 W 231/12 (https://dejure.org/2012,37663)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,37663) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 2247 Abs. 1
    Grenzen der Schreibhilfe eines Dritten bei der Errichtung eines privatschriftlichen Testaments

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (27)

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Testament, eigenhändiges - Formgültigkeit

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Unzulässige Schreibhilfe bei eigenhändigem Testament

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das eigenhändig geschriebene Testament

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Wann ist ein eigenhändig geschriebenes Testament formgültig?

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Wann ist ein eigenhändiges Testament formgültig?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Todkrankem "die Feder geführt" - Ein Testament ist unwirksam, wenn es der Erblasser nicht selbständig geschrieben hat

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Eigenhändig geschriebenes Testament muss auf unbeeinflusster Schreibleistung des Erblassers beruhen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unzulässige Schreibhilfe bei eigenhändigem Testament

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Wann ist ein eigenhändig geschriebenes Testament formgültig?

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Wann ist ein eigenhändig geschriebenes Testament formgültig?

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Wann ist ein eigenhändig geschriebenes Testament formgültig?

  • erbrecht-ratgeber.de (Kurzinformation)

    Wie weit darf die "Schreibhilfe" bei der Abfassung eines Testamentes gehen?

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Eigenhändig geschriebenes Testament nur bei unbeeinflusster Schreibleistung des Erblassers formgültig

  • sh-recht.de (Kurzinformation)

    Wie weit darf die Hilfestellung eines Dritten bei Erstellung eines Testaments gehen?

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Erbrecht - Grenzen der Schreibhilfe eines Dritten bei Errichten eines privatschriftlichen Testaments

  • lachner-vonlaufenberg.de (Kurzinformation)

    Zur Formgültigkeit eines handgeschriebenen Testaments

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Formerfordernisse beim Testament

  • anwalt24.de (Pressemitteilung)

    Wann ist ein eigenhändig geschriebenes Testament formgültig?

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Testaments-Falle: Was ist eigenhändig?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Eigenhändigkeit eines Testamentes

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Formgültigkeit eines handgeschriebenen Testaments

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Wann ist ein eigenhändig geschriebenes Testament formgültig?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Testaments-Falle: Was ist eigenhändig?

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Wann ist ein eigenhändig geschriebenes Testament formgültig?

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Eigenhändiges Testament muss auch selbst geschrieben sein: Was ist eigenhändig?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Handgeschriebenes Testament muss auf unbeeinflusster Schreibleistung beruhen und vom Erblasser eigenhändig verfasst sein - Durch Dritte hergestellte Niederschriften immer unwirksam

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2013, 1069
  • Rpfleger 2013, 150
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Koblenz, 18.12.2015 - 1 W 622/15
    Eine über bloße Stützungshandlungen hinausgehende Einflussnahme einer anderen Person auf die Schreibleistung des Erblassers führt nämlich auch dann zur Unwirksamkeit des Testaments, wenn die niedergelegte Erklärung dem tatsächlichen Willen des Erblassers entspricht (OLG Hamm FamRZ 2013, 1069); mit anderen Worten: die Niederschrift darf nicht vollends der Herrschaft und Leitung eines Dritten überlassen sein (BGH FamRZ 1981, 651 Tz. 15; Lauck a.a.O. § 2247 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht