Weitere Entscheidung unten: OLG Düsseldorf, 25.11.2014

Rechtsprechung
   OLG München, 08.10.2014 - 20 U 154/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,31144
OLG München, 08.10.2014 - 20 U 154/14 (https://dejure.org/2014,31144)
OLG München, Entscheidung vom 08.10.2014 - 20 U 154/14 (https://dejure.org/2014,31144)
OLG München, Entscheidung vom 08. Januar 2014 - 20 U 154/14 (https://dejure.org/2014,31144)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,31144) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Sittenwidrigkeit eines Darlehensvertrages

  • RA Kotz

    Sittenwidrigkeit eines Darlehens - besonders groben Missverhältnis von Leistung und Gegenleistung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Sittenwidrigkeit eines Darlehensvertrages

  • rechtsportal.de

    BGB § 488 Abs. 1 ; BGB § 138 Abs. 1
    Sittenwidrigkeit eines Darlehensvertrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 25.11.2014 - I-20 U 154/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,50170
OLG Düsseldorf, 25.11.2014 - I-20 U 154/14 (https://dejure.org/2014,50170)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 25.11.2014 - I-20 U 154/14 (https://dejure.org/2014,50170)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 25. November 2014 - I-20 U 154/14 (https://dejure.org/2014,50170)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,50170) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Formularmäßige Vereinbarung einer der Höhe nach auf Anfrage mitzuteilenden Reaktivierungsgebühr für den Zweiterwerber einer Software

  • rechtsportal.de

    GB § 307 Abs. 3; UWG § 4 Nr. 11
    Formularmäßige Vereinbarung einer der Höhe nach auf Anfrage mitzuteilenden Reaktivierungsgebühr für den Zweiterwerber einer Software

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    Formularmäßige Vereinbarung einer der Höhe nach auf Anfrage mitzuteilenden Reaktivierungsgebühr für den Zweiterwerber einer Software

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • KG, 02.06.2017 - 5 U 196/16

    Coolsculpting - Einstweiliges Verfügungsverfahren wegen eines

    Dass letztere gleichfalls dringlichkeitsschädlich sein soll, wird unter den Obergerichten - auch mit Blick auf § 11 Abs. 2 Nr. 2 Alt. 2 UWG - zunehmend so angenommen (vgl. OLG Bamberg WRP 2014, 609, 612; OLG Düsseldorf v. 25.11.2014 - 20 U 154/14 - juris Rn. 19 f.; OLG Hamburg v. 26.05.2011 - 3 U 165/10 - juris Rn. 43 [insoweit nicht abgedruckt in GRUR-RR 2012, 79]; OLG Hamm v. 10.09.2013 - 4 U 48/13 - juris Rn. 82; OLG Karlsruhe GRUR-RR 2010, 450, 451; OLG Köln GRUR-RR 2014, 127; OLG Oldenburg v. 19.06.2015 - 6 U 66/15 - juris Rn. 25; OLG Stuttgart GRUR-RR 2014, 251, 252).
  • OLG Düsseldorf, 12.09.2019 - 15 U 48/19

    Wettbewerbsverstoß einer Werbung im Internet

    In der Düsseldorfer Rechtsprechung wird regelmäßig noch ein Zeitraum von zwei Monaten zwischen Kenntnisnahme vom Wettbewerbsverstoß bis zur Antragstellung geduldet (z.B. OLG Düsseldorf, I-20 U 8/16 - Urt. v. 21.06.2016; OLG Düsseldorf BeckRS 2015, 06633).
  • LG Düsseldorf, 11.11.2020 - 12 O 207/20

    Dringlichkeitsvermutung für einstweilige Verfügung wegen Kundenrezensionen gegen

    Im Einklang mit der Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vertritt die Kammer die Auffassung, dass regelmäßig auch noch ein Zeitraum von zwei Monaten zwischen Kenntnisnahme vom Wettbewerbsverstoß bis zur Antragstellung noch nicht dringlichkeitsschädlich ist (vgl. etwa OLG Düsseldorf, Urteil vom 12.09.2019 - 15 U 48/19, BeckRS 2019, 24920; OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.11.2014 - I-20 U 154/14, BeckRS 2015, 6633).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht