Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 05.03.2014 - I-3 Wx 192/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,10252
OLG Düsseldorf, 05.03.2014 - I-3 Wx 192/13 (https://dejure.org/2014,10252)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 05.03.2014 - I-3 Wx 192/13 (https://dejure.org/2014,10252)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 05. März 2014 - I-3 Wx 192/13 (https://dejure.org/2014,10252)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,10252) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • erbrechtsiegen.de

    Nachlasspflegschaft - Voraussetzungen der Einschaltung eines gewerblichen Erbenermittlers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an den Nachweis des Erbrechts bei Tätigkeit eines Erbenermittlers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Einschaltung eines Erbenermittlers zur Auffindung von Erben dritter Ordnung in Ostpreußen ist nicht zu beanstanden

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Einschaltung eines Erbenermittlers zur Auffindung von Erben dritter Ordnung in Ostpreußen ist nicht zu beanstanden

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Braunschweig, 28.08.2020 - 11 U 65/19

    Umfang der Pflicht des Nachlassgerichts zur Erbenermittlung

    Das Oberlandesgericht Düsseldorf bejaht zwar die Möglichkeit der Einschaltung eines Erbenermittlers, betont aber, dass der Nachlasspfleger "Herr des Verfahrens" bleiben muss und der Nachlasspfleger erst dann einen Erbenermittler einschalten darf, wenn er zuvor alle erforderlichen und ihm zumutbaren Maßnahmen zur Ermittlung selbst vorgenommen hatte und diese erfolglos geblieben waren (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 05.03.2014 - I-3 Wx 192/13 -, juris Rn. 13).

    Die Einschaltung eines Erbenermittlers könne nach Lage des Falles geboten sein, wenn der Nachlasspfleger nicht über die erforderlichen Kenntnisse verfüge und sonst seinen Aufgaben nicht gerecht werden könne (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 05.03.2014, a. a. O.).

  • OLG Düsseldorf, 05.03.2014 - 3 Wx 245/13

    Vergütung des berufsmäßigen Nachlasspflegers nach Einschaltung eines

    Darüber hinaus und vor allem lag in der Einschaltung des Erbenermittlers in der konkret gegebenen Form keine Pflichtwidrigkeit der Beteiligten zu 3.; dies hat der Senat im heute gleichfalls verkündeten Beschluss in der vorliegenden Nachlasssache zum Aktenzeichen I-3 Wx 192/13 näher ausgeführt, hierauf wird verwiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht