Weitere Entscheidung unten: LG Bielefeld, 29.08.2017

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 31.08.2018 - I-7 U 70/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,29245
OLG Hamm, 31.08.2018 - I-7 U 70/17 (https://dejure.org/2018,29245)
OLG Hamm, Entscheidung vom 31.08.2018 - I-7 U 70/17 (https://dejure.org/2018,29245)
OLG Hamm, Entscheidung vom 31. August 2018 - I-7 U 70/17 (https://dejure.org/2018,29245)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,29245) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Gebotener Sicherheitsabstand; zur Erschütterung des Anscheinsbeweises gegen den Auffahrenden bei "Vollbremsung" des Vorausfahrenden; Haftungsabwägung bei besonders grobem Verstoß gegen § 4 Abs. 1 S. 1 StVO

  • verkehrslexikon.de

    Haftung bei Unterschreiten des Sicherheitsabstandes

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Volltext)

    2 m Abstand beim Verlassen des Kreisverkehrs führen auch bei Bremsmanöver zur Alleinhaftung des Auffahrenden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVO § 4 Abs. 1
    Haftungsverteilung bei einem Auffahrunfall bei behaupteter grundloser Vollbremsung des vorausfahrenden Fahrzeugs und zu geringem Sicherheitsabstand

  • rechtsportal.de

    StVO § 4 Abs. 1
    Gebotener Sicherheitsabstand; zur Erschütterung des Anscheinsbeweises gegen den Auffahrenden bei "Vollbremsung" des Vorausfahrenden; Haftungsabwägung bei besonders grobem Verstoß gegen § 4 Abs. 1 S. 1 StVO

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • beck-blog (Leitsatz)

    Wer auffährt ist schuld!

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Sicherheitsabstand und der Anscheinsbeweis gegen den Auffahrenden bei "Vollbremsung" des Vorausfahrenden

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haftungsverteilung bei einem Auffahrunfall bei behaupteter grundloser Vollbremsung des vorausfahrenden Fahrzeugs und zu geringem Sicherheitsabstand

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Anscheinsbeweis beim Auffahrunfall wieder gestärkt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Anscheinsbeweis bei Auffahrunfall

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Anscheinsbeweis beim Auffahrunfall erneut gestärkt

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Mögliche Entkräftung des Anscheinsbeweises gegen Auffahrenden bei grundloser Vollbremsung des Vorausfahrenden - Mit verkehrsbedingter Vollbremsung muss gerechnet werden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2019, 283
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Bielefeld, 29.08.2017 - 2 O 246/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,66431
LG Bielefeld, 29.08.2017 - 2 O 246/16 (https://dejure.org/2017,66431)
LG Bielefeld, Entscheidung vom 29.08.2017 - 2 O 246/16 (https://dejure.org/2017,66431)
LG Bielefeld, Entscheidung vom 29. August 2017 - 2 O 246/16 (https://dejure.org/2017,66431)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,66431) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 31.08.2018 - 7 U 70/17

    Haftungsverteilung bei einem Auffahrunfall bei behaupteter grundloser

    Die Berufung der Klägerin gegen das am 29.8.2017 verkündete Urteil des Einzelrichters der 2. Zivilkammer des Landgerichts Bielefeld (Az. 2 O 246/16) wird unter teilweiser Abänderung der erstinstanzlichen Kostenentscheidung zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht