Rechtsprechung
   OLG Hamm, 27.10.2014 - I-9 U 60/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,49229
OLG Hamm, 27.10.2014 - I-9 U 60/14 (https://dejure.org/2014,49229)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27.10.2014 - I-9 U 60/14 (https://dejure.org/2014,49229)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27. Januar 2014 - I-9 U 60/14 (https://dejure.org/2014,49229)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,49229) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • verkehrslexikon.de

    Zum Anscheinsbeweis bei einem Auffahrunfall nach Spurwechsel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 23.06.2021 - 14 U 186/20

    Anwendbarkeit des § 18 Abs. 3 StVO bei Stau auf der bevorrechtigten Fahrspur

    Es ist gerichts- und auch allgemein bekannt, dass sich in einem schrägen Bereich vor dem Lkw ein so genannter toter Winkel befindet, den der Lkw-Fahrer bauartbedingt nicht bzw. nur mit einem gesetzlich nicht vorgeschriebenen Sicherheitsspiegel einsehen kann (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 27. Oktober 2014 - I-9 U 60/14 -, Rn. 16; OLG Hamm, Beschluss vom 19. Mai 2020 - I-9 U 23/20 -, Rn. 5, juris).
  • AG Bottrop, 21.08.2017 - 12 C 38/17

    Schadensersatzansprüche aus einem Verkehrsunfallgeschehen

    Bei der Abwägung der Verursachungsbeiträge sind nur solche Umstände zu berücksichtigen, die nachgewiesener Maßen ursächlich für den Schaden geworden sind (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 27.10.2014, Az. 9 U 60/14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht