Weitere Entscheidung unten: VGH Baden-Württemberg, 26.06.1964

Rechtsprechung
   BFH, 10.06.1969 - II 172/64   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1969,724
BFH, 10.06.1969 - II 172/64 (https://dejure.org/1969,724)
BFH, Entscheidung vom 10.06.1969 - II 172/64 (https://dejure.org/1969,724)
BFH, Entscheidung vom 10. Juni 1969 - II 172/64 (https://dejure.org/1969,724)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1969,724) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Ernstlich vereinbarter Kaufpreis - Besteuerungsgrundlage - Privater Dienst - Künftige Leistungen - Gegenleistung

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 96, 429
  • NJW 1970, 967
  • DB 1970, 235
  • BStBl II 1969, 668
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BFH, 02.03.2011 - II R 23/10

    Vorlage an BVerfG: Bemessung der Grunderwerbsteuer nach Grundbesitzwerten

    Für den gemäß § 8 Abs. 1 und § 9 GrEStG maßgebenden Wert der Gegenleistung ist der gemeine Wert des Grundstücks grundsätzlich ohne Bedeutung; das GrEStG stellt nicht auf das ab, was der Käufer erhält, sondern was für den Erwerb hinzugeben ist (Entscheidungen des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 10. Juni 1969 II 172/64, BFHE 96, 429, BStBl II 1969, 668; vom 16. März 1977 II R 183/71, BFHE 122, 160, BStBl II 1977, 648; vom 26. Februar 2003 II B 54/02, BFHE 201, 326, BStBl II 2003, 483; vom 2. Juni 2005 II R 6/04, BFHE 210, 60, BStBl II 2005, 651).
  • BFH, 02.03.2011 - II R 64/08

    Vorlage an BVerfG: Bemessung der Grunderwerbsteuer nach Grundbesitzwerten

    Für den gemäß § 8 Abs. 1 und § 9 GrEStG maßgebenden Wert der Gegenleistung ist der gemeine Wert des Grundstücks grundsätzlich ohne Bedeutung; das GrEStG stellt nicht auf das ab, was der Käufer erhält, sondern was für den Erwerb hinzugeben ist (BFH-Entscheidungen vom 10. Juni 1969 II 172/64, BFHE 96, 429, BStBl II 1969, 668; vom 16. März 1977 II R 183/71, BFHE 122, 160, BStBl II 1977, 648; vom 26. Februar 2003 II B 54/02, BFHE 201, 326, BStBl II 2003, 483; vom 2. Juni 2005 II R 6/04, BFHE 210, 60, BStBl II 2005, 651).
  • BFH, 02.06.2005 - II R 6/04

    Entschädigung für die Betriebseinschränkung und Betriebsverlagerung als

    Für diesen ist der (gemeine) Wert des Grundstücks ohne Bedeutung, weil das GrEStG nicht auf das abstellt, was der Käufer erhält, sondern was für den Erwerb hinzugeben ist (BFH-Urteil vom 10. Juni 1969 II 172/64, BFHE 96, 429, BStBl II 1969, 668).
  • BFH, 02.03.1971 - II 64/65

    Zinsforderung - Verjährung - Uneinbringlichkeit - Bewertung der Gegenleistung -

    Solche Leistungen können auch in einem Forderungsverzicht des Käufers bestehen, z. B. also in dem Verzicht auf eine geschuldete Vergütung (BFH-Urteil II 172/64 vom 10. Juni 1969, BFH 96, 429, BStBl II 1969, 668) oder in der Verpflichtung, den Verkäufer von einer Schuld oder sonstigen Verpflichtung zu befreien.

    Es genügt dagegen nicht, daß irgendwelche Umstände, denen der Rang geldwerter Verpflichtungen nicht beigemessen werden kann, allenfalls Motiv für die Vereinbarung eines -- wenn auch dem Käufer günstigen -- Kaufpreises, nicht aber Inhalt der rechtsgeschäftlichen Preisvereinbarung sind (vgl. außer dem BFH-Urteil II 172/64, a. a. O. auch BFH-Urteil II R 41/67 vom 19. Dezember 1967, BFH 91, 185, BStBl II 1968, 349).

  • BFH, 22.10.1986 - II R 125/84

    Grundstückserwerb durch den Mieter

    Die Gegenleistung kann auch in einem Forderungsverzicht des Erwerbers gegenüber dem Veräußerer bestehen, unter der Voraussetzung, daß dadurch der Kaufpreis für das Grundstück entsprechend gemindert ist (z. B. BFH-Urteile vom 10. Juni 1969 II 172/64, BFHE 96, 429, BStBl II 1969, 668; vom 7. März 1967 II 100/64, BFHE 88, 253, BStBl III 1967, 346).
  • FG Hamburg, 29.12.2008 - 3 K 128/08

    Grunderwerbsteuer: Gebäudesanierung und Einbringung in eigene Stiftung keine

    Danach sind die der Veräußererseite zugute kommenden als fremdnützig bezeichneten Leistungen zu unterscheiden von eigennützigen Leistungen und von solchen Verpflichtungen des Käufers, die nur anlässlich des Grundstückserwerbs übernommen werden oder nur Beweggrund, Motiv, Geschäftsgrundlage oder Erwartung des Verkäufers an den Erwerber bei Vertragsschluss und Kaufpreisbemessung - oben I 5 - sind (vgl. BFH vom 10. Juni 1969 II 172/64, BFHE 96, 429, BStBl II 1969, 668; Viskorf und Sack in Boruttau, GrEStG, 16. A., § 8 Rd. 40, § 9 Rd. 20, 43, 210, 237; Pahlke in Pahlke/Franz, GrEStG, 3. A., § 8 Rd. 5 m.w.N.).
  • FG München, 18.03.2009 - 4 K 2581/05

    Grunderwerbsteuer bei Veräußerung einer Eigentumswohnung - Verpflichtung Dritten

    Als sonstige Leistung kommt insbesondere ein Forderungsverzicht oder die Verpflichtung in Betracht, den Verkäufer von einer Verbindlichkeit zu befreien (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 10. Juni 1969 II 172/64 II 172/64, BStBl II 1969, 668; hierzu auch Sack in Boruttau, GrEStG, 16. Auflage 2007, § 9 Rz. 45, 299).
  • BFH, 26.10.1977 - II R 115/69

    Kapitalgesellschaft - Verkauf des Grundstücks - Verdeckte Gewinnausschüttung -

    Leistungen der Verkäuferin an den Käufer gehören jedenfalls nicht zur Gegenleistung i. S. von §§ 10, 11 GrEStG (vgl. dazu auch Urteil des BFH vom 10. Juni 1969 II 172/64, BFHE 96, 429, BStBl II 1969, 668, Steuerrechtsprechung in Karteiform, Grunderwerbsteuergesetz, § 10, Rechtsspruch 32).
  • FG Baden-Württemberg, 30.01.1998 - 9 K 201/86

    Abrenzung doppelter Kaufvertrag zum Tausch; Personenidentität der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 26.06.1964 - II 172/64   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1964,12028
VGH Baden-Württemberg, 26.06.1964 - II 172/64 (https://dejure.org/1964,12028)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.06.1964 - II 172/64 (https://dejure.org/1964,12028)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. Juni 1964 - II 172/64 (https://dejure.org/1964,12028)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1964,12028) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht