Rechtsprechung
   BFH, 11.09.1996 - II R 15/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,2273
BFH, 11.09.1996 - II R 15/93 (https://dejure.org/1996,2273)
BFH, Entscheidung vom 11.09.1996 - II R 15/93 (https://dejure.org/1996,2273)
BFH, Entscheidung vom 11. September 1996 - II R 15/93 (https://dejure.org/1996,2273)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,2273) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Erbschaftsteuer - Befreiung von der Erbschaftsteuer - Unterstützungskasse - Todestag - Überdotierung des Vermögens

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 13 Abs. 1 Nr. 13 ErbStG 1974
    Erbschaftsteuer; Erbschaftsteuerbefreiung des Erwerbs einer Unterstützungskasse

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    ErbStG § 13 Abs 1 Nr 13 J: 1974
    Steuerbefreiung; Unterstützungskasse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 181, 96
  • BB 1996, 2451
  • DB 1996, 2371
  • BStBl II 1997, 70
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG Nürnberg, 30.09.1997 - IV 4/95
    Auch das zur Befreiungsvorschrift des § 13 Abs. 1 Nr. 13 ErbStG ergangene BFH-Urteil vom 11.09.1996 II R 15/93 (BStBl. II 1997, 70) könne nicht auf die hier maßgebliche Befreiungsvorschrift des § 13 Abs. 1 Nr. 16 Buchst. b ErbStG übertragen werden.

    Die Klägerin als Stiftung und damit als Körperschaft i.S.d. § 51 Satz 2 AO i.V.m. § 1 Abs. 1 Nr. 5 Körperschaftsteuergesetz -;KStG - erfüllte diese Voraussetzungen unstreitig bis zu dem für die Entstehung der Steuer und die Beurteilung der Steuerbefreiung gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG maßgebenden Todeszeitpunkt der Erblasserin am 27.01.1991 (vgl. hierzu BFH-Urteil vom 11. September 1996 II R 15/93 , BFHE 181, 96, BStBl. II 1997, 70 Ziffer II 1 Buchst. a).

    Der erkennende Senat vertritt die Auffassung, daß es - anders als in dem vom BFH (BFHE 181, 96, [BFH 11.09.1996 - II R 15/93] BStBl. II 1997, 70) zu § 13 Abs. 1 Nr. 13 ErbStG entschiedenen Fall - für die Befreiung von der Erbschaftsteuer nach § 13 Abs. 1 Nr. 16 Buchst. b Satz 1 ErbStG auf das Vorliegen der Voraussetzungen bis zu dem durch den Erbfall ausgelösten Vermögensanfall ankommt.

    b) Der vorliegende Fall unterscheidet sich von dem Streitfall, der dem BFH-Urteil vom 11. September 1996 (BFHE 181, 96, [BFH 11.09.1996 - II R 15/93] BStBl. II 1997, 70) zugrundelag, in einem wesentlichen Punkt.

    Stellt man dagegen entsprechend dem BFH-Urteil vom 11. September 1996 (BFHE 181, 96, [BFH 11.09.1996 - II R 15/93] BStBl. II 1997, 70) den Erwerbszeitpunkt und den durch die Vermögenszuwendung geschaffenen Neuzustand für die Beurteilung der Steuerbefreiung gemäß § 13 Abs. 1 Nr. 16 Buchst. b Satz 1 ErbStG in den Vordergrund, entsteht die Frage, ob eine bis dato zu Recht als gemeinnützig anerkannte inländische Körperschaft mit der Zuwendung eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes (Brauerei mit angeschlossenen Gaststätten u. a.) für den Teilbereich der Erbschaftsteuer die Gemeinnützigkeit verliert, weil sie möglicherweise nicht mehr ausschließlich gemeinnützigen Zwecken im Sinn des Gesetzeswortlautes dient Dies ist jedoch zu verneinen:.

  • BFH, 22.09.1999 - II B 130/97

    ErbStG; Stichtagswert

    Dieses Ergebnis entspricht der strikten Beachtung des Stichtagsprinzips, an dem der Senat im Anschluß an die ständige Rechtsprechung festhält (vgl. z.B. Urteile vom 11. September 1996 II R 15/93, BFHE 181, 96, BStBl II 1997, 70; vom 27. November 1991 II R 12/89, BFHE 166, 387, BStBl II 1992, 298; vom 5. Juni 1991 II R 80/88, BFHE 164, 461, BStBl II 1991, 725).
  • BFH, 02.09.1999 - II B 130/97

    Wertveränderungen bei Erwerb von Todes wegen

    Dieses Ergebnis entspricht der strikten Beachtung des Stichtagsprinzips, an dem der Senat im Anschluß an die ständige Rechtsprechung festhält (vgl. z.B. Urteile vom 11. September 1996 II R 15/93, BFHE 181, 96 , BStBl II 1997, 70 ; vom 27. November 1991 II R 12/89, BFHE 166, 387, BStBl II 1992, 298 ; vom 5. Juni 1991 II R 80/88, BFHE 164, 461 , BStBl II 1991, 725).
  • FG München, 08.10.1997 - 4 K 4092/93

    Schätzung der Aufteilung der Unternehmensanteile des Erblassers auf der Grundlage

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht