Weitere Entscheidung unten: BFH, 12.01.2011

Rechtsprechung
   BFH, 27.10.2010 - II R 37/09   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden bezüglich Familienwohnheimen/Familienheimen - Begriff der freigebigen Zuwendung - Tatbestandsmäßigkeit der Besteuerung - Steuerbefreiung oder Steuervergünstigung - Bewertung eines zunächst niedrig verzinsten, später unverzinslichen Darlehens

  • IWW
  • openjur.de

    Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden bezüglich Familienwohnheimen/Familienheimen; Begriff der freigebigen Zuwendung; Tatbestandsmäßigkeit der Besteuerung; Steuerbefreiung oder Steuervergünstigung; Bewertung eines zunächst niedrig verzinsten, später unverzinslichen Darlehens

  • Bundesfinanzhof

    Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden bezüglich Familienwohnheimen/Familienheimen - Begriff der freigebigen Zuwendung - Tatbestandsmäßigkeit der Besteuerung - Steuerbefreiung oder Steuervergünstigung - Bewertung eines zunächst niedrig verzinsten, später unverzinslichen Darlehens

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 7 Abs 1 Nr 1 ErbStG 1997, § 11 ErbStG 1997, § 13 Abs 1 Nr 4a ErbStG 1997, § 12 BewG 1991, § 13 Abs 2 BewG 1991
    Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden bezüglich Familienwohnheimen/Familienheimen - Begriff der freigebigen Zuwendung - Tatbestandsmäßigkeit der Besteuerung - Steuerbefreiung oder Steuervergünstigung - Bewertung eines zunächst niedrig verzinsten, später unverzinslichen Darlehens

  • Deutsches Notarinstitut

    ErbStG §§ 7 Abs. 1, 11, 13 Abs. 1 Nr. 4a; BewG §§ 12, 13 Abs. 2
    Anschaffungszeitpunkt für Privilegierung des Familienheims nach § 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG irrelevant; auch Abfindung für Erbverzicht privilegierte Zuwendung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ErbStG § 7 Abs. 1 Nr. 1; ErbStG § 13 Abs. 1 Nr. 4a
    Besteuerung eines zinsgünstigen oder zinslosen Darlehens; Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden hinsichtlich Familienwohnheimen bzw. Familienheimen bei Nichtbestehen der Ehe im Zeitpunkt der Anschaffung oder Herstellung des Objekts; Abfindungen für einen Erbverzicht als Teil von Zuwendungen unter Lebenden im Rahmen von Steuerbefreiungen nach dem Erbschaftssteuergesetz ( ErbStG )

  • datenbank.nwb.de

    Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden bezüglich Familienwohnheimen/Familienheimen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zuwendung für das Familienheim

  • Jurion (Leitsatz)

    Besteuerung eines zinsgünstigen oder zinslosen Darlehens; Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden hinsichtlich Familienwohnheimen bzw. Familienheimen bei Nichtbestehen der Ehe im Zeitpunkt der Anschaffung oder Herstellung des Objekts; Abfindungen für einen Erbverzicht als Teil von Zuwendungen unter Lebenden im Rahmen von Steuerbefreiungen nach dem Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Zur Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden bzgl. Familienheim

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Steuerfreiheit von Zuwendungen unter Lebenden

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zuwendungen von Familienwohnheimen/Familienheimen

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Erbschaftsteuerfreiheit bei Zuwendungen unter Lebenden

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Erbschaftsteuerfreiheit bei Zuwendungen unter Lebenden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 231, 223
  • NJW-RR 2011, 441
  • FamRZ 2011, 215
  • BB 2011, 213
  • DB 2011, 565
  • BStBl II 2011, 134



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • BFH, 27.11.2013 - II R 25/12  

    Schenkungsteuerpflicht von Zuwendungen innerhalb einer eheähnlichen Gemeinschaft

    a) Wie der BFH in ständiger Rechtsprechung entschieden hat, liegt in der zinslosen Gewährung eines Darlehens bei Fehlen einer sonstigen Gegenleistung eine freigebige Zuwendung nach § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG (grundlegend BFH-Urteil vom 12. Juli 1979 II R 26/78, BFHE 128, 266, BStBl II 1979, 631; zuletzt BFH-Urteil vom 27. Oktober 2010 II R 37/09, BFHE 231, 223, BStBl II 2011, 134, m.w.N.).

    Dabei ist es unerheblich, dass zivilrechtlich in der bloßen vorübergehenden Gebrauchsüberlassung einer Sache in der Regel keine das Vermögen mindernde Zuwendung liegt, wie sie für eine Schenkung gemäß § 516 Abs. 1 BGB erforderlich ist (BFH-Urteil in BFHE 231, 223, BStBl II 2011, 134, Rz 20).

    Der Jahreswert des Nutzungsvorteils beträgt nach § 15 Abs. 1 BewG 5, 5 %, wenn kein anderer Wert feststeht (BFH-Urteil in BFHE 231, 223, BStBl II 2011, 134, Rz 18).

  • BFH, 22.08.2018 - II R 51/15  

    Kein Ausschluss der Berichtigung des Kapitalwerts eines Vorerwerbs nach § 14 Abs.

    b) Nach der Rechtsprechung des BFH kann in der unentgeltlichen Überlassung einer Kapitalsumme auf Zeit eine Schenkung i.S. des ErbStG liegen (BFH-Urteil vom 27. Oktober 2010 II R 37/09, BFHE 231, 223, BStBl II 2011, 134, Rz 18).
  • BFH, 30.08.2017 - II R 46/15  

    Spielerüberlassung als freigebige Zuwendung an Fußballverein

    Der Gegenstand der Schenkung richtet sich nach bürgerlichem Recht (BFH-Urteil vom 27. Oktober 2010 II R 37/09, BFHE 231, 223, BStBl II 2011, 134, Rz 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   BFH, 12.01.2011 - II R 37/09   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Korrektur eines Revisionsurteils bei Übersehen eines Änderungsbescheids - Fortwirkung des Verzichts auf mündliche Verhandlung

  • openjur.de

    Korrektur eines Revisionsurteils bei Übersehen eines Änderungsbescheids; Fortwirkung des Verzichts auf mündliche Verhandlung

  • Bundesfinanzhof

    Korrektur eines Revisionsurteils bei Übersehen eines Änderungsbescheids - Fortwirkung des Verzichts auf mündliche Verhandlung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 68 S 1 FGO, § 90 Abs 2 FGO, § 109 FGO
    Korrektur eines Revisionsurteils bei Übersehen eines Änderungsbescheids - Fortwirkung des Verzichts auf mündliche Verhandlung

  • rechtsportal.de

    FGO § 109 Abs. 1
    Korrektur eines Fehlers in einem Urteil durch ein Ergänzungsurteil

  • datenbank.nwb.de

    Übersehen eines während des Revisionsverfahrens ergangenen Änderungsbescheids beim Erlass eines Revisionsurteils; Berichtigung durch Ergänzungsurteil; Fortwirkung des Verzichts auf mündliche Verhandlung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht