Rechtsprechung
   BGH, 21.04.1977 - II ZB 3/77   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1977,2420
BGH, 21.04.1977 - II ZB 3/77 (https://dejure.org/1977,2420)
BGH, Entscheidung vom 21.04.1977 - II ZB 3/77 (https://dejure.org/1977,2420)
BGH, Entscheidung vom 21. April 1977 - II ZB 3/77 (https://dejure.org/1977,2420)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,2420) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verwerfung der Berufung wegen Versäumung der Begründungsfrist - Zulässigkeit der Verlängerung nach Ablauf der Begründungsfrist - Verlängerung der Rechtsmittelbegründungsfrist

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1977, 817
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 07.10.1981 - IVb ZB 825/81

    Berufung - Verwerfung - Sofortige Beschwerde - Versäumung der

    Dieses Rechtsmittel kann auf Wiedereinsetzungsgründe nicht mit Erfolg gestützt werden (BGH Beschlüsse vom 12. Juli 1967 - IV ZB 21/67- LM ZPO § 238 Nr. 9 = NJW 1968, 107 = VersR 1967, 981; vom 28. September 1972 - IV ZB 60/72 - LM ZPO § 233 Nr. 11 = MDR 1973, 126; vom 21. April 1977 - II ZB 3/77 - VersR 1977, 817; Senatsbeschluß vom A. März 1981 - IV b ZB 870/80 Zoller/Schneider ZPO 13. Aufl. § 519 b Anm. IV 5 und V 3; ebenso schon RG JW 1931, 1808; HRR 1935 Nr. 12A9; JW 1937, 812 L.).
  • BGH, 22.09.1992 - VI ZB 22/92

    Prüfung der Wiedereinsetzung in den vorigen Stand wegen Versäumung der

    Grundsätzlich kann allerdings die sofortige Beschwerde nicht mit Erfolg auf Wiedereinsetzungsgründe gestützt werden (vgl. z.B. BGH, Beschlüsse vom 12. Juli 1967 - IV ZB 21/67 - VersR 1967, 981, vom 28. September 1972 - IV ZB 60/72 - VersR 1973, 31 und vom 21. April 1977 - II ZB 3/77 - VersR 1977, 817).
  • BGH, 21.03.1991 - IX ZB 6/91

    Hinweispflicht des Berufungsgerichts vor Verwerfung der Berufung

    Im übrigen kann die sofortige Beschwerde gegen den Verwerfungsbeschluß ohnehin nicht auf Wiedersetzungsgründe gestützt werden, weil zur Wiedereinsetzung noch keine beschwerdefähige Entscheidung vorliegt (BGH, Beschl. v. 21.4.1977 - II ZB 3/77, VersR 1977, 817; Beschl. v. 7.10.1981 - IVb ZB 825/81, NJW 1982, 887; Beschl. v. 7.4.1982 - VIII ZB 11/82, VersR 1982, 673).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht