Rechtsprechung
   BGH, 21.07.2003 - II ZR 109/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,249
BGH, 21.07.2003 - II ZR 109/02 (https://dejure.org/2003,249)
BGH, Entscheidung vom 21.07.2003 - II ZR 109/02 (https://dejure.org/2003,249)
BGH, Entscheidung vom 21. Juli 2003 - II ZR 109/02 (https://dejure.org/2003,249)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,249) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Deutsches Notarinstitut

    AktG §§ 133, 121, 221 Abs. 4, 292 Abs. 1 Nr. 2; HGB §§ 230 ff.
    Blockabstimmung bei hauptversammlung einer Aktiengesellschaft

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Bestehen eines Anfechtungsgrundes; Einheitliche Abstimmung über mehrere Teilgewinnabführungsverträge mit verschiedenen Partnern; Zulässigkeit einer Global- oder Listenwahl mehrerer oder aller Aufsichtsratsmitglieder; Qualifizierung von Genussrechten mit ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Stille Beteiligung an AG kein Genussrecht, das Bezugsrecht der Aktionäre auslöst ("Deutsche Hypothekenbank Actiengesellschaft")

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Frage der Rechtmäßigkeit einer "Blockabstimmung" der Hauptversammlung einer AG über mehrere zusammenhängende Sachfragen; stille Beteiligung an einer AG kein Bezugsrecht der Aktionäre auslösendes Genussrecht

  • judicialis

    AktG § 133; ; AktG § 221 Abs. 4; ; AktG § 292 Abs. 1 Nr. 2; ; HGB §§ 230 ff.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit einer Blockabstimmung in der Hauptversammlung; Bezugsrecht der Aktionäre bei Vereinbarung einer stillen Beteiligung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zulässigkeit einer sog. "Blockabstimmung"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zur sog. "Blockabstimmung" und zur Frage eines Bezugsrechts der Aktionäre bei stillen Beteiligungen an einer Aktiengesellschaft

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Bundesgerichtshof zur sog. "Blockabstimmung" und zur Frage eines Bezugsrechts der Aktionäre bei stillen Beteiligungen an einer Aktiengesellschaft

  • Deutsches Notarinstitut (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    AktG §§ 133, 121, 221 Abs. 4, 292 Abs. 1 Nr. 2; HGB §§ 230 ff.

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    AktG §§ 133, 221 Abs. 4, §§ 186, 292 Abs. 1 Nr. 2; HGB §§ 230 ff
    Stille Beteiligung an AG kein Genussrecht, das Bezugsrecht der Aktionäre auslöst ("Deutsche Hypothekenbank Actiengesellschaft")

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Aktionär, Bezugsrecht, Gesellschaftsrecht, Hauptversammlung, stiller Gesellschafter, Unternehmensvertrag, Versammlungsleiter

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Gesellschaftsrecht; kein Bezugsrecht der Aktionäre bei stiller Beteiligung an einer Aktiengesellschaft

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    AktG § 221 Abs. 4, §§ 133, 292 Abs. 1 Nr. 2; HGB §§ 230 ff.
    Kein Bezugsrecht der Aktionäre bei stiller Beteiligung an AG ("Deutsche Hypothekenbank")

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Sammelbeschluss (Blockabstimmung) in der Hauptversammlung; Abgrenzung zwischen Genussrechten und stiller Gesellschaft; Auskunftspflicht nach § 293g AktG

Papierfundstellen

  • BGHZ 156, 38
  • NJW 2003, 3412
  • ZIP 2003, 1788
  • MDR 2003, 1428
  • DNotZ 2004, 213
  • NZM 2003, 997 (Ls.)
  • WM 2003, 1896
  • BB 2003, 2031
  • BB 2004, 452
  • DB 2003, 2115
  • JR 2004, 237
  • NZG 2003, 1023
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (40)

  • BGH, 16.02.2009 - II ZR 185/07

    Kirch/Deutsche Bank

    Aus dem Senatsurteil vom 21. Juli 2003 (BGHZ 156, 38, 41) ergibt sich nichts Gegenteiliges.
  • BGH, 19.07.2004 - II ZR 354/02

    Begriff des Schadens bei einer Kapitalanlage in der Rechtsform einer stillen

    Da der Kläger somit seinen Schadensersatzanspruch ohne Einschränkungen durch die Grundsätze über die fehlerhafte Gesellschaft geltend machen kann, bedarf es keiner Entscheidung der Frage, ob diese Grundsätze - wie die Revisionserwiderung meint - auch deshalb nicht zur Anwendung kommen würden, weil die stille Beteiligung des Klägers an der beklagten Aktiengesellschaft einen Teilgewinnabführungsvertrag i.S. des § 292 Abs. 1 Nr. 2 AktG darstellt (vgl. Sen.Urt. v. 21. Juli 2003 - II ZR 109/02, NJW 2003, 3412, 3413) und deshalb nach § 294 Abs. 2 AktG erst wirksam wird mit der Eintragung in das Handelsregister, wozu das Berufungsgericht keine Feststellungen getroffen hat.
  • BGH, 21.03.2005 - II ZR 140/03

    Anlegerschutz bei der Göttinger Gruppe

    Bei einem - wie hier - als Teilgewinnabführungsvertrag i.S. des § 292 Abs. 1 Nr. 2 AktG zu wertenden stillen Gesellschaftsvertrag mit einer Aktiengesellschaft oder Kommanditgesellschaft auf Aktien (Senat, BGHZ 156, 38, 43) bedarf es für die Invollzugsetzung nicht der Eintragung des Vertrages in das Handelsregister (BGHZ 103, 1, 4 f.; 116, 37, 39 f.; Urt. v. 5. November 2001 - II ZR 119/00, NJW 2002, 822, 823; v. 29. November 2004 - II ZR 6/03, ZIP 2005, 254, 255 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht