Weitere Entscheidung unten: BGH, 08.07.1985

Rechtsprechung
   BGH, 11.11.1985 - II ZR 109/84   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Jurion

    Konkursverschleppung - Aktiengesellschaft - Kapitalerhöhung - Mißbrauch

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Haftung eines Kreditinstituts gegenüber Erwerbern junger Aktien wegen Mißbrauchs der Kapitalerhöhung als Mittel zur Konkursverschleppung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AktG § 1965 § 37 Abs. 1, § 188 Abs. 2; BGB § 826
    Umfang des Schadensersatzanspruchs wegen Konkursverschleppung einer Aktiengesellschaft; Ausgabe neuer Aktien; Einzahlung der Einlage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 96, 231
  • NJW 1986, 837
  • NJW-RR 1986, 469 (Ls.)
  • ZIP 1986, 14
  • MDR 1986, 292
  • DNotZ 1986, 368
  • BB 1986, 417



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (101)  

  • LG Offenburg, 12.05.2017 - 6 O 119/16

    Deliktshaftung wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung:

    (a) Zutreffend ist allerdings der Ausgangspunkt, dass derartige Überlegungen auch im Rahmen von § 826 BGB von Bedeutung sein können (BGH, Urteil vom 11. November 1985 - II ZR 109/84 -, BGHZ 96, 231-244, Rn. 15).
  • OLG Karlsruhe, 05.03.2019 - 13 U 142/18

    Dieselverfahren

    Die Haftung beschränkt sich auf die Schäden, die dem in sittlich anstößiger Weise geschaffenen Gefahrenbereich entstammen, das heißt in den Schutzbereich des verletzten Ge- oder Verbots fallen (vgl. BGH, Urteil vom 11.11.1985 - II ZR 109/84, juris Rn. 15; Wagner, in: MüKo-BGB, 7. Auflage 2017, § 826 Rn. 22).
  • OLG Braunschweig, 19.02.2019 - 7 U 134/17

    Kein Schadensersatz für Käufer von VW-Schummel-Diesel mit Abschaltautomatik

    Die Ersatzpflicht beschränkt sich in einem solchen Fall auf diejenigen Schäden, die dem in sittlich anstößiger Weise geschaffenen Gefahrenbereich entstammen (BGHZ 96, 231, 236f).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   BGH, 08.07.1985 - II ZR 109/84   

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 08.11.1990 - I ZR 293/89

    Nichtannahme einer unselbständigen Anschlußrevision

    Darüber hinaus kann die Annahme einer unselbständigen Anschlußrevision auch dann abgelehnt werden, wenn die Revision (des Prozeßgegners) angenommen wird (BGH, Beschl. v. 8.7.1985 - II ZR 109/84 - unveröffentlicht).
  • BGH, 09.07.1987 - IX ZR 48/86

    Ablehnung der Annahme einer unselbständigen, mit der Hauptrevision

    Der II. Zivilsenat hat bereits durch einen nicht veröffentlichten Beschluß vom 8. Juli 1985 - II ZR 109/84 - entschieden, daß auch die Annahme einer unselbständigen Anschlußrevision nach § 554 b ZPO abgelehnt werden kann, obwohl § 556 Abs. 2 ZPO diese Vorschrift nicht ausdrücklich für anwendbar erklärt.
  • BGH, 23.10.1985 - VIII ZR 298/84

    Umdeutung einer ursprünglich selbstständig eingelegten Revision in eine

    Der Zweck des § 554 b ZPO, mündliche Verhandlungen nur mit Prozessen oder Prozeßteilen zu belasten, die grundsätzliche Bedeutung haben oder in denen das angefochtene Urteil wegen unrichtigen Ergebnisses aufgehoben werden muß, rechtfertigt in beiden Fällen die gleiche Entscheidung (ebenso) BGH in dem unveröffentlichten Beschluß vom 8. Juli 1985 (- II ZR 109/84 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht