Rechtsprechung
   BGH, 28.09.1992 - II ZR 224/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,262
BGH, 28.09.1992 - II ZR 224/91 (https://dejure.org/1992,262)
BGH, Entscheidung vom 28.09.1992 - II ZR 224/91 (https://dejure.org/1992,262)
BGH, Entscheidung vom 28. September 1992 - II ZR 224/91 (https://dejure.org/1992,262)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,262) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anwerbung von Anlegern - Prospekt mit unrichtigen Angaben - Aufklärungspflichtverletzung und Verschulden der Handelnden - Bedürfnis des klarstellenden Hinweises

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Wegfall der Prospekthaftung wegen Rechtsirrtums nur in ganz besonderen Ausnahmefällen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Kann die Prospekthaftung wegen Rechtsirrtum entfallen? (IBR 1993, 39)

Papierfundstellen

  • NJW 1992, 3296
  • ZIP 1992, 1561
  • MDR 1993, 324
  • DNotZ 1993, 685
  • VersR 1993, 112
  • WM 1992, 1892
  • BB 1992, 2310
  • DB 1992, 2340
  • ZfBR 1993, 60
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (131)

  • BGH, 03.12.2007 - II ZR 21/06

    Anlegerschutz bei der Securenta AG / Göttinger Gruppe

    Danach muss sich der Verpflichtete mit Sorgfalt um die Klärung der zweifelhaften Frage bemüht haben (Sen.Urt. v. 28. September 1992 - II ZR 224/91, WM 1992, 1892; v. 21. März 2005 - II ZR 149/03, ZIP 2005, 763, 765).

    In dem der Senatsentscheidung vom 28. September 1992 (aaO) zugrunde liegenden Fall hatten die Initiatoren eines Immobilienfonds verschwiegen, dass ein bestimmtes Grundstück noch nicht der KG gehörte.

  • BGH, 29.07.2014 - II ZB 1/12

    Kapitalanlegermusterverfahren zur Klärung der Art und Weise der

    Solche, das Verschulden ausnahmsweise ausschließenden Umstände können auch darin liegen, dass die für die Anlagegesellschaft handelnden Personen irrig davon ausgegangen sind, es bedürfe keines klarstellenden Hinweises an den Anleger, wobei die Entschuldigung auf Grund eines Rechtsirrtums nur unter engen Voraussetzungen in Betracht kommt (BGH, Urteil vom 28. September 1992 - II ZR 224/91, ZIP 1992, 1561 f.).
  • BGH, 29.07.2014 - II ZB 30/12

    Kapitalanlegermusterverfahren zur Prospekthaftung bei treuhandvermittelter

    Solche, das Verschulden ausnahmsweise ausschließenden Umstände können auch darin liegen, dass die für die Anlagegesellschaft handelnden Personen irrig davon ausgegangen sind, es bedürfe keines klarstellenden Hinweises an den Anleger, wobei die Entschuldigung auf Grund eines Rechtsirrtums nur unter engen Voraussetzungen in Betracht kommt (BGH, Urteil vom 28. September 1992 - II ZR 224/91, ZIP 1992, 1561 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht