Rechtsprechung
   BGH, 23.03.1987 - II ZR 244/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,1146
BGH, 23.03.1987 - II ZR 244/86 (https://dejure.org/1987,1146)
BGH, Entscheidung vom 23.03.1987 - II ZR 244/86 (https://dejure.org/1987,1146)
BGH, Entscheidung vom 23. März 1987 - II ZR 244/86 (https://dejure.org/1987,1146)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,1146) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    GmbH - Gesellschafter - Treuepflicht - Kapitalerhöhungsbeschluss - Zustimmung eines Gesellschafters zu einem Kapitalerhöhungsbeschluss aufgrund der Treuepflicht

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Unzulässigkeit der Verweigerung der Zustimmung eines Gesellschafters zur nach der GmbH-Novelle 1980 erforderlichen Kapitalerhöhung wegen andersartiger Gegenforderungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GmbHG § 1, § 5; GmbHÄndG Art. 12 § 1
    Pflicht eines GmbH-Gesellschafters zur Mitwirkung an einer notwendigen Kapitalerhöhung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Treuepflicht in der GmbH, Treuepflicht und Zustimmungspflicht, Treuepflicht unter den Gesellschaftern

Papierfundstellen

  • NJW 1987, 3192
  • NJW-RR 1988, 41 (Ls.)
  • ZIP 1987, 914
  • MDR 1987, 1003
  • BB 1987, 1200
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (31)

  • BGH, 20.03.1995 - II ZR 205/94

    Treuepflicht eines Minderheitsaktionärs; Ausübung des Stimmrechts für andere

    Mit diesem Ergebnis steht es in Übereinstimmung, daß der Senat im Personengesellschaftsrecht und für die personalistisch ausgestaltete GmbH aus der Treupflicht die Verpflichtung des Gesellschafters hergeleitet hat, in besonders gelagerten Ausnahmefällen der Anpassung des Gesellschaftsvertrages an veränderte Umstände zuzustimmen (BGHZ 44, 40 (41) = NJW 1965, 1960 = LM § 114 HGB Nr. 3; BGHZ 64, 253 (257) = NJW 1975, 1410 = LM § 140 HGB Nr. 13 (L); BGHZ 98, 276 (279f.) = NJW 1987, 189 = LM § 1 GmbHG Nr. 3; BGH, NJW 1987, 3192 = LM § 1 GmbHG Nr. 4 = ZIP 1987, 914; vgl. ferner BGH, NJW 1987, 952 = LM § 139 HGB Nr. 12 = ZIP 1987, 166; BGH, NJW 1995, 194 = LM H. 3/1995 § 119 HGB Nr. 32 = WM 1994, 2244).
  • BGH, 11.12.2006 - II ZR 166/05

    Gesellschaftsrechtliche Treuepflichten der Mitgesellschafter einer GmbH

    Dann aber sind die Mitgesellschafter auch verpflichtet, der Gehaltszahlung in der entsprechenden Höhe nachträglich zuzustimmen (zur Stimmpflicht aufgrund der gesellschaftsrechtlichen Treuepflicht s. BGHZ 98, 276, 278 ff.; Sen.Urt. v. 23. März 1987 - II ZR 244/86, BB 1987, 1200).
  • BGH, 20.03.1995 - II ZR 183/94

    Verletzung einer gesellschaftsrechtlichen Treupflicht - Haftung eines

    Mit diesem Ergebnis steht es in Übereinstimmung, daß der Senat im Personengesellschaftsrecht und für die personalistisch ausgestaltete GmbH aus der Treupflicht die Verpflichtung des Gesellschafters hergeleitet hat, in besonders gelagerten Ausnahmefällen der Anpassung des Gesellschaftsvertrages an veränderte Umstände zuzustimmen (BGHZ 44 [BGH 25.10.1951 - III ZR 95/50]. 40, 41; 64.253, 257; BGHZ 98 [BGH 04.02.1953 - VI ZR 70/52]. 276, 279 f.; BGH. Urt. v. 23. März 1987 - II ZR 244/86, ZIP 1987, 914; vgl. ferner Urt. v. 20. Oktober 1986 - II ZR 86/85. ZIP 1987, 166; Urt. v. 10. Oktober 1994 - II ZR 18/94, WM 1994.2244).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht