Rechtsprechung
   BGH, 20.09.2016 - II ZR 25/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,29203
BGH, 20.09.2016 - II ZR 25/15 (https://dejure.org/2016,29203)
BGH, Entscheidung vom 20.09.2016 - II ZR 25/15 (https://dejure.org/2016,29203)
BGH, Entscheidung vom 20. September 2016 - II ZR 25/15 (https://dejure.org/2016,29203)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,29203) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 25 BGB
    Vereinsgerichtsbarkeit im Sport: Umsetzung einer von einem übergeordneten Dachverband vorgesehenen Disziplinarmaßnahme gegenüber dem Mitglied eines nachgeordneten Vereins

  • IWW

    § 1059 ZPO, §§ 1025 ff. ZPO, Art. 9 GG, Art. 45 AEUV, § 256 Abs. 1 ZPO, § 1061 ZPO

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 25
    Voraussetzung für Disziplinarmaßnahmen, die von einem übergeordneten Dachverband vorgesehen sind, gegenüber dem Mitglied eines nachgeordneten Vereins

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Umsetzung einer von einem übergeordneten Dachverband vorgesehenen Disziplinarmaßnahme gegenüber dem Mitglied eines nachgeordneten Vereins

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zu den Voraussetzungen, unter denen die Umsetzung einer von einem übergeordneten Dachverband vorgesehenen Disziplinarmaßnahme gegenüber dem Mitglied eines nachgeordneten Vereins, das selbst nicht Mitglied im Dachverband ist, wirksam wird

  • rewis.io

    Vereinsgerichtsbarkeit im Sport: Umsetzung einer von einem übergeordneten Dachverband vorgesehenen Disziplinarmaßnahme gegenüber dem Mitglied eines nachgeordneten Vereins

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 25; ZPO § 256
    Umsetzung einer von einem übergeordneten Dachverband vorgesehenen Disziplinarmaßnahme gegenüber dem Mitglied eines nachgeordneten Vereins

  • rechtsportal.de

    BGB § 25 ; BGB § 256
    Umsetzung einer von einem übergeordneten Dachverband vorgesehenen Disziplinarmaßnahme gegenüber dem Mitglied eines nachgeordneten Vereins

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Disziplinarmaßnahme eines Dachverbands gegen Mitglied eines nachgeordneten Vereins ohne satzungsmäßige oder sonstige Anerkennung durch diesen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (21)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Zwangsabstieg der ersten Fußballmannschaft des SV Wilhelmshaven aus der Regionalliga Nord war rechtswidrig - keine entsprechende Disziplinarbefugnis des Norddeutschen Fußballverbandes

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Sportrecht: Bundesgerichtshof entscheidet über den vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Amateurfußball - und das FIFA-Reglement

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Disziplinarmaßnahmen im mehrgliedrigen Verbandswesen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Feststellungsklage - und das erforderliche Rechtsverhältnis

  • lto.de (Pressebericht, 20.09.2016)

    Fußballvereine nicht automatisch an FIFA-Reglement gebunden: Zürich endet in Wilhelmshaven

  • archive.is (Pressebericht, 20.09.2016)

    BGH verwirft Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven: Sieg in der Nachspielzeit

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven aus der Regionalliga Nord bleibt unwirksam

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    ZPO § 3
    Verein, Zwangsabstieg

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    BGH entscheidet über den vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    SV Wilhelmshaven contra FIFA - Der Norddeutsche Fußballverband hat einen Fußballzwerg zu Unrecht wegen Verstoßes gegen FIFA-Regeln zum Zwangsabstieg verdonnert

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Entscheidung über den vom Norddeutschen Fußballverband e.V. verhängten Zwangsabstieg des SV Wilhelmshaven e.V. aus der Regionalliga Nord

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Regeln eines übergeordneten Verbands über Zwangsabstieg gelten grundsätzlich nur für dessen Mitglieder

  • spiegel.de (Pressemeldung, 20.09.2016)

    Fußball: SV Wilhelmshaven gewinnt vor dem BGH

  • spiegel.de (Pressebericht, 20.09.2016)

    Streit mit DFB und Fifa: Das bedeutet der Gerichtserfolg des SV Wilhelmshaven

  • sz-online.de (Pressebericht, 20.09.2016)

    Zwangsabstieg ungültig: Fußballzwerg Wilhelmshaven gewinnt gegen Fifa

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Strafe ohne Gesetz gilt auch im Vereinsrecht

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Klage des SV Wilhelmshaven e.V. gegen den vom Norddeutschen Fußball-Verband e.V. verhängten Zwangsabstieg aus der Regionalliga Nord

  • lto.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 05.07.2016)

    Streit um Ausbildungsentschädigungen beim SV Wilhelmshaven: "BGH hat offenbar Zweifel am Zwangsabstieg"

  • archive.is (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 19.09.2016)

    Zwangsabstieg: Was erlauben FIFA - und was erlaubt der BGH?

Besprechungen u.ä. (9)

  • faz.net (Interview mit Bezug zur Entscheidung, 21.09.2016)

    "Die Fifa ist mit ihrer Art der Führung des Sports an Grenzen gestoßen"

  • zeit.de (Pressekommentar, 20.09.2016)

    Bravo, Wilhelmshaven!

  • janforth.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Die Fußballwelt nach Wilhelmshaven (RiLG Jan F. Orth; SpuRt 2017, 9)

  • stuttgarter-nachrichten.de (Pressekommentar, 20.09.2016)

    Noch viel Arbeit

  • taz.de (Pressekommentar mit Bezug zur Entscheidung, 16.12.2016)

    Willkommen im Mittelalter

  • rechtsverkehr.de (Kurzanmerkung)

    Die Bosmans aus Wilhelmshaven?

  • zeitspiel-magazin.de (Entscheidungsanmerkung)

    "Fall Wilhelmshaven"

  • noz.de (Pressekommentar, 20.09.2016)

    SV Wilhelmshaven für den langen Marsch belohnt

  • janforth.de (Aufsatz mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verhandlungsnachlese SV Wilhelmshaven, BGH am 05.07.2016

Sonstiges (2)

  • bundesgerichtshof.de (Terminmitteilung)

    Klage des SV Wilhelmshaven e.V. gegen den vom Norddeutschen Fußball-Verband e.V. verhängten Zwangsabstieg aus der Regionalliga Nord

  • weser-kurier.de (Meldung mit Bezug zur Entscheidung, 17.12.2016)

    Keine Wiedereingliederung in Regionalliga: SV Wilhelmshaven bleibt unten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 212, 70
  • NJW 2017, 402
  • ZIP 2016, 2158
  • MDR 2016, 1393
  • WM 2016, 2130
  • NZG 2016, 1315
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • LG Frankfurt/Main, 20.03.2019 - 6 O 420/18

    3-Punkte-Abzug

    Das staatliche Gericht darf überprüfen, ob der Betroffene der Ordnungsgewalt des Verbandes unterliegt, die verhängte Maßnahme eine Stütze im Gesetz oder in der Satzung hat, das in der Satzung oder Vereinsordnung vorgeschriebene Verfahren beachtet ist, die allgemein gültigen Verfahrensgrundsätze eingehalten worden sind und sonst keine Verstöße gegen ein Gesetz, die Satzung oder die guten Sitten vorgekommen sind (OLG Frankfurt am Main, BeckRS 2016, 20412 Rn. 12; BGH, NJW 2017, 402 [BGH 20.09.2016 - II ZR 25/15] Rn. 37; BGH NJW 1995, 583 Nr. 3 a)).
  • LG Köln, 28.03.2017 - 31 O 448/14

    Teilnahmeverbot und Suspendierung der Amateur-Bridgespieler wegen unerlaubter

    Dies gilt jedenfalls, soweit sie Einrichtungen des betreffenden Verbandes in Anspruch nehmen oder, und zwar erst recht, als Teilnehmer an dem in seinem Organisations- und Verantwortungsbereich nach seinen Regeln ausgeschriebenen und durchgeführten Sportbetrieb teilnehmen wollen (vgl. BGH, Urteil vom 20.09.2016 - II ZR 25/15, juris; BGH, Urteil v. 28.11.1994 - II ZR 11/94, juris).
  • LG München I, 27.07.2021 - 33 O 6282/19

    Dschinghis Khan

    Diese Rechte sind somit ohne weiteres feststellungsfähig (vgl. BGH NJW 2017, 402 Rn. 25 zur Mitgliedschaft).
  • OLG Schleswig, 16.12.2020 - 9 U 238/19

    Vereinsausschluss des NPD-Landesvorsitzenden bestätigt

    Die Mitgliedschaft ist ein gegenwärtiges vereinsinternes Rechtsverhältnis i.S.d. § 256 Abs. 1 ZPO (BGH, Urteil vom 20. September 2016 - II ZR 25/15 -, BGHZ 212, 70 ff., juris Rn. 25; BGH, Urteil vom 23. April 2013 - II ZR 74/12 -, BGHZ 197, 162 ff., juris Rn. 27).

    Denn es ist Sache des unter Berufung auf die Vereinsautonomie im Sinne von Art. 9 Abs. 1 GG Vereinsgewalt ausübenden Vereins, seinen insoweit unterworfenen Mitgliedern zu verdeutlichen, welche Rechte und gegebenenfalls Verpflichtungen er im Zusammenhang mit Regeln eines Dachverbands und bei Verstößen gegen dieselben hat (BGH, Urteil vom 20. September 2016 - II ZR 25/15 -, BGHZ 212, 70 ff., Rn. 46).

  • LG München I, 30.09.2020 - 37 O 11770/20

    Bayerischer Fußball-Verband muss über Meldung von Türkgücü zur 1.

    Ermessenentscheidungen sind auf richtige Ausübung des Ermessens nach allgemeinen Regeln zu überprüfen (BGH Urteil vom 13.10.2015, II ZR 23/14, NZG 2015, 1282, Rn. 22; BGH Urteil vom 20.09.2016, II ZR 25/15, NJW 2017, 402 Rn. 37 ff.; OLG Karlsruhe Urteil vom 08.11.2012 - U 97/12, SpuRt 2013, 13; OLG München Urteil vom 24.01.2019, 29 U 1781/18 Kart, BeckRS 2019, 3372 Rn. 21; Summerer a.a.O. Rn. 598, Hilpert, in: SpuRt 2007, 223, 225).
  • OLG München, 20.07.2021 - 29 W 941/21

    Antragsgegner, Verkehrssitte, Subtraktionsverfahren, unangemessene

    Generell gilt, dass ein Verbandsbeschluss nichtig ist, wenn die Beschlussfassung gegen das Gesetz, die guten Sitten oder zwingende Vorschriften der Satzung verstößt (vgl. BGHZ 59, 369, 372; BGH, NZG 2016, 1315 Rn. 37 - Zwangsabstieg).

    Zudem bedürfen Verbandsbeschlüsse, die belastend in Mitgliedschaftsrechte eingreifen einer hinreichend bestimmten Grundlage (vgl. für disziplinarische Maßnahmen BGH, NJW 1995, 583, 585 - Reitsport; BGH, NZG 2016, 1315 Rn. 37 - Zwangsabstieg).

  • BGH, 10.12.2019 - II ZR 417/18

    Anspruch auf Zulassung einer 1. Herrenmannschaft zur Teilnahme am Spielbetrieb

    Nachdem der Beschluss des Präsidiums des Beklagten über den Zwangsabstieg des Klägers durch Urteil des Senats vom 20. September 2016 (II ZR 25/15, BGHZ 212, 70) für nichtig erklärt wurde, nimmt der Kläger den Beklagten nunmehr auf Schadensersatz in Anspruch.

    Das Berufungsgericht ist zutreffend davon ausgegangen, dass nach der Satzung und der Rechts- und Verfahrensordnung (im Folgenden: RuV) des Beklagten, die der Senat selbst auslegen kann (vgl. BGH, Urteil vom 23. April 2013 - II ZR 74/12, BGHZ 197, 162 Rn. 24; Urteil vom 20. September 2016 - II ZR 25/15, BGHZ 212, 70 Rn. 36), keine vorrangige Zuständigkeit der Verbandsgerichtsbarkeit des Beklagten besteht.

  • OLG Hamburg, 01.08.2019 - 3 U 176/17

    Entziehung der Lizenz zur berufsmäßigen Ausübung des Boxsports aus

    Beschlüsse, die in Ausübung der aus der Vereinsautonomie gemäß Art. 9 GG hergeleiteten Sanktionsgewalt Disziplinarmaßnahmen zum Gegenstand haben, bedürfen einer hinreichend bestimmten Grundlage, damit der Regelunterworfene einen eventuell drohenden Rechtsnachteil erkennen und entscheiden kann, ob er diesen hinnehmen bzw. ob er sein Verhalten danach einrichten will (BGH, Urteil vom 20. September 2016 - II ZR 25/15, NJW 2017, 402, Rn. 36).
  • OLG Bremen, 30.11.2018 - 2 U 44/18

    Keine Wiedereingliederung in die Regionalliga als Naturalrestitution für einen

    Mit Urteil vom 20.09.2016 erklärte der Bundesgerichtshof den Beschluss für nichtig (II ZR 25/15).

    rechtswidrig in die Mitgliedschaftsrechte des Klägers eingegriffen, indem er - wie im Urteil des Bundesgerichtshofs vom 20.09.2016 (II ZR 25/15) rechtskräftig festgestellt - in einem nichtigen Präsidiumsbeschluss den Zwangsabstieg der Klägermannschaft aus der Regionalliga [...] zum Ende der Spielzeit 2013/14 verfügte.

  • LG Düsseldorf, 03.09.2021 - 14d O 8/20
    Ferner unterliegt die Tatsachenermittlung der vereinsrechtlichen Disziplinarverfahren insofern der Nachprüfung der staatlichen Gerichte, als überprüft werden kann, ob der Verein bzw. das zur Entscheidung über die Vereinsstrafe befugte Organ die der Sanktion zugrundeliegenden Tatsachen fehlerfrei festgestellt hat (BGHZ 87, 337, 344; BGH, NJW 2017, 402 Rn. 37).
  • KG, 28.11.2018 - 24 U 75/18

    Kontrolle von (Doping)-Verbandsstrafen eines Traberzuchtvereins

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht