Rechtsprechung
   BGH, 07.04.2003 - II ZR 56/02   

Volltextveröffentlichungen (18)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Prof. Dr. Lorenz

    Haftung des Neugesellschafters der BGB-Gesellschaft für Altschulden; Rückwirkung von Rechtsprechungsänderungen und Vertrauensschutz

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Rückzahlung eines ohne Rechtsgrund geleisteten Honorarvorschusses; Haftung des in eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts eintretenden Gesellschafters für vor seinem Eintritt begründete Verbindlichkeiten der Gesellschaft; Verhältnis zwischen der Gesellschafts- und der Gesellschafterhaftung; Anwaltssozietät als Gesellschaft bürgerlichen Rechts; Akzessorische Gesellschafterhaftung auch für Altschulden; Ausschluss der Haftung mit dem Privatvermögen für Neugesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts für deren Altverbindlichkeiten auf Grund Vertrauensschutzes

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Persönliche Haftung des neu eintretenden GbR-Gesellschafters für Altverbindlichkeiten der Gesellschaft

  • zvi-online.de

    BGB § 705; HGB § 130
    Persönliche Haftung des neu eintretenden GbR-Gesellschafters für Altverbindlichkeiten der Gesellschaft

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 705; HGB § 128, 130; PartGG § 8 Abs. 1
    Gesamtschuldnerische Haftung des einer GbR beitretenden Gesellschafters bei Beitritt nach Rechtsprechungsänderung des BGH

  • kkh.de PDF

    Mithaftung neu eintretender Gesellschafter in eine GbR für Altverbindlichkeiten

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Haftung des eintretenden Gesellschafters für Altschulden

  • BRAK-Mitteilungen

    Sozietät - Haftung neu eintretender Sozien für alte Verbindlichkeiten der Gesellschaft

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2003, Seite 188

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Frage der persönlichen Haftung eines in eine Anwaltssozietät (GbR) eintretenden Rechtsanwalts für bestehende Altverbindlichkeiten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 705
    Haftung des neu eintretenden BGB -Gesellschafters für Alt-Verbindlichkeiten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    BGB-Gesellschaft - Haftung des eintretenden Gesellschafters für Altschulden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zur Haftung neu eingetretener Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts für bereits bestehende Verbindlichkeiten

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Zur Haftung neu eingetretener Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts für bereits bestehende Verbindlichkeiten

  • IWW (Kurzinformation)

    Neuer BGB-Gesellschafter haftet für Altschulden

  • IWW (Kurzinformation)

    Kooperationen - Neu eintretende Gesellschafter haften auch für Altverbindlichkeiten

  • IWW (Kurzinformation)

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • IWW (Kurzinformation)

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • IWW (Kurzinformation)

    Personengesellschaften - Haftung neu eingetretener GbR- Gesellschafter für Altschulden

  • Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (Leitsatz)

    Persönliche Haftung neuer GbR-Gesellschafter für Altschulden der GbR

  • aerzteblatt.de (Kurzinformation)

    Haftung in einer Sozietät: Alle Gesellschafter müssen für Altschulden einstehen

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    BGB-Gesellschaft, GbR, Gesellschafter, Gesellschaftsrecht, Haftung, Personengesellschaft

  • rechtsanwaltskammer-hamm.de (Leitsatz)
  • avocado-law.com (Kurzinformation)

    BGB-Gesellschaft: Risiko für neue Gesellschafter

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    BGH ändert Haftungsgrundsätze bei Neueintritt in eine GbR

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    BGH ändert Haftungsgrundsätze bei Neueintritt in eine GbR

  • rpmed.de (Kurzinformation)

    Haftung für Altschulden bei Eintritt in eine Gemeinschaftspraxis

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Gesellschaftsrecht; Haftung neu eintretender BGB-Gesellschafter

Besprechungen u.ä. (9)

  • Notare Bayern PDF, S. 54 (Entscheidungsbesprechung)

    § 705 BGB
    Haftung für Altverbindlichkeiten bei Eintritt in GbR

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Gesellschaftsrecht - Haftung für Altforderungen bei Erweiterung oder Gründung einer Gemeinschaftspraxis

  • IWW (Kurzanmerkung)

    GbR - Haftung für Altverbindlichkeiten

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung des neu eintretenden GbR-Gesellschafters für Altschulden - eine Kommentierung des BGH-Urteils vom 07.04.2003 durch Zacharias - Zusammenfassung von "Die neue BGH-Rechtsprechung zur Haftung neuer GbR-Gesellschafter für Altverbindlichkeiten - Existenzbedrohung für Freiberufler" von Notar a.D. Dr. Franzjosef Zacharias, original erschienen in: BB 2003 Heft 37, 1916 - 1918.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 705; HGB § 130
    Persönliche Haftung des neu eintretenden GbR-Gesellschafters für Altverbindlichkeiten der Gesellschaft ("Neu-Anwalt")

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Gesellschaftsrecht, Haftung für Altschulden bei Eintritt in eine Anwaltssozietät

  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 26 (Entscheidungsbesprechung)

    § 130 HGB; § 51 BRAO
    Die akzessorische Haftung des eintretenden Sozius für Altverbindlichkeiten der Sozietät - Versicherungsrechtliche Fragestellungen

  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 29 (Leitsatz und Entscheidungsbesprechung)

    Haftung neu eintretender Sozien für Altverbindlichkeiten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Eintritt in ARGE: Neugesellschafter haftet auch für Altschulden! (IBR 2003, 361)

Sonstiges (12)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Gesellschafterhaftung bei der Gesellschaft bürgerlichen Rechts als gesetzliches Schuldverhältnis" von Prof. Dr. Karsten Schmidt, original erschienen in: NJW 2003, 1897 - 1904.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Haftung des eintretenden Gesellschafters für Altverbindlichkeiten der Gesellschaft bürgerlichen Rechts" von Prof. Dr. Mathias Habersack und Wiss. Ass. Dr. Jan Schürnbrand, original erschienen in: JuS 2003, 739 - 743.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Persönliche Haftung für Altschulden beim Eintritt in eine GbR" von Dr. Arnd Arnold und Wolfgang Dötsch, original erschienen in: DStR 2003, 1398 - 1404.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Neues zum Haftungssystem in der Gesellschaft bürgerlichen Rechts" von RA Dr. Volker Geyerhalter, original erschienen in: GmbHR 2003 Heft 13.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Neue Grundsätze zur Haftung des Beitretenden für alte GbR-Schulden" von RA Dr. Matthias Boehme, original erschienen in: NZG 2003, 764 - 766.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die unbeschränkte Haftung eintretender Gesellschafter einer GbR" von Notar Dr. Eckhard Wälzholz, original erschienen in: NotBZ 2003, 249 - 253.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Generelle Haftungsprivilegierung von Sozien" von Jochen Lux, original erschienen in: NJW 2003, 2806 - 2808.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Lücken schließen - Haftung für Altschulden der Sozietät" von RA F. Heimann, original erschienen in: NJW 2003, 15.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Notwendige Haftungsprävention für Steuerberater (Teil II)" von Prof. Dr. Harald Ehlers, original erschienen in: DStR 2008, 636 - 640.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Neues zur Haftung des Eintretenden für Altverbindlichkeiten der GbR: Das partielle Ende des Vertrauensschutzes für Altfälle" von Prof. Dr. Ulrich Segna, original erschienen in: NJW 5/2006, 1566 - 1569.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Haftung des eintretenden BGB-Gesellschafters - Rücknahme des Vertrauensschutzes durch den BGH?" von RA Dr. Oliver Klerx, LL.M., original erschienen in: NWB 2006, 3655 - 3656.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Haftung des Gesellschafters für Deliktsschulden und Altverbindlichkeiten der GbR" von Prof.Dr.Tilo Keil, original erschienen in: DZWIR 2003, 404 - 407.

Papierfundstellen

  • BGHZ 154, 370
  • NJW 2003, 1803
  • ZIP 2002, 527
  • ZIP 2003, 899
  • MDR 2003, 756
  • DNotZ 2003, 764
  • VersR 2003, 1182
  • VersR 2003, 771
  • WM 2003, 977
  • BB 2003, 1081
  • DB 2003, 1164
  • Rpfleger 2003, 442
  • NZG 2003, 577



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (125)  

  • BGH, 10.05.2012 - IX ZR 125/10  

    Haftung einer Rechtsanwaltssozietät: Beratungspflicht gegenüber Rechtsanwälten

    Im Falle eines mit einer Sozietät geschlossenen Beratungsvertrags haften die Sozien für den gegen die Gesellschaft gerichteten Anspruch wegen Schlechterfüllung in entsprechender Anwendung des § 128 Satz 1, § 129 HGB persönlich (BGH, Urteil vom 29. Januar 2001 - II ZR 331/00, BGHZ 146, 341, 358; vom 7. April 2003 - II ZR 56/02, BGHZ 154, 370, 372 ff, 376 f; vom 22. Januar 2004 - IX ZR 65/01, BGHZ 157, 361, 364).

    cc) Soweit angenommen wird, die Regelung des § 8 Abs. 2 PartGG könne auf Sozietäten in der Rechtsform von Gesellschaften bürgerlichen Rechts übertragen werden (Zugehör/Rinkler, aaO Rn. 398; Hirtz in Henssler/Strohn, Gesellschaftsrecht, § 8 PartGG Rn. 1; offen gelassen bei BGH, Urteil vom 7. April 2003 - II ZR 56/02, BGHZ 154, 370, 377), kommt dies nicht in Betracht.

  • BGH, 03.05.2007 - IX ZR 218/05  

    Haftung einer Anwaltssozietät für Handeln eines Scheinsozius

    Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat zwar entschieden (BGHZ 154, 370, 373 ff), dass die Grundsätze seiner neuen Rechtsprechung (BGHZ 146, 341 ff) auch für Sozietäten von Freiberuflern in der Rechtsform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts gelten.

    Er hat jedoch offen gelassen, ob dies auch für berufshaftungsrechtliche Verbindlichkeiten der Gesellschaft zutrifft (BGHZ 154, 370, 377; vgl. zuletzt BGH, Urt. v. 12. Dezember 2005 - II ZR 283/03, WM 2006, 187, 188).

    bb) Allerdings hat der II. Zivilsenat wiederum offen gelassen, ob das in § 128 HGB zum Ausdruck kommende Haftungsprinzip auf die berufshaftungsrechtlichen Verbindlichkeiten der Gesellschaft zutrifft (BGHZ 154, 370, 377; vgl. zuletzt BGH, Urt. v. 12. Dezember 2005 aaO).

  • BGH, 12.12.2005 - II ZR 283/03  

    Klarstellung zum Vertrauensschutz hinsichtlich der Haftung des einer

    Der Neugesellschafter ist in seinem Vertrauen auf den Fortbestand der vor der Publikation des Senatsurteils vom 7. April 2003 (BGHZ 154, 370 ff.) bestehenden Rechtslage nicht geschützt, sondern haftet analog § 130 HGB, wenn er die Altverbindlichkeit, für die er in Anspruch genommen wird, bei seinem Eintritt in die Gesellschaft kennt oder wenn er deren Vorhandensein bei auch nur geringer Aufmerksamkeit hätte erkennen können.

    Auf einen die Haftung ausschließenden Vertrauensschutz im Sinne der in der Entscheidung des Senats vom 7. April 2003 (BGHZ 154, 370 ff.) aufgestellten Grundsätze könne der Beklagte sich nicht berufen, weil das Gas zu einer Zeit an die Gesellschaft geliefert worden sei, in der der Beklagte (wieder) deren Mitglied gewesen sei.

    Daraus wird im Hinblick auf Dauerschuldverhältnisse gefolgert, dass es für die Begründing der hieraus resultierenden Forderungen auf den Abschluss des Dauerschuldvertrages und nicht auf die daraus hervorgehenden Einzelverbindlichkeiten ankommt (siehe hierzu Senat, BGHZ 154, 370, 375; Urt. v. 29. April 2002 - II ZR 330/00, ZIP 2002, 1251, 1252; BAG ZIP 2004, 1905, 1906; MünchKommHGB/K. Schmidt § 128 Rdn. 49 ff. m.w.Nachw.).

    Gegen diese zutreffende Feststellung des Berufungsgerichts wendet sich die Revision vergeblich unter Bezugnahme auf das Senatsurteil vom 7. April 2003 (BGHZ 154, 370 ff.).

    Mit Urteil vom 7. April 2003 (aaO) hat der Senat in Fortentwicklung seiner Rechtsprechung zum geänderten Verständnis von der Haftungsverfassung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (BGHZ 142, 315 ff. und BGHZ 146, 341 ff.) und in Abweichung von seiner früheren Rechtsprechung ausgesprochen, dass der Neugesellschafter analog § 130 HGB auch persönlich für Altschulden der (Außen-)BGB-Gesellschaft, der er beigetreten ist, haftet.

    Zugleich hat der Senat jedoch entschieden, dass die Grundsätze der persönlichen Haftung erst auf künftige, dem Urteilserlass nachfolgende Beitrittsfälle Anwendung finden sollten, und zur Begründung insoweit auf Erwägungen des Vertrauensschutzes abgestellt (BGHZ 154, 370, 377 f.).

    Nach eben diesen Grundsätzen ist der Senat im Urteil vom 7. April 2003 (aaO) verfahren und hat in dem dort zugrundeliegenden Fall des Eintritts eines Junganwalts in eine Anwaltssozietät, die einem dem eintretenden Anwalt nicht bekannten Anspruch auf Rückzahlung eines ohne Rechtsgrund geleisteten Honorarvorschusses ausgesetzt war, den Interessen des Neugesellschafters Vorrang eingeräumt vor der materiell richtigen Entscheidung, hat also insoweit dessen Haftung aus § 130 HGB für die Altverbindlichkeit der Gesellschaft verneint.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht