Rechtsprechung
   FG Hamburg, 31.03.2006 - III 155/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,17370
FG Hamburg, 31.03.2006 - III 155/05 (https://dejure.org/2006,17370)
FG Hamburg, Entscheidung vom 31.03.2006 - III 155/05 (https://dejure.org/2006,17370)
FG Hamburg, Entscheidung vom 31. März 2006 - III 155/05 (https://dejure.org/2006,17370)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,17370) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GrEStG § 1 Abs. 3 Nr. 1 § 17 § 19; GG Art. 3
    Mittelbare Anteilsvereinigung im Ausland

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Mittelbare Anteilsvereinigung im Ausland

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Notwendigkeit der Zahlung von Grunderwerbsteuer bei einer mittelbaren Anteilsvereinigung; Verfassungskonformität des § 1 Abs. 3 Nr. 1 GrEStG 1983; Steuerrechtliche Einordnung des Erwerbs eines ausländischen Konzerns durch einen anderen ausländischen Konzern bei ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2006, 1274
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 09.04.2008 - II R 39/06

    Anteilsvereinigung bei lediglich mittelbarer Beteiligung an grundbesitzender

    Das Urteil des FG ist in Entscheidungen der Finanzgerichte 2006, 1274 veröffentlicht.
  • FG Hamburg, 04.07.2006 - 3 K 23/05

    Grunderwerbsteuer: Mittelbare Anteilsvereinigung durch Einbringung in GbR

    Die Besteuerung der Anteilseinbringung nach § 1 Abs. 3 GrEStG 1983 verstößt nicht gegen das Grundgesetz (Bundesverfassungsgericht -BVerfG- vom 10. Juni 1963, 1 BvR 345/61, BVerfGE 16, 203 , vorgehend BFH vom 5. Juli 1961, II 226/59 U, BFHE 73, 337, BStBl III 1961, 389 m.w.N.; BFH vom 18. November 2005, II B 23/05, BFH/NV 2006, 612 ; FG Hamburg vom 31. März 2006, III 155/05, juris).

    Es kann dann aber keinen Unterschied machen, ob der Veräußerer unmittelbar Anteilseigner der grundbesitzenden Gesellschaft ist und seine Anteile überträgt, oder ob zwischen ihm und der grundbesitzenden Gesellschaft noch eine weitere - von ihm ebenfalls zu 100 % kontrollierte Gesellschaft - steht und er die Beteiligung an dieser überträgt (Fischer in Boruttau, GrEStG , 15. Auflage 2002, § 1 Rn. 912; Pahlke in Pahlke/Franz, GrEStG , 3. Auflage 2005, § 1 Rn. 334; vgl. im Übrigen insgesamt Senatsurteil vom 31. März 2006, III 155/05, juris).

  • FG Hamburg, 17.04.2007 - 3 K 64/06

    Umsatzsteuer: Ermäßigter Steuersatz für Zeitschriften

    Ein solches würde der Mehrbesteuerung der Klägerin gemäß Art. 3 GG entgegenstehen (vgl. BVerfG vom 9. März 2004 2 BvL 17/02, BVerfGE 110, 94, BStBl II 2005, 56, BGBl I 2004, 591; ferner FG Hamburg vom 31. März 2006 III 155/05, EFG 2006, 1274; vom 3. August 2005 III 73/05, EFG 2005, 1951, DStRE 2006, 505).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht