Rechtsprechung
   BFH, 09.10.1991 - III B 51/91, III B 74/91, III B 81/91   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1991,649
BFH, 09.10.1991 - III B 51/91, III B 74/91, III B 81/91 (https://dejure.org/1991,649)
BFH, Entscheidung vom 09.10.1991 - III B 51/91, III B 74/91, III B 81/91 (https://dejure.org/1991,649)
BFH, Entscheidung vom 09. Januar 1991 - III B 51/91, III B 74/91, III B 81/91 (https://dejure.org/1991,649)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,649) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG in den für die Streitjahre geltenden Fassungen § 32 a Abs. 1; EStG 1977 § 32 Abs. 8 Satz 1; GG Art. 1 Abs. 1, Art. 3 Abs. 1, Art. 20 Abs. 1

  • Wolters Kluwer

    Höhe der Grundfreibeträge - Allgemeiner Tariffreibetrag - Bestreitung des Lebensunterhalts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Höhe der Grundfreibeträge - Allgemeiner Tariffreibetrag - Bestreitung des Lebensunterhalts

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Höhe der Grundfreibeträge - Allgemeiner Tariffreibetrag - Bestreitung des Lebensunterhalts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)
  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 32a Abs. 1 EStG 1978 - 1983;§ 32 Abs. 8 Satz 8 EStG 1977; Art. 1 Abs. 1, 3 Abs. 1, 20 Abs. 1 GG
    Einkommensteuer; Verfassungsmäßigkeit des Grundfreibetrags im Aussetzungsverfahren

Papierfundstellen

  • BFHE 165, 415
  • NJW 1992, 712 (Ls.)
  • BB 1992, 49
  • DB 1992, 116
  • BStBl II 1992, 91
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • BFH, 27.08.2002 - XI B 94/02

    Rückwirkende Aufhebung des ermäßigten Steuersatzes

    Da es sich aber bei § 69 Abs. 2, 3 der Finanzgerichtsordnung (FGO) um eine Sollvorschrift handele, habe der Bundesfinanzhof (BFH) in ständiger Rechtsprechung eine Abwägung der Interessen des Antragstellers an der AdV und dem Interesse des Staates an einer geordneten Haushaltsführung für erforderlich gehalten und dem Interesse des Staates an einer geordneten Haushaltswirtschaft grundsätzlich den Vorrang vor dem Individualanspruch eingeräumt (Hinweis auf BFH-Beschluss vom 9. Oktober 1991 III B 51/91, III B 74/91, III B 81/91, BFHE 165, 415, BStBl II 1992, 91).
  • BFH, 07.02.1992 - III B 24/91

    Aussetzung des Klageverfahrens bei laufenden Parallelverfahren

    In seinem Beschluß vom 9. Oktober 1991 III B 51, 74, 81/91 (BFHE 165, 415, BStBl II 1992, 91) hat der Senat bei Einkommensverhältnissen wie in den Streitfällen auch ernste verfassungsrechtliche Bedenken an den Grundfreibeträgen für die Jahre 1978 bis 1983 verneint.
  • BFH, 15.12.2000 - IX B 128/99

    Überperiodischer Verlustabzug bei Spekulationsgeschäften

    Ernstliche Zweifel i.S. des § 69 Abs. 2 und 3 FGO können auch verfassungsrechtliche Zweifel an der Gültigkeit einer dem angefochtenen Verwaltungsakt zugrunde liegenden Norm sein (ständige Rechtsprechung, z.B. Urteil des Bundesverfassungsgerichts --BVerfG-- vom 21. Februar 1961 1 BvR 314/60, BVerfGE 12, 180, 186, BStBl I 1961, 63; BFH-Beschlüsse vom 20. Juli 1990 III B 144/89, BFHE 162, 542, BStBl II 1991, 104, und vom 9. Oktober 1991 III B 51/91, III B 74/91, III B 81/91, BFHE 165, 415, BStBl II 1992, 91).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht