Rechtsprechung
   BVerwG, 26.01.1967 - III C 108.65   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1967,410
BVerwG, 26.01.1967 - III C 108.65 (https://dejure.org/1967,410)
BVerwG, Entscheidung vom 26.01.1967 - III C 108.65 (https://dejure.org/1967,410)
BVerwG, Entscheidung vom 26. Januar 1967 - III C 108.65 (https://dejure.org/1967,410)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1967,410) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Hilfsweise Einlegung einer Revision - Ermittlung des Umfangs einer Revision - Feststellung eines Vertreibungsschadens an einem entzogenen Grundstück in Beuthen - Begriff der angemessenen Gegenleistung für ein entzogenes Grundstück in Sinne des Lastenausgleichsrechts - ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • BVerwG, 24.02.1999 - 8 C 15.98

    Teltow-Seehof: Urteile des VG Potsdam zu Bauparzellen aufgehoben

    Ein darunter liegender Kaufpreis stellt daher keine angemessene Gegenleistung dar, sofern nicht nach der letzten Feststellung eine erhebliche Minderung des Wirtschaftsgutes eingetreten ist, wonach der Steuerpflichtige eine den Einheitwert senkende Wertfortschreibung hätte verlangen können (Urteile vom 16. Dezember 1965 - BVerwG III C 220.64 - RzW 1966, 382 , vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - Buchholz 427.207 § 2 der 7. FeststellungsDV Nr. 4 S. 2 f. und vom 26. Februar 1970 - BVerwG III C 84.68 - RzW 1970, 522 f., Beschluß vom 2. Juli 1970 BVerwG III B 44.70 - Buchholz 427.207 § 2 der 7. FeststellungsDV Nr. 11 S. 9 f.).
  • BVerwG, 27.06.1968 - III CB 91.66

    Unangemessene Gegenleistung bei Unterschreitung des Verkehrswerts - Einheitswert

    (Bestätigung der Rechtsprechung in BVerwG III C 220.64 und BVerwG III C 108.65).

    In der Rechtsprechung ist dementsprechend zum Ausdruck gekommen, daß sich nach dem Inkrafttreten der Regelung von § 2 Abs. 2 der 7. FeststellungsDV in der Fassung der Änderungsverordnung vom 17. November 1962 das Mißverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung als Ausschlußgrund lediglich nach objektiven Gesichtspunkten bestimmt, ohne daß ein besonderer Bewußtseinsinhalt gefordert wird (vgl. Urteil vom 24. Juni 1965 [BVerwGE 21, 236] und Urteil vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - [RzW 1967, 382 Nr. 32 = Mtbl. BAA 1968, 29 = ZLA 1967, 190], vgl. auch den Beschluß des Senats vom 27. Mai 1968 - BVerwG III B 25.68 -).

    Diese Regel erleidet (vgl. Urteil vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 -) Ausnahmen, wenn nach der Feststellung des Einheitswert es Umstände eingetreten sind, die den Wert des Wirtschaftsgutes so erheblich gemindert haben, daß der Steuerpflichtige eine Wertfortschreibung gemäß § 22 Abs. 1 BewG hätte erlangen können.

    Wie in dem Urteil des erkennenden Senats vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - ausgesprochen ist, ist daher die Revision zulässig eingelegt.

  • BVerwG, 27.05.1997 - 7 C 67.96

    Schädigung während der NS-Zeit - NS-Zeit - Zwangsverkauf - Vermutung -

    Angesichts dessen können die in Rede stehenden Reparaturkosten in Höhe von ca. 10 000 RM den Wert allenfalls erhöht, aber - bezogen auf den Erwerbszeitpunkt - nicht vermindert haben (vgl. BVerwG, Urteil vom 26. Januar 1967 - BVerwG 3 C 108.65 - Buchholz 427.207 § 2 Nr. 4).
  • BVerwG, 24.02.1999 - 8 C 16.98

    Teltow-Seehof: Urteile des VG Potsdam zu Bauparzellen aufgehoben

    Ein darunter liegender Kaufpreis stellt daher keine angemessene Gegenleistung dar, sofern nicht nach der letzten Feststellung eine erhebliche Minderung des Wirtschaftsgutes eingetreten ist, wonach der Steuerpflichtige eine den Einheitswert senkende Wertfortschreibung hätte verlangen können (Urteile vom 16. Dezember 1965 - BVerwG III C 220.64 - RzW 1966, 382 , vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - Buchholz 427.207 § 2 der 7. FeststellungsDV Nr. 4 S. 2 f. und vom 26. Februar 1970 - BVerwG III C 84.68 - RzW 1970, 522 f., Beschluß vom 2. Juli 1970 BVerwG III B 44.70 - Buchholz 427.207 § 2 der 7. FeststellungsDV Nr. 11 S. 9 f.).
  • BVerwG, 19.03.1970 - III C 20.69

    Feststellung eines Vertreibungsschadens - Kriegsbedingter Verlust eines

    Der Verkehrswert kann aber auch dann unter dem Einheitswert gelegen haben, wenn die Grundstücke durch Umstände, die nach Festsetzung des Einheitswertes eingetreten sind, so an Wert eingebüßt hatten, daß im Zeitpunkt des Erwerbes vom Verfolgten eine Einheitswertfortschreibung möglich gewesen wäre (Urteil vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 -).

    Der Senat hat zwar dazu in ständiger Rechtsprechung ausgeführt (Urteile vom 26. Februar 1970 - BVerwG III C 84.68 -, vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 -, Urteil und Beschluß vom 27. Juni 1968 - BVerwG III CB 91.66 -), es bestehe ein Erfahrungssatz, daß der Einheitswert eines in einer Großstadt belegenen Grundstücks allenfalls die untere Grenze des Verkehrswerts erreiche.

  • BVerwG, 24.02.1999 - 8 C 18.98

    Teltow-Seehof: Urteile des VG Potsdam zu Bauparzellen aufgehoben

    Ein darunter liegender Kaufpreis stellt daher keine angemessene Gegenleistung dar, sofern nicht nach der letzten Feststellung eine erhebliche Minderung des Wirtschaftsgutes eingetreten ist, wonach der Steuerpflichtige eine den Einheitswert senkende Wertfortschreibung hätte verlangen können (Urteile vom 16. Dezember 1965 - BVerwG III C 220.64 - RzW 1966, 382 , vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - Buchholz 427.207 § 2 der 7. FeststellungsDV Nr. 4 S. 2 f. und vom 26. Februar 1970 - BVerwG III C 84.68 - RzW 1970, 522 f., Beschluß vom 2. Juli 1970 BVerwG III B 44.70 - Buchholz 427.207 § 2 der 7. FeststellungsDV Nr. 11 S. 9 f.).
  • BVerwG, 26.02.1970 - III C 84.68

    Rechtsmittel

    Fortführung der Rechtsprechung in BVerwG III C 220.64 - Urteil vom 16. Dezember 1965 - und BVerwG III C 108.65 - Urteil vom 26. Januar 1967 -.

    Der Senat hat weiterhin in Fortführung dieser Entscheidung in seinem Urteil vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - ausgesprochen, es entspreche einem allgemeinen Erfahrungssatz, daß in der dort maßgeblichen Zeit der Verkehrswert eines bebauten Grundstückes in der Regel höher, mindestens nicht niedriger als der Einheitswert gewesen sei.

  • BVerwG, 01.11.1968 - III B 95.68

    Schadensfeststellung an entzogenem Vermögen zu Gunsten des Erwerbers - Ausschluss

    Das Urteil des Verwaltungsgerichts weicht auch nicht von dem Urteil des Senats vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - ab (§ 132 Abs. 2 Nr. 2 VwGO).

    Der Senat hat ständig entschieden, daß für ein Grundstück eine angemessene Gegenleistung erbracht worden ist, wenn sie dem Verkehrswert des Grundstücks entsprach, daß regelmäßig keine angemessene Gegenleistung für ein in einer Großstadt belegenes Grundstück anzunehmen ist, wenn sie unter dem im Verkaufszeitpunkt maßgebenden Einheitswert des Grundstücks lag, daß jedoch für den zuletzt genannten Fall Ausnahmen gelten, sofern nach der Einheitswertfeststellung Umstände eingetreten sind, auf Grund deren der Steuerpflichtige eine Fortschreibung gemäß § 22 Abs. 1 BewG hätte verlangen können (Urteile des Senats vom 16. Dezember 1965 - BVerwG III C 220.64 -, vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 -, Urteil und Beschluß vom 27. Juni 1968 - BVerwG III CB 91.66 -).

  • BVerwG, 09.11.1972 - III C 41.71

    Angemessene Gegenleistung für entzogene Grundstücke - Schadensfeststellung im

    Dies kommt schon allgemein in der bisherigen Rechtsprechung des Senats durch die Zulassung von Ausnahmen zum Ausdruck ("Freundeskauf": Urteil vom 17. Oktober 1969 - BVerwG III C 56.68 - [BVerwGE 34, 104 [109]]; "Möglichkeit der Wertfortschreibung": Urteil vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - [Buchholz 427.207 § 2 Nr. 4]; "Rückübertragungsvereinbarung": Beschluß vom 24. September 1969 - BVerwG III CB 95.69 - [Buchholz 427.207 § 2 Nr. 8]).
  • BVerwG, 20.01.1972 - III C 98.70

    Vertreibungsschäden an Grundvermögen - Anspruch auf Kriegslastenausgleich

    Bei Betriebsvermögen hat der Senat jedoch eine solche Ermittlung des Ersatzeinheitswertes nach den Vorschriften der 6. FeststellungsDV bereits für zulässig gehalten (Urteil vom 12. November 1970 - BVerwG III C 123.69 -); er hat ferner dahin erkannt, daß bei Grundstücken der Einheitswert als "Mindestverkehrswert" in Betracht kommen kann (Urteil vom 26. Januar 1967 - BVerwG III C 108.65 - [Buchholz 427.207 § 2 Nr. 4]).
  • BVerwG, 02.07.1970 - III B 44.70

    Maßstäbe zur Feststellung von Entziehungsschäden - Unter dem Einheitswert

  • BVerwG, 03.07.1969 - III C 62.68

    Vertreibungsschaden an einem Textileinzelhandelsgeschäft - Erwerb eines

  • BVerwG, 04.07.1978 - 3 B 84.77

    Rechtsmittel

  • BVerwG, 04.07.1968 - III CB 49.68

    Verknüpfung von Rückerstattung und Lastenausgleich in Bezug auf ein entzogenes

  • BVerwG, 11.02.1970 - III B 144.69

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Feststellung von

  • BVerwG, 24.09.1969 - III CB 95.69

    Berücksichtigung eines Kaufpreises für ein Grundstück als angemessene

  • BVerwG, 31.05.1968 - III B 50.67

    Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache in der

  • BVerwG, 27.05.1968 - III B 25.68

    Zulässigkeit und Begründetheit einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

  • BVerwG, 02.04.1968 - III B 204.67

    Revisionszulassung wegen grundsätzlicher Bedeutung - Vorliegen eines

  • BVerwG, 01.12.1967 - III B 145.67

    Wesentlich unter dem Einheitswert liegender Kaufpreis als angemessene

  • BVerwG, 05.03.1970 - III ER 209.69

    Angemessenheit des Kaufpreises für ein entzogenes Wirtschaftsgut -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht