Rechtsprechung
   BFH, 27.07.2017 - III R 1/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,45398
BFH, 27.07.2017 - III R 1/09 (https://dejure.org/2017,45398)
BFH, Entscheidung vom 27.07.2017 - III R 1/09 (https://dejure.org/2017,45398)
BFH, Entscheidung vom 27. Juli 2017 - III R 1/09 (https://dejure.org/2017,45398)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,45398) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • IWW

    § 165 Abs. 1 der Abgabenordnung, ... § 32 Abs. 6 des Einkommensteuergesetzes (EStG), § 31 EStG, §§ 31, 32, 32a EStG, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 der Finanzgerichtsordnung, Art. 6 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG), Art. 20 Abs. 1 GG, Art. 6 Abs. 1 GG, § 20 Abs. 2, Abs. 3 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch, § 10 EStG, Art. 3 Abs. 1 GG, § 31 Satz 4 EStG, § 31 Satz 5 EStG, § 32 Abs. 6 EStG, § 32 Abs. 6 Sätze 1 und 3 EStG, § 32 Abs. 6 Sätze 1 und 2 EStG, § 28 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 SGB II, § 33a Abs. 2 EStG, § 33 EStG, § 32 Abs. 6 Satz 1 Alternative 2 EStG, § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG, § 10 Abs. 3 EStG, § 33 Abs. 3 Satz 1 EStG, § 33 Abs. 3 EStG, § 143 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 10 Abs 1 Nr 2 Buchst a, EStG § ... 10 Abs 1 Nr 9, EStG § 10 Abs 3, EStG § 31, EStG § 32 Abs 6, EStG § 32a Abs 1 S 2 Nr 1, EStG § 32a Abs 5, EStG § 33 Abs 3, EStG § 33a Abs 2, EStG § 10 Abs 1 Nr 2 Buchst a, EStG § 10 Abs 1 Nr 9, EStG § 10 Abs 3, EStG § 31, EStG § 32 Abs 6, EStG § 32 Abs 1 S 2 Nr 1, EStG § 32a Abs 5, EStG § 33 Abs 3, EStG § 33a Abs 2, GG Art 6 Abs 1, GG Art 3 Abs 1, GG Art 1, GG Art 20 Abs 1
    Verfassungsmäßigkeit des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Betreuungsfreibetrags und Freibetrags für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf eines Kindes sowie des Familienleistungsausgleichs in den Jahren 2000 bis 2004 - Abziehbarkeit von ...

  • Bundesfinanzhof

    Verfassungsmäßigkeit des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Betreuungsfreibetrags und Freibetrags für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf eines Kindes sowie des Familienleistungsausgleichs in den Jahren 2000 bis 2004 - Abziehbarkeit von ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 10 Abs 1 Nr 2 Buchst a EStG 1997, § 10 Abs 1 Nr 9 EStG 1997, § 10 Abs 3 EStG 1997, § 31 EStG 1997, § 32 Abs 6 EStG 1997
    Verfassungsmäßigkeit des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Betreuungsfreibetrags und Freibetrags für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf eines Kindes sowie des Familienleistungsausgleichs in den Jahren 2000 bis 2004 - Abziehbarkeit von ...

  • Wolters Kluwer

    Verfassungsmäßigkeit der Grundfreibeträge und Kinderfreibeträge in den Jahren 2000; 2004 zusammen veranlagter Ehegatten; Ermittlung der zumutbaren Belastung gem. 33 Abs. 3 EStG

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfassungsmäßigkeit des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Betreuungsfreibetrags und Freibetrags für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf eines Kindes sowie des Familienleistungsausgleichs in den Jahren 2000 bis 2004 - Abziehbarkeit von ...

  • rechtsportal.de

    Verfassungsmäßigkeit der Grund- und Kinderfreibeträge in den Jahren 2000 - 2004 zusammen veranlagter Ehegatten

  • datenbank.nwb.de

    Verfassungsmäßigkeit des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Betreuungsfreibetrags und Freibetrags für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf eines Kindes sowie des Familienleistungsausgleichs in den Jahren 2000 bis 2004 - Abziehbarkeit von ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Grundfreibeträge und Kinderfreibeträge bei der Einkommenssteuer

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Überprüfung für Altjahre: Grundfreibeträge und Kinderfreibeträge sind verfassungsgemäß

In Nachschlagewerken

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 31 S 2, EStG § 32 Abs 6, EStG § 32a Abs 1, GG Art 1 Abs 1, GG Art 20 Abs 1, GG Art 6
    Existenzminimum, Kinderfreibetrag, Betreuungsfreibetrag, Grundfreibetrag, Verfassungsmäßigkeit

  • juris (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 259, 279
  • NJW 2018, 256
  • NZA 2018, 158
  • FamRZ 2018, 143
  • BStBl II 2018, 96
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • FG Niedersachsen, 02.12.2016 - 7 K 83/16

    BVerfG-Vorlage: Sind die Kinderfreibeträge in verfassungswidriger Weise zu

    In dem beim BFH anhängigen Revisionsverfahren zum Aktenzeichen III R 1/09 (welches der BFH im Hinblick auf die zum Aktenzeichen 2 BvR 288/10 anhängige Verfassungsbeschwerde ausgesetzt hat) kann nicht vorgreiflich geklärt werden, ob die Unterdeckung im Veranlagungszeitraum 2014 mit der verfassungsrechtlich gebotenen Steuerfreistellung des Existenzminimums vereinbar ist, weil im Revisionsverfahren III R 1/09 die Streitjahre 2000 bis 2004 betroffen sind, in denen es keine Unterdeckung des sächlichen Kinderfreibetrags im Vergleich zu den in den jeweiligen Existenzminimumberichten festgestellten Existenzminima gab.
  • BFH, 18.11.2009 - X R 34/07

    Beschränkte Abziehbarkeit von Altersvorsorgeaufwendungen verfassungsgemäß -

    a) Unabhängig von der Frage, ob Art. 1 i. V. m. Art. 20 GG die einkommensteuerrechtliche Verschonung des soziokulturellen oder lediglich des physischen Existenzminimums (so wohl der 1. Senat des BSG im Urteil vom 22. April 2008 B 1 KR 10/07 R, BSGE 100, 221, zum Sozialhilferecht) fordert, genügt der im Streitjahr 2005 geltende Grundfreibetrag nach § 32a Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 i. V. m. Abs. 5 EStG in Höhe von 15.329 EUR für Ehegatten dem verfassungsrechtlichen Gebot, existenzsichernden Aufwand von der Einkommensteuer zu verschonen (so auch FG Schleswig-Holstein vom 4. Dezember 2008 3 K 28/06, EFG 2009, 485 für den in den Jahren 2000 bis 2004 geltenden Grundfreibetrag, Revision eingelegt III R 1/09; FG Hamburg vom 31. Juli 2009 1 K 25/09 für den im Jahr 2002 geltenden Grundfreibetrag, - Revision eingelegt X R 41/09 -, 1 K 23/09 und 1 K 24/09 für den im Jahr 2001 geltenden Grundfreibetrag, - Revisionen eingelegt X R 39/09 und X R 40/09 - und 1 K 4/09 für den im Jahr 2000 geltenden Grundfreibetrag, - Revision eingelegt X R 38/09 - Kaiser-Plessow, Familie, Partnerschaft, Recht 2005, 479; Lambrecht in Kirchhof, a. a. O., § 32a Rz 3; Schöberle in Dankmeyer/Lochte, Einkommensteuer, § 32a Rz 7; Esser in Bordewin/Brandt, § 32a EStG Rz 85; Blümich/Wagner, § 32a EStG Rz 39; zweifelnd Schmidt/Loschelder, a. a. O., § 32a Rz 3 a. E.; Nacke in Littmann/Bitz/Pust, a. a. O., § 32a Rz 12; Dziadkowski, FR 2008, 124, sowie Lang in Tipke/Lang, Steuerrecht, 20. Aufl., § 9 Rz 82 ff., vor allem im Hinblick auf die unzureichende Berücksichtigung der Mietaufwendungen in Ballungsräumen; unklar Schöberle, in: KSM, a. a. O., § 32a Rz A 43a, A 147, B 19; offen Kempny, FR 2009, 470).
  • FG Niedersachsen, 16.02.2016 - 7 V 237/15

    Aufhebung der Vollziehung: Ernstliche Zweifel an Verfassungsmäßigkeit der

    In der Klageschrift ist zutreffend dargelegt, dass in dem beim BFH anhängigen Revisionsverfahren zum Aktenzeichen III R 1/09 (welches der BFH im Hinblick auf die zum Aktenzeichen 2 BvR 288/10 anhängige Verfassungsbeschwerde ausgesetzt hat) nicht vorgreiflich geklärt werden kann, ob die Unterdeckung im Veranlagungszeitraum 2014 mit der verfassungsrechtlich gebotenen Steuerfreistellung des Existenzminimums vereinbar ist, weil im Revisionverfahren III R 1/09 die Streitjahre 2000 bis 2004 betroffen sind, in denen es keine Unterdeckung des sächlichen Kinderfreibetrags im Vergleich zu den jeweiligen Existenzminimumberichten gab.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht