Rechtsprechung
   BFH, 06.04.1990 - III R 2/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1990,1483
BFH, 06.04.1990 - III R 2/87 (https://dejure.org/1990,1483)
BFH, Entscheidung vom 06.04.1990 - III R 2/87 (https://dejure.org/1990,1483)
BFH, Entscheidung vom 06. April 1990 - III R 2/87 (https://dejure.org/1990,1483)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,1483) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    InvZulG 1982 § 4b

  • Wolters Kluwer

    Kraftfahrzeug - Betriebliche Nutzung - Nutzung durch Kapitalgesellschaft - Gesellschafter-Geschäftsführer - Nutzung aufgrund schuldrechtlichen Vertrags - Feststellungslast

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InvZulG (1982) § 4b

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Keine betriebliche Nutzung eines Wirtschaftsguts (hier: PKW) bei Gebrauchsüberlassung aufgrund eines gesellschaftsrechtlichen Verhältnisses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 161, 237
  • BB 1990, 1697
  • BB 1990, 217
  • BB 1990, 2176
  • DB 1990, 1952
  • BStBl II 1990, 752
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BGH, 23.09.1991 - II ZR 135/90

    Haftung des Einmanngesellschafters im qualifizierten faktischen GmbH-Konzern -

    Letzteres ist im Schrifttum in Zweifel gezogen worden (Rehbinder, AG 1986, 85, 81; Ulmer, AG 1986, 123, 124 f.; Assmann, JZ 1986, 881, 883; Fleck, WM 1986, 1205, 1213; Vonnemann, BB 1990, 217, 221).
  • BFH, 19.03.2014 - X R 46/11

    Investitionsabzugsbetrag bei Nutzung des Wirtschaftsguts sowohl in einem

    Dies entspricht einhelliger Auffassung von Gesetzgeber (BTDrucks 16/4841, 52), Finanzverwaltung (Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen --BMF-- vom 8. Mai 2009, BStBl I 2009, 633, Rz 46), Rechtsprechung (zu § 7g EStG BFH-Beschluss vom 26. November 2009 VIII B 190/09, BFHE 226, 541, unter II.2.d bb; zum Berlinförderungsgesetz --BerlinFG-- BFH-Urteil vom 31. Juli 1981 III R 42/79, BFHE 134, 89, BStBl II 1981, 772; zum Investitionszulagengesetz --InvZulG-- BFH-Urteil vom 6. April 1990 III R 2/87, BFHE 161, 237, BStBl II 1990, 752, unter 2.c) und Literatur (Meyer in Herrmann/Heuer/Raupach, § 7g EStG Rz 85; Lambrecht in Kirchhof, EStG, 12. Aufl., § 7g Rz 22; Handzik in Littmann/Bitz/Pust, Das Einkommensteuerrecht, Kommentar, § 7g n.F. Rz 42; Schmidt/Kulosa, EStG, 33. Aufl., § 7g Rz 36).
  • BFH, 09.12.1999 - III R 49/97

    Vorzeitiges Ausscheiden eines Wirtschaftsguts

    Der BFH hat die zu dieser Regelung aufgestellte 10 v.H.-Grenze nicht beanstandet (s. z.B. Senats-Urteile vom 6. April 1990 III R 2/87, BFHE 161, 237, BStBl II 1990, 752, unter Ziff. 2. c, und vom 7. März 1980 III R 92/78, BFHE 130, 221, BStBl II 1980, 412, Ziff. 3. zu § 19 des Berlinförderungsgesetzes --BerlinFG--).
  • FG Niedersachsen, 03.11.2011 - 11 K 435/10

    Investitionsabzugsbetrag bei Einsatz des Wirtschaftsguts in mehreren Unternehmen

    In § 7g Abs. 2 Nr. 2 Buchst. b EStGaF wurde eine "ausschließlich oder fast ausschließlich betriebliche" Nutzung vorausgesetzt, die nach der hierzu ergangenen Rechtsprechung und Literatur eine nicht mehr als 10 prozentige außerbetriebliche Nutzung vorsah (Kulosa in Schmidt, a.a.O., § 7g Rz.36 i.V.m. Rz 53; vgl. BFH-Urt. v. 6. April 1990 - III R 2/87, BStBl. II 1990, 752 zu § 4b InvZulG; Urt. v. 31. Juli 1981 - III R 42/79, BStBl. II 1981, 772 zum InvZulG).
  • FG Berlin-Brandenburg, 03.05.2007 - 13 K 1095/02

    Notwendigkeit eines Investitionszulagenantrags für das Jahr des

    Im Übrigen ist zu berücksichtigen, dass nach der Rechtsprechung des BFH, der sich das erkennende Gericht anschließt, Unklarheiten bei der Gewährung von Investitionszulage zu Lasten des Anspruchstellers gehen, der die Feststellungslast trägt (BFH, Urteil vom 6. April 1990 - III R 2/87, BStBl II 1990, 752).
  • FG Köln, 29.06.2005 - 12 K 1489/05

    Sonderabschreibung für einen Pkw vom Betriebsausgabenabzug im Zusammenhang mit

    Auch wenn der Gesetzeswortlaut keinen diesbezüglichen Hinweis enthält, ist - wie die Kläger zutreffend vorgetragen haben - bei der Konkretisierung nach der BFH-Rechtsprechung (vgl. z. B. BFH-Urteil vom 06.04.1990 III R 2/87, BStBl II 1990, 752 zu § 4 b InvZulG) darauf abzustellen, ob das Wirtschaftsgut zumindest 90 % eigenbetrieblichen Zwecken dient.
  • FG Berlin-Brandenburg, 20.10.2016 - 4 K 4236/14

    Investitionsabzugsbetrag für die Anschaffung einer zum Einsatz als schwimmender

    Ein WG wird "ausschließlich oder fast ausschließlich" betrieblich genutzt, wenn der Anteil der außerbetrieblichen Nutzung des WG nicht mehr als 10 % der gesamten Nutzung beträgt (siehe Bundesministerium der Finanzen vom 08.05.2009, Bundessteuerblatt [BStBl.] I 2009, 633 - Tz. 46; Bundesfinanzhof [BFH]-Urteil vom 06.04.1990 III R 2/87, BStBl. II 1990, 752, Meyer in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG/Körperschaftsteuergesetz [KStG], 21. Aufl. 2006, 276. Lieferung, 09/16, § 7g - Tz. 85 m.w.N.).
  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 04.06.2009 - 2 K 423/04

    Investitionszulage für Segelyacht: Liebhaberei, Verbleibensvoraussetzung bei

    Für die zulagebegründenden Tatbestandsmerkmale trage allein der Steuerpflichtige die Feststellungslast (BFH vom 06.04.1990, BStBl II 1990, S. 752).
  • FG Sachsen, 17.09.2003 - 6 K 2207/01

    Schotterwerk mit Mischanlage zur Schottergewinnung und Verarbeitung in

    Im übrigen trägt die Klägerin für zulagenbegründende Merkmale die Feststellungslast (vgl. BFH-Urteil vom 6. April 1990 III R 2/87, BFHE 161, 237 , BStBl II 1990, 752 ).
  • FG Thüringen, 15.07.2014 - 3 K 966/13

    Verbleibensvoraussetzung bei Übergang der geförderten Wirtschaftsgüter von der

    Der Anspruchsberechtigte trägt die Feststellungslast für die in § 2 Abs. 1 InvZulG 2007 genannten Zugehörigkeits-, Verbleibens-, Nutzungs-, und weiteren Voraussetzungen (vgl. BFH-Urteil vom 6. April 1990 III R 2/87, BFHE 161, 23, BStBl II 1990, 752 ).
  • FG Sachsen-Anhalt, 30.03.2005 - 1 K 70/02

    Motorrad nicht investitionszulagebegünstigt; Investitionszulage

  • FG Thüringen, 10.06.1998 - I 6/98

    Hinreichende Bezeichnung förderfähiger Güter bei Antrag auf Investitionszulage;

  • FG Niedersachsen, 30.10.1996 - II 390/94

    Anspruch auf Investitionszulage (InvZul) für Forschungs- und

  • FG Thüringen, 05.06.1996 - I 252/95

    Nachweis bzw. Glaubhaftmachung der sog. "Verbleibensvoraussetzung"; Juristische

  • FG Thüringen, 23.04.1996 - II 157/94

    Alarmanlage als Betriebsvorrichtung; Voraussetzungen einer Betriebsvorrichtung;

  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 16.08.1995 - II 171/93

    Investitionszulage; Verbleiben einer Segelyacht

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht