Rechtsprechung
   BFH, 26.11.2009 - III R 87/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,3367
BFH, 26.11.2009 - III R 87/07 (https://dejure.org/2009,3367)
BFH, Entscheidung vom 26.11.2009 - III R 87/07 (https://dejure.org/2009,3367)
BFH, Entscheidung vom 26. November 2009 - III R 87/07 (https://dejure.org/2009,3367)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,3367) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    AO § 119 Abs. 1; BGB §§ 133, 157; EStG § 70 Abs. 4
    Zeitlicher Regelungsumfang eines Kindergeld-Aufhebungsbescheids

  • IWW
  • openjur.de

    Zeitlicher Regelungsumfang eines Kindergeld-Aufhebungsbescheids; Auslegung eines Verwaltungsakts; Nachprüfbarkeit der Auslegung eines Verwaltungsakts im Revisionsverfahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 32 Abs. 4 S. 2; EStG § 70 Abs. 4
    Auslegung des zeitlichen Regelungsumfangs eines Bescheids über die Aufhebung der Festsetzung von Kindergeld aus Empfängersicht

  • datenbank.nwb.de

    Zeitlicher Regelungsumfang eines Kindergeld-Aufhebungsbescheids

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zeitlicher Regelungsumfang eines Kindergeld-Aufhebungsbescheids

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Auslegung des zeitlichen Regelungsumfangs eines Bescheids über die Aufhebung der Festsetzung von Kindergeld aus Empfängersicht

  • sokolowski.org (Leitsatz und Auszüge)

    Kindergeldaufhebung

  • sokolowski.org (Kurzinformation)

    Kindergeldaufhebung

Besprechungen u.ä.

  • famrb.de PDF, S. 18 (Entscheidungsbesprechung)

    Kindergeld: Zeitlicher Regelungsumfang eines Kindergeld-Aufhebungsbescheids (Hansjürgen Schwarz; FamRB 2010, 114)

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • nwb.de (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 32 Abs 4 S 2, EStG § 70 Abs 4
    Aufhebungsbescheid; Bindungswirkung; Grenzbetrag; Kindergeld

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 227, 466
  • NJW 2010, 1552
  • FamRZ 2010, 557
  • DB 2010, 430
  • BStBl II 2010, 429
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BFH, 25.03.2013 - I B 26/12

    Aufhebung eines unter dem Vorbehalt der Nachprüfung stehenden

    Nach der BFH-Rechtsprechung ist bei der Auslegung von Verwaltungsakten nicht allein auf den Tenor abzustellen, sondern auch auf den materiellen Regelungsgehalt einschließlich der Begründung (BFH-Urteile in BFHE 228, 42, BStBl II 2010, 476; vom 22. August 2007 II R 44/05, BFHE 218, 494, BStBl II 2009, 754; vom 26. November 2009 III R 87/07, BFHE 227, 466; BStBl II 2010, 429).
  • BFH, 16.01.2020 - VI R 49/17

    Keine Bindungswirkung einer für die Gewinnfeststellung getroffenen

    Entscheidend sind der erklärte Wille der Behörde und der sich daraus ergebende objektive Erklärungsinhalt der Regelung, wie ihn der Betroffene nach den ihm bekannten Umständen unter Berücksichtigung von Treu und Glauben verstehen konnte (z.B. BFH-Urteil vom 26.11.2009 - III R 87/07, BFHE 227, 466, BStBl II 2010, 429, Rz 13).
  • FG Köln, 29.09.2010 - 12 K 528/09

    Bindungswirkung eines zuvor ergangenen Ablehnungsbescheides; Ursächlichkeit einer

    In der Praxis der Finanzgerichte werden negative Kindergeldbescheide bis zum Monat des letzten Verwaltungshandelns, also bis zum Monat der Einspruchsentscheidung überprüft (Anm. Selder zum BFH-Urteil vom 26. November 2009 III R 87/07, jurisPR-SteuerR 15/2010).
  • FG Baden-Württemberg, 24.03.2011 - 3 K 715/10

    Kein deutscher (Differenz-)Kindergeldanspruch bei Berufstätigkeit beider

    Ob diese Voraussetzungen erfüllt sind, ist im Wege der Auslegung unter Berücksichtigung der Auslegungsregeln der §§ 133, 157 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) zu ermitteln (BFH-Urteil vom 26. November 2009 III R 87/07, BFHE 227, 466, BStBl II 2010, 429).
  • BFH, 03.03.2011 - III R 10/09

    Zeitlicher Regelungsumfang eines Kindergeld-Ablehnungsbescheids -

    Die Bestandskraft eines nicht angefochtenen Bescheids, durch den die Gewährung von Kindergeld abgelehnt, Kindergeld auf Null EUR festgesetzt oder durch den eine Kindergeldfestsetzung aufgehoben wird, erstreckt sich in zeitlicher Hinsicht grundsätzlich --so auch im Streitfall-- bis zum Ende des Monats seiner Bekanntgabe (z.B. Urteile des Bundesfinanzhofs vom 25. Juli 2001 VI R 78/98, BFHE 196, 253, BStBl II 2002, 88 und VI R 164/98, BFHE 196, 257, BStBl II 2002, 89; Senatsurteil vom 26. November 2009 III R 87/07, BFHE 227, 466, BStBl II 2010, 429).
  • BFH, 22.10.2019 - III B 149/18

    Mehraktige Ausbildung im Kindergeldrecht; Übersehen eines

    Der Aufhebungsbescheid wurde nicht angefochten und entfaltete deshalb für den genannten Monat Bindungswirkung (s. Senatsurteil vom 26.11.2009 - III R 87/07, BFHE 227, 466, BStBl II 2010, 429).
  • FG Saarland, 16.05.2018 - 2 K 1020/18

    Kindergeld - Zusammentreffen mehrerer Ansprüche - effektiver Rechtsschutz

    Bei der Auslegung ist nicht allein auf den Tenor des Bescheids abzustellen, sondern auch auf den materiellen Regelungsgehalt einschließlich der für den Bescheid gegebenen Begründung (vgl. BFH vom 15. April 2010 V R 11/09, BFH/NV 2010, 1830; vom 26. November 2009 III R 87/07, BStBl II 2010, 429; vom 22. August 2007 II R 44/05, BStBl II 2009, 754; vom 11. Juli 2006 VIII R 10/05, BStBl II 2007, 96).
  • FG München, 02.07.2010 - 10 K 2876/09

    Keine Bestandskraftwirkung eines den Kindergeldanspruch ablehnenden Bescheids bis

  • FG Hessen, 19.07.2013 - 3 K 2037/12

    Zur Auslegung vom Beteiligtenerklärungen im Verwaltungsverfahren.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht