Rechtsprechung
   BGH, 19.11.2009 - III ZR 108/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,241
BGH, 19.11.2009 - III ZR 108/08 (https://dejure.org/2009,241)
BGH, Entscheidung vom 19.11.2009 - III ZR 108/08 (https://dejure.org/2009,241)
BGH, Entscheidung vom 19. November 2009 - III ZR 108/08 (https://dejure.org/2009,241)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,241) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (19)

  • Judicialis
  • ra-skwar.de

    Kapitalanlagerecht - Emissionsprospekt

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Inhaltskontrolle eines trotz individueller Ausgestaltung eines in einem Emissionsprospekt einer Fondsgesellschaft abgedruckten Mittelverwendungskontrollvertrags

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    AGB-Kontrolle auch eines individuell ausgehandelten Mittelverwendungskontrollvertrags zwischen Fondsgesellschaft und WP zu Gunsten des Anlegers

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Inhaltskontrolle des Mittelverwendungskontrollvertrages; Kapitalanlagemodell; Immobilienfonds; Mittelverwendung; Schadensersatz; Schrottimmobilien

  • rabüro.de

    Mittelverwendungskontrollvertrag kann AGB-Inhaltskontrolle unterfallen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Inhaltskontrolle nach AGB-Recht des im Emissionsprospekt einer Fondsgesellschaft abgedruckten Mittelverwendungskontrollvertrages

  • Betriebs-Berater

    Emissionsprospekt einer Fondsgesellschaft - ausgehandelter Mittelverwendungskontrollvertrag kann AGB-Recht unterliegen

  • Betriebs-Berater

    Emissionsprospekt einer Fondsgesellschaft - ausgehandelter Mittelverwendungskontrollvertrag kann AGB-Recht unterliegen

  • wpk.de PDF, S. 42

    Inhaltskontrolle nach AGB-Recht bei einem Mittelverwendungskontrollvertrag

  • streifler.de (Kurzinformation und Volltext)

    Ein dem Anliegerschutz dienender Mittelverwendungskontrollvertrag zugunsten Dritter als Allgemeine Geschäftsbedingung

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 309 Nr. 7 b ); BGB § 328 Abs. 1
    Inhaltskontrolle eines trotz individueller Ausgestaltung eines in einem Emissionsprospekt einer Fondsgesellschaft abgedruckten Mittelverwendungskontrollvertrags

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Inhaltskontrolle eines Mittelverwendungskontrollvertrages

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB § 305 Abs. 1, §§ 309, 328 Abs. 1
    AGB-Kontrolle auch eines individuell ausgehandelten Mittelverwendungskontrollvertrags zwischen Fondsgesellschaft und WP zu Gunsten des Anlegers

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Emissionsprospekt einer Fondsgesellschaft - ausgehandelter Mittelverwendungskontrollvertrag kann AGB-Recht unterliegen

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Haftung des Mittelverwendungskontrolleurs

  • bauersfeld-rechtsanwaelte.de (Leitsatz)

    Bankrecht - Mittelverwendungskontrollvertrag im Emmissionskatalog einer Fondsgesellschaft - Inhaltskontrolle nach AGB-Recht

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 4 (Leitsatz)

    Zur Inhaltskontrolle eines Mittelverwendungskontrollvertrages zwischen Wirtschaftsprüfer und Fondsgesellschaft

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 305 Abs. 1, §§ 309, 328 Abs. 1
    AGB-Kontrolle auch eines individuell ausgehandelten Mittelverwendungskontrollvertrags zwischen Fondsgesellschaft und WP zu Gunsten des Anlegers

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung für fehlerhafte Mittelverwendungskontrolle

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Die Haftung des Mittelverwendungskontrolleurs" von Uni-Prof. Dr. Jens Koch, original erschienen in: WM 2010, 1057 - 1063.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 183, 220
  • NJW 2010, 1277
  • ZIP 2009, 2446
  • ZIP 2009, 2447
  • MDR 2010, 146
  • VersR 2010, 918
  • WM 2009, 2363
  • BB 2010, 129
  • BB 2010, 65
  • DB 2009, 2778
  • NZG 2010, 186
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (72)

  • BGH, 04.07.2017 - XI ZR 562/15

    Zur Zulässigkeit formularmäßig vereinbarter Bearbeitungsentgelte bei

    Die Inhaltskontrolle von AGB-Klauseln soll vor Klauseln schützen, bei denen das auf einen gegenseitigen Interessenausgleich gerichtete dispositive Gesetzesrecht - wie hier - durch einseitige Gestaltungsmacht des Klauselverwenders außer Kraft gesetzt wird (BGH, Urteile vom 19. November 2009 - III ZR 108/08, BGHZ 183, 220 Rn. 13, vom 10. Oktober 2013 - VII ZR 19/12, NJW 2014, 206 Rn. 27 und vom 13. Mai 2014 - XI ZR 405/12, BGHZ 201, 168 Rn. 60 mwN).
  • BGH, 04.07.2017 - XI ZR 233/16

    Zur Zulässigkeit formularmäßig vereinbarter Bearbeitungsentgelte bei

    Die Inhaltskontrolle von AGB-Klauseln soll vor Klauseln schützen, bei denen das auf einen gegenseitigen Interessenausgleich gerichtete dispositive Gesetzesrecht - wie hier - durch einseitige Gestaltungsmacht des Klauselverwenders außer Kraft gesetzt wird (BGH, Urteile vom 19. November 2009 - III ZR 108/08, BGHZ 183, 220 Rn. 13, vom 10. Oktober 2013 - VII ZR 19/12, NJW 2014, 206 Rn. 27 und vom 13. Mai 2014 - XI ZR 405/12, BGHZ 201, 168 Rn. 60 mwN).
  • BGH, 13.05.2014 - XI ZR 405/12

    Allgemeine Geschäftsbedingungen über ein Bearbeitungsentgelt für Privatkredite

    Vielmehr soll die Inhaltskontrolle Kunden auch gerade vor solchen Klauseln schützen, bei denen das auf einen gegenseitigen Interessenausgleich gerichtete dispositive Gesetzesrecht - wie hier - durch einseitige Gestaltungsmacht des Klauselverwenders außer Kraft gesetzt wird (vgl. Regierungsentwurf zum AGBG, BT-Drucks. 7/3919, S. 13, 22; BGH, Urteile vom 18. Januar 1996 - IX ZR 69/95 und vom 19. November 2009 - III ZR 108/08, WM 2009, 2363; EuGH, WM 2012, 2046 Rn. 27).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht