Weitere Entscheidung unten: BGH, 01.08.2007

Rechtsprechung
   BGH, 14.06.2007 - III ZR 185/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,242
BGH, 14.06.2007 - III ZR 185/05 (https://dejure.org/2007,242)
BGH, Entscheidung vom 14.06.2007 - III ZR 185/05 (https://dejure.org/2007,242)
BGH, Entscheidung vom 14. Juni 2007 - III ZR 185/05 (https://dejure.org/2007,242)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,242) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Fehlerhafte Prospektprüfung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als prospekthaftungsbegründendes Verhalten; Hintermänner mit besonderem Einfluss auf eine Prospektgesellschaft als Prospekthaftungssubjekte; Mitwirkung an der Herausgabe oder an der Gestaltung eines ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 276 § 328 § 280
    Prospekthaftung eines Filmfonds wegen Herausstellung von Erlösausfallversicherungen im Emissionsprospekt; Haftung des Wirtschaftsprüfer gegenüber Anlegern wegen fehlerhafter Prospektprüfung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Schadensersatzansprüche wegen Beteiligung an einem Filmfond

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Schadensersatzansprüche wegen Beteiligung an einem Filmfonds

  • IWW (Kurzinformation)

    Anlagevermittlung - BGH bejaht Prospektmangel bei Filmfonds

  • IWW (Kurzinformation)

    Anlagevermittlung - BGH bejaht Prospektmangel bei Filmfonds

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Filmfonds-Beteiligungen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Filmfonds-Beteiligungen

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Anlageberatung und Prospekthaftung, Expertenhaftung, Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte

  • dr-bahr.com (Pressemitteilung)

    Schadensersatzansprüche wegen Beteiligung an einem Filmfonds

  • anwaltzentrale.de (Kurzinformation)

    Prospektpflicht: Haftung bei fehlendem Worst-Case-Szenario - Anleger müssen explizit auf Totalverlustrisiko hingewiesen

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Beteiligung an Filmfonds: Prospekte müssen eindeutig auf Risiko des Totalverlustes hinweisen

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 3 (Kurzinformation)

    Schadensersatzansprüche wegen Beteiligung an einem Filmfonds

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Schadensersatzansprüche wegen Beteiligung an einem Filmfonds

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Zugunsten geschädigter Kapitalanleger eines Filmfonds entschieden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 1479
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (70)

  • BGH, 17.11.2011 - III ZR 103/10

    Prospekthaftung im engeren Sinne: Gesamtbetrachtung mehrerer Schriftstücke als

    Darüber hinaus haften als so genannte Hintermänner alle Personen, die hinter der Gesellschaft stehen und auf ihr Geschäftsgebaren oder die Gestaltung des konkreten Anlagemodells besonderen Einfluss ausüben und deshalb Mitverantwortung tragen (z.B. Senatsurteile vom 6. März 2008 - III ZR 298/05, NJW-RR 2008, 1365 Rn. 15 und vom 14. Juni 2007 - III ZR 185/05, NJW-RR 2007, 1479 Rn. 11; BGH, Urteil vom 6. Oktober 1980 - II ZR 60/80, BGHZ 79, 337, 340, jew. mwN).

    Eine Haftung ist auf die den Garanten selbst zuzurechnenden Prospektaussagen beschränkt (z.B. Senatsurteile vom 6. März 2008 aaO, Rn. 18 f mwN und vom 14. Juni 2007 - III ZR 185/05, NJW-RR 2007, 1479 Rn. 15).

  • BGH, 07.12.2009 - II ZR 15/08

    Verjährung von Prospekthaftungsansprüchen

    Neben den Initiatoren, Gründern und Gestaltern der Gesellschaft, soweit sie das Management bilden oder beherrschen (Senat, BGHZ 177, 25 Tz. 12; 123, 106, 109 f.; 83, 222, 223 f.; 79, 337, 340 ff.; 72, 382, 387; 71, 284, 287 ff.; BGHZ 115, 213, 217 f.), haften auch die Personen, die hinter der Gesellschaft stehen, auf ihr Geschäftsgebaren oder die Gestaltung des konkreten Modells besonderen Einfluss ausüben und deshalb Mitverantwortung tragen (Senat, BGHZ 79, 337, 340/348; BGHZ 158, 110, 115; 115, 213, 217 f.; BGH, Urt. v. 14. Juni 2007 - III ZR 185/05, NJW-RR 2007, 1479 Tz. 11; v. 27. Januar 2004 - XI ZR 37/03, ZIP 2004, 606, 609; v. 1. Dezember 1994 - III ZR 93/93, WM 1995, 344, 345).

    Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Hintermänner nach außen in Erscheinung getreten sind (Senat, BGHZ 79, 337, 340; 72, 382, 387; BGH, Urt. v. 14. Juni 2007 aaO).

  • BGH, 06.03.2008 - III ZR 298/05

    Zur Aufklärungspflicht gegenüber Anlegern

    b) Im Ausgangspunkt zutreffend zieht das Berufungsgericht aber eine Verantwortlichkeit der Beklagten zu 1 als "Hintermann" bzw. - wie der Senat dessen Charakterisierung der Beklagten zu 1 als "Vorder- und Hintermann" versteht - als (zumindest) Mitinitiatorin in Betracht (siehe hierzu bereits Senatsurteile vom 14 Juni 2007 - III ZR 125/06 - WM 2007, 1503, 1505 f Rn. 17-22; III ZR 185/05 - NJW-RR 2007, 1479 f Rn. 9-13).

    Eine Haftung als Garant wird in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs für Personen angenommen, die mit Rücksicht auf ihre allgemein anerkannte und hervorgehobene berufliche und wirtschaftliche Stellung oder ihre Eigenschaft als berufsmäßige Sachkenner durch ihr nach außen in Erscheinung tretendes Mitwirken am Emissionsprospekt einen besonderen - zusätzlichen - Vertrauenstatbestand schaffen und Erklärungen abgeben, wobei ihre Einstandspflicht auf die ihnen selbst zuzurechnenden Prospektaussagen beschränkt ist (vgl. BGHZ 77, 172, 176 ff; Urteil vom 21. November 1983 - II ZR 27/83 - NJW 1984, 865, 866; Senatsurteil vom 1. Dezember 1994 - III ZR 93/93 - NJW 1995, 1025; BGHZ 145, 187, 196; Urteil vom 27. Januar 2004 - XI ZR 37/03 - NJW 2004, 1376, 1379; Senatsurteile BGHZ 158, 110, 115; vom 15. Dezember 2005 - III ZR 424/04 - NJW-RR 2006, 611, 613 Rn. 15, 19; vom 14. Juni 2007 - III ZR 185/05 - NJW-RR 2007, 1479, 1480 Rn. 15 und III ZR 125/06 - WM 2007, 1503, 1506 Rn. 26).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 01.08.2007 - III ZR 185/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,11139
BGH, 01.08.2007 - III ZR 185/05 (https://dejure.org/2007,11139)
BGH, Entscheidung vom 01.08.2007 - III ZR 185/05 (https://dejure.org/2007,11139)
BGH, Entscheidung vom 01. August 2007 - III ZR 185/05 (https://dejure.org/2007,11139)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11139) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht