Rechtsprechung
   BGH, 06.03.2014 - III ZR 352/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,3191
BGH, 06.03.2014 - III ZR 352/13 (https://dejure.org/2014,3191)
BGH, Entscheidung vom 06.03.2014 - III ZR 352/13 (https://dejure.org/2014,3191)
BGH, Entscheidung vom 06. März 2014 - III ZR 352/13 (https://dejure.org/2014,3191)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,3191) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 10 Abs 1 S 1 StrG TH, § 43 Abs 1 StrG TH, § 839 BGB, Art 34 GG
    Amtshaftung bei Kraftfahrzeugschaden durch Astbruch: Grenzen der Verkehrssicherungspflichten einer thüringischen Gemeinde bei gesunden Straßenbäumen

  • verkehrslexikon.de

    Grenzen der Verkehrssicherungspflichten und der Amtshaftung bei gesunden Straßenbäumen

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Straßenverkehrssicherungspflichten einer Gemeinde bei gesunden Straßenbäumen

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Astbruch vom gesunden Baum begründet keine Verkehrsicherungspflicht; §§ 839 BGB; 10 Abs. 1 ThürStrG

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Verkehrssicherungspflicht bei gesunden Bäumen; Astbruch bei Pappeln und anderen Weichhölzern; Baumkontrolle; hinzunehmendes Lebensrisiko

  • rewis.io
  • RA Kotz

    Heruntergefallener Ast: Verkehrssicherungspflicht der Stadt?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 839; ThürStrG § 10 Abs. 1
    Straßenverkehrssicherungspflichten einer Gemeinde bei gesunden Straßenbäumen

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Natürlicher Astbruch gehört zum allgemeinen Lebensrisiko!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (31)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Pappeln an der Straße - und die Verkehrssicherungspflicht der Gemeinde

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Baumäste im Sturm - Pappeln und die Verkehrssicherungspflicht

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zur Verkehrssicherungspflicht für gesunde Bäume - Kommunen müssen nicht für Schäden zahlen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Keine erhöhte Verkehrssicherungspflicht bei gesunden Bäumen mit erhöhtem Astbruch-Risiko

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Straßenverkehrspflicht umfasst keine speziellen Sicherungsmaßnahmen gegen herabfallende Äste

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Gefahrenquelle Pappel? - Kommune muss Bäume trotz eines Autoschadens nicht von der Straße entfernen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kein Schadenersatz bei natürlichem Astbruch

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Zur Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • kanzlei-schenderlein.de (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz wegen natürlichen Astbrüchen

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Gesunder Baum - keine Verkehrssicherungspflicht?

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Straßenverkehrspflicht umfasst keine speziellen Sicherungsmaßnahmen gegen herabfallende Äste

  • hausundgrund-rheinland.de (Kurzinformation)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Auto kaputt: Astbruch bei gesunden Pappelbäumen

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Zur Verkehrssicherungspflicht der verkehrssicherungspflichtigen Körperschaft bei Bäumen

  • bayrvr.de (Leitsatz und Pressemitteilung)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Zur Haftung für Astbruch an gesunden Straßenbäumen

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Keine besondere Verkehrssicherungspflicht bei Astbruch von gesunden Bäumen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Kein Schadenersatz bei natürlichem Astbruch

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Wer zahlt, wenn mir ein Ast auf's Auto fällt?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Wer zahlt, wenn mir ein Ast aufs Auto fällt?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Verkehrssicherungspflicht bei Straßenbäumen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Stadt muss bei gesunden Risikobäumen keine besonderen Schutzmaßnahmen ergreifen

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Zur Verkehrssicherungspflicht bei Straßenbäumen

Besprechungen u.ä. (2)

  • juraexamen.info (Fallbesprechung - aus Ausbildungssicht)

    Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Verkehrssicherungspflicht bei Astbruch: Maßstab bei gesunden, aber typischerweise anfälligeren Bäumen? (IMR 2014, 1108)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2014, 1588
  • MDR 2014, 14
  • MDR 2014, 464
  • NZM 2014, 445
  • NZV 2014, 257
  • VersR 2014, 722
  • BauR 2014, 1050
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • BGH, 24.08.2017 - III ZR 574/16

    Eigentümer von baumbestandenen Grundstücken haften nur unter besonderen Umständen

    Sie erstrecken sich grundsätzlich auch auf den Schutz vor Gefahren durch Bäume (st. Rspr., z.B. Senatsurteil vom 6. März 2014 - III ZR 352/13, NJW 2014, 1588, 1589 Rn. 7).
  • OLG Oldenburg, 11.05.2017 - 12 U 7/17

    Fallende Äste: Baumkontrolle: Reichweite der Verkehrssicherungspflicht von

    Dieser muss gewisse Gefahren, die nicht durch menschliches Handeln entstehen, sondern auf Gegebenheiten der Natur selbst beruhen, als unvermeidlich hinnehmen (BGH, VersR 2014, 722).

    Für die Kontrolle von Straßenbäumen durch Gemeinden und Städte wird verlangt, dass regelmäßig beobachtet wird, ob trockenes Laub, dürre Äste Beschädigungen oder Forstrisse vorliegen und eine nähere Untersuchung, wenn besondere Umstände - wie das Alter des Baums, sein Erhaltungszustand, die Eigenart seiner Stellung oder sein statischer Aufbau oder ähnliches - sie angezeigt erscheinen lassen (zB. BGH VersR 2014, 722 mw.Nw.).

    Dabei schwankt die Rechtsprechung hinsichtlich der Qualifikation des Kontrollierenden: BGH VersR 2014, 722 legt den "Einsichtigen" zugrunde, über-wiegend wird eine Sichtkontrolle vom Boden durch einen "fachlich Qualifizierten" verlangt (OLG Hamm, Beschluss vom 4.11.2013, I-11 U 38/13 - juris; Branden-burgisches OLG, Urteil vom 28.6.2011, 2 U 16/10 - juris; OLG Frankfurt, OLGR Frankfurt 2007, 937).

  • LAG Düsseldorf, 11.09.2017 - 9 Sa 42/17

    Tief Zoran: Großmüllbehälter zerstört PKW - Haftung des Arbeitgebers?

    Insoweit ist zu beachten, dass derjenige, der eine Gefahrenlage - gleich welcher Art - schafft, grundsätzlich verpflichtet ist, die notwendigen und zumutbaren Vorkehrungen zu treffen, um eine Schädigung anderer möglichst zu verhindern (BGH v. 06.03.2014 - III ZR 352/13, juris; BGH v. 16.05.2006 - VI ZR 189/05, juris; BGH v. 08.11.2005 - VI ZR 332/04, VersR 2006, 233, 234; BGH v. 15.07.2003 - VI ZR 155/02, VersR 2003, 1319; BGH v. 19.12.1989 - VI ZR 182/89, VersR 1990, 498, 499).

    Die rechtlich gebotene Verkehrssicherung umfasst diejenigen Maßnahmen, die ein umsichtiger und verständiger, in vernünftigen Grenzen vorsichtiger Mensch für notwendig und ausreichend hält, um andere vor Schäden zu bewahren (BGH v. 06.03.2014 - III ZR 352/13, juris; BGH v. 16.05.2006 - VI ZR 189/05, juris).

  • OLG Saarbrücken, 26.11.2015 - 4 U 64/14

    Amtshaftung: Umfang der Verkehrssicherungspflicht der öffentlichen Hand zur

    Nach der ständigen höchstrichterlichen Rechtsprechung (vgl. BGH, Urteil vom 6.3.2014 - III ZR 352/13, NJW 2014, 1588; Urteil vom 4.3.2004 - III ZR 225/03, NJW 2004, 1381; Urteil vom 21.1.1965 - III ZR 217/63, VersR 1965, 475, 476; Urteil vom 21.12.1961 - III ZR 192/60, LM Nr. 3 zu RNatSchG), der der Senat folgt, erstreckt sich die Straßenverkehrssicherungspflicht auch auf den Schutz vor Gefahren durch Bäume.

    Die Behörden genügen daher ihrer Sicherungs- und Überwachungspflicht, wenn sie - außer der stets gebotenen regelmäßigen Beobachtung auf trockenes Laub, dürre Äste, Beschädigungen oder Frostrisse - eine eingehende Untersuchung dort vornehmen, wo besondere Umstände - wie das Alter des Baums, sein Erhaltungszustand, die Eigenart seiner Stellung oder sein statischer Aufbau oder ähnliches - sie dem Einsichtigen angezeigt erscheinen lassen (vgl. BGH, Urteil vom 6.3.2014 - III ZR 352/13, aaO Rn. 7).

    Gehören mithin die Folgen eines natürlichen Astbruchs grundsätzlich zum allgemeinen Lebensrisiko, bedarf es auch keiner niederschwelligerer Maßnahmen, wie der Absperrung des Luftraums unter solchen Bäumen oder der Aufstellung von Warnschildern (vgl. BGH, Urteil vom 6.3.2014 - III ZR 352/13, aaO Rn. 9 ff.).

    Hierzu sind regelmäßige Kontrollen vorzunehmen, wobei die Länge des Kontrollintervalls unterschiedlich beurteilt wird (OLG Hamm, Beschluss vom 4.11.2013 - 11 U 38/13, bei Juris Rn. 14 ff.; OLG Köln, VersR 2010, 1328-1329; OLG Karlsruhe, VersR 1994, 358; OLG Düsseldorf, VersR 1992, 467; ferner Schneider, VersR 2007, 743, 747 ff. und BGH, Urteil vom 2.7.2004 - V ZR 33/04, bei Juris Rn. 13 sowie Urteil vom 4.3.2004 - III ZR 225/03, bei Juris Rn. 6, 7).Eine eingehende fachmännische Untersuchung ist nur dann vorzunehmen, wenn Umstände vorliegen, die der Erfahrung nach auf eine besondere Gefährdung hindeuten, etwa eine spärliche oder trockene Belaubung, dürre Äste, äußere Verletzungen, Wachstumsauffälligkeiten oder Pilzbefall (vgl. BGH, Urteil vom 6.3.2014 - III ZR 352/13, bei Juris Rn. 7; OLG Hamm, Urteil vom 31.10.2014 - 11 U 57/13, bei Juris Rn. 5).

  • OLG Brandenburg, 22.10.2015 - 5 U 104/13

    Schadensersatzanspruch des Grundstücksnachbarn: Sturz einer Baumkrone von einer

    In diesem Zusammenhang verweist die Beklagte auf die Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 06. März 2014 (III ZR 352/13), wonach ein natürlicher Astbruch, für den vorher keine besonderen Anzeichen bestanden hätten, auch bei für Astbrüche anfälligen Baumarten grundsätzlich zu den naturgebundenen und daher hinzunehmenden Lebensrisiken gehöre.
  • OLG Köln, 11.05.2017 - 7 U 29/15

    Umfang der Verkehrssicherungspflicht des Straßenbaulastträgers hinsichtlich von

    Zu einer eingehenderen fachmännischen Untersuchung des Baumes ist der Verkehrssicherungspflichtige erst verpflichtet, wenn besondere Umstände wie etwa trockenes Laub, trockene Äste, äußere Verletzungen oder Beschädigungen des Baumes und dergleichen sie angezeigt sein lassen (st. Rspr. seit BGH, NJW 1965, 815 f.; zuletzt BGH NJW 2014, 1588 mwN; Senat, Urteil v. 27.08.2015, 7 U 119/14).
  • OLG Köln, 02.03.2017 - 7 U 134/16

    Haftung des Grundstückseigentümers für Schäden durch einen umgestürzten Baum

    Auch völlig gesunde Bäume können vom Sturm, selbst bei nicht außergewöhnlicher Windstärke entwurzelt werden (BGH, III ZR 352/13, Urt. v. 06.03.2014, Rdn. 7).
  • OLG Köln, 27.08.2015 - 7 U 119/14

    Umfang der Verkehrssicherungspflicht des Straßenbaulastträgers hinsichtich von

    Zu einer eingehenderen fachmännischen Untersuchung des Baumes ist der Verkehrssicherungspflichtige erst verpflichtet, wenn besondere Umstände wie etwa trockenes Laub, trockene Äste, äußere Verletzungen oder Beschädigungen des Baumes und dergleichen sie angezeigt sein lassen (st. Rspr. seit BGH, NJW 1965, 815 f.; zuletzt BGH NJW 2014, 1588 mwN; auch OLG Hamm, Beschl. v. 04.11.2013 - 11 U 38/13, zit. nach juris.de; LG Köln VersR 2010, 1329).
  • VG Münster, 17.04.2015 - 5 K 3212/13

    Schadensersatz; Fürsorgepflicht; Verkehrssicherungspflicht; Wind; Baum; Zwiesel

    vgl. OLG Hamm, Urteile vom 31. Oktober 2014 - 11 U 57/13 -, juris, Rn. 5, und vom 4. Februar 2003 - 9 U 144/02 -, NJW-RR 2003, 968 = juris, Rn. 4 f.; siehe auch BGH, Urteil vom 6. März 2014 - III ZR 352/13 -, NJW 2014, 1588 = juris, Rn. 7, 12.
  • LG Trier, 29.01.2018 - 11 O 287/17
    Nach der ständigen höchstrichterlichen Rechtsprechung (vgl. z.B. BGH, NJW 2014, 1588) gehört zu den allgemeinen Anforderungen hinsichtlich der Verkehrssicherungspflicht von Bäumen u.a., in angemessenen Abständen eine äußere Sichtprüfung bezogen auf die Gesundheit des Baumes vorzunehmen.

    Der Umstand, dass grundsätzlich jeder Baum an einer Straße oder an einem öffentlichen Parkplatz eine mögliche Gefahr darstellt, da auch völlig gesunde Bäume durch einen Sturm, selbst bei nicht außergewöhnlicher Windstärke, entwurzelt oder geknickt oder Teile von ihnen abgebrochen werden können oder eine Schneeauflage oder starker Regen zum Umsturz selbst von größeren Ästen führen kann und auch die Erkrankung oder Vermorschung eines Baumes von außen nicht immer erkennbar ist, rechtfertigt nicht die Entfernung aller Bäume aus der Nähe von Straßen und öffentlichen Parkplätzen oder eine besonders gründliche Untersuchung eines jeden einzelnen Baumes etwa durch Anbohren (vgl. BGH, Urteil vom 06.03.2014, Az.: III ZR 352/13).

  • OLG Düsseldorf, 23.05.2018 - 18 U 27/17

    Umfang der Verkehrssicherungspflicht hinsichtlich Straßenbäumen in

  • OLG Köln, 11.05.2017 - 7 U 29/17
  • LG Bonn, 02.07.2014 - 1 O 64/14

    Schadensersatzanspruch wegen Amtspflichtverletzung bzgl.

  • VG Hannover, 16.09.2019 - 4 A 2162/19

    Baumschutzsatzung - Ausnahmegenehmigung

  • OVG Berlin-Brandenburg, 16.02.2016 - 11 S 84.15

    Erteilung einer Fällgenehmigung für eine im Vorgarten eines mit einem

  • LG Bonn, 24.09.2014 - 1 O 29/14

    Schadensersatzbegehren gegen einen Landesbetrieb wegen einer behaupteten

  • LG Hamburg, 04.08.2020 - 303 O 189/19
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht