Rechtsprechung
   BGH, 21.12.1989 - III ZR 92/89   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,12903
BGH, 21.12.1989 - III ZR 92/89 (https://dejure.org/1989,12903)
BGH, Entscheidung vom 21.12.1989 - III ZR 92/89 (https://dejure.org/1989,12903)
BGH, Entscheidung vom 21. Dezember 1989 - III ZR 92/89 (https://dejure.org/1989,12903)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,12903) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Widerruf einer Erlaubnis zum Betrieb einer Gaststätte - Bindungswirkung verwaltungsgerichtlicher Urteile im Amtshaftungsprozess - Pflichtverletzung durch unzureichende Sachverhaltsaufklärung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 07.09.2017 - III ZR 618/16

    Amtlicher Lageplan - Amtshaftung: Hoheitliche Tätigkeit bei Erstellung eines

    Nach der "Kollegialgerichtsrichtlinie" trifft einen Beamten zwar in der Regel kein Verschulden, wenn ein mit mehreren Rechtskundigen (Berufsrichtern) besetztes Kollegialgericht die Amtstätigkeit als objektiv rechtmäßig angesehen hat (st. Senatsrechtsprechung, siehe nur Senatsurteile vom 6. Februar 1986 - III ZR 109/84, BGHZ 97, 97, 107; vom 21. Dezember 1989 - III ZR 92/89, juris Rn. 5 und vom 16. Oktober 1997 - III ZR 23/96, NJW 1998, 751, 752).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.06.2000 - 12 A 2624/98

    Rückforderung von zuviel gezahlten Bezügen an einen Beigeordneten eines

    vgl. BGH, Urteil vom 21. Dezember 1998 - III ZR 92/89 , Urteil vom 12. November 1992 - III ZR 185/91 -, NVwZ 1993, 1228; BVerwG, Urteil vom 22. Januar 1998 - 2 C 4.97 -, NVwZ 1999, 404.
  • OLG Naumburg, 13.03.2014 - 2 U 26/13

    Zivilgerichtlicher Amtshaftungsprozess: Bindungswirkung eines vorangegangenen

    Demgegenüber besteht keine Bindung des Zivilgerichts an das Urteil eines Verwaltungsgerichts bei der Beurteilung des Verschuldens (vgl. BGH, Urteil v. 07.02.1985, III ZR 212/83, NVwZ 1985, 682; Beschluss v. 21.12.1989, III ZR 92/89, zitiert nach juris).
  • BGH, 28.02.1991 - III ZR 81/90

    Amtshaftungsklage gegen die Ablehnung der Übernahme in den höheren Schuldienst im

    Frei ist der Zivilrichter jedoch in der Prüfung, ob der Klägerin durch den rechtswidrigen Verwaltungsakt ein Schaden entstanden und ob ein Verschulden der zuständigen Amtsträger zu bejahen ist (st.Rspr., vgl. nur Senatsurteilevom 25. Oktober 1984 - III ZR 80/83 - WM 1985, 1349 undvom 7. Februar 1985 - III ZR 212/83 - VersR 1985, 588, 589; Senatsbeschlüssevom 26. März 1987 - III ZR 143/86 undvom 21. Dezember 1989 - III ZR 92/89).
  • LG Leipzig, 15.02.2008 - 7 O 7667/03
    Erachtet ein Kollegialgericht das Verhalten eines Amtsträgers nachträglich als rechtmäßig, kann diesem deswegen ein Schuldvorwurf nicht mehr gemacht werden (vgl. BGH, Urteil vom 21.12.1961, Az.: III ZR 174/60 , LM § 839 (B) BGB Nr. 20, m.w.N.; BGH, Urteil vom 14.12.1978, Az.: III ZR 77/76 , BGHZ 73, 161; Urteil vom 21.12.1989, Az.: III ZR 92/89 ; BGH, Urteil vom 06.02.1986, Az.: III ZR 109/84 , BGHZ 97, 107; BGH, Urteil vom 16.10.1997, Az.: III ZR 23/96 , NJW 1998, 751; BGH, Urteil vom 18.05.2000, Az.: III ZR 180/99 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht