Rechtsprechung
   OLG Hamm, 29.04.2014 - III-1 RVs 11/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,11130
OLG Hamm, 29.04.2014 - III-1 RVs 11/14 (https://dejure.org/2014,11130)
OLG Hamm, Entscheidung vom 29.04.2014 - III-1 RVs 11/14 (https://dejure.org/2014,11130)
OLG Hamm, Entscheidung vom 29. April 2014 - III-1 RVs 11/14 (https://dejure.org/2014,11130)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,11130) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Burhoff online

    JGG § 31
    Einheitsjugendstrafe, Urteilsgründe, Anforderungen

  • openjur.de

    Jugendstrafe, schädliche Neigungen, nachträgliche Bildung einer Einheitsjugendstrafe, erforderliche Feststellungen

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Jugendstrafe, schädliche Neigungen, nachträgliche Bildung einer Einheitsjugendstrafe, erforderliche Feststellungen

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    JGG § 31, § 54; StPO § 267
    Begründungsanforderungen bei der nachträglichen Bildung einer Einheitsjugendstrafe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Nachträgliche Einheitsjugendstrafe: Was muss aus der einbezogenen Entscheidung ins Urteil?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Begründungsanforderungen bei der nachträglichen Bildung einer Einheitsjugendstrafe

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Sachverhaltsdarstellung muss sich bei Einheitsjugendstrafe auch auf einbezogenes Urteil erstrecken

Verfahrensgang

  • AG Lünen - 132 Js 1981/12
  • AG Lünen - 21 Ls 23/13
  • OLG Hamm, 29.04.2014 - III-1 RVs 11/14

Papierfundstellen

  • StV 2014, 747
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 20.12.2016 - 1 RVs 94/16

    Strafurteil; Anforderungen an die Unterschrift des Richters

    Denn bei einer Verurteilung nach Jugendstrafrecht kommt die Kennzeichnung von Diebstählen als besonders schwere Fälle in der Urteilsformel aufgrund der Regelung des § 18 Abs. 1 S. 3 JGG, wonach die Strafrahmen des allgemeinen Strafrechts im Jugendstrafrecht nicht gelten, nicht in Betracht (vgl. Senatsbeschluss vom 29.04.2014 - III-1 RVs 11/14 - m.w.N., juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht