Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 01.06.1987 - 3 WF 36/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,3382
OLG Frankfurt, 01.06.1987 - 3 WF 36/87 (https://dejure.org/1987,3382)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 01.06.1987 - 3 WF 36/87 (https://dejure.org/1987,3382)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 01. Juni 1987 - 3 WF 36/87 (https://dejure.org/1987,3382)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,3382) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Scheidungsurteil; Rechtskraft vor Stichtag; Versorgungsausgleich

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz und Auszüge)

    EGBGB Art. 17 Abs. 3 S. 2 Nr. 1, Art. 220 Abs. 1

Papierfundstellen

  • NJW 1988, 148 (Ls.)
  • NJW-RR 1987, 1478
  • IPRax 1988, 175
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 26.10.1989 - IVb ZB 179/88

    Versorgungsausgleich bei Ehescheidung mit Ausländerbeteiligung

    Ist auf den vor dem 1. September 1986 rechtshängig gewordenen Antrag die Ehe geschieden, aber ein Versorgungsausgleich nicht durchgeführt worden, so kommt dessen spätere Nachholung nur in Betracht, wenn dies nach dem früheren, für die Scheidung maßgebenden Kollisionsrecht möglich ist (ebenso Palandt/Heldrich BGB 48. Aufl. Art. 17 EGBGB Anm. 1 f; Piltz Internationales Scheidungsrecht S. 83; Rahm/Paetzold Handbuch des Familiengerichtsverfahrens VIII 867 ff.; Schwab/Hahne Handbuch des Scheidungsrechts 2. Aufl. Teil VI Rdn. 350; vgl. auch Henrich Internationales Familienrecht § 4 III 2 S. 125 f. sowie Johannsen/Henrich Eherecht Art. 17 EGBGB Rdn. 58, 61 a; OLG Karlsruhe IPRax 1988, 176 mit Anmerkung Hepting IPRax 1988, 153 - a.A. OLG Frankfurt IPRax 1988, 175 ; OLG München IPRax 1989, 242 mit Anmerkung Rauscher IPRax 1989, 224).
  • BGH, 30.09.1992 - XII ZB 44/89

    Bestimmung des anwendbaren Rechts bei nachträglichem Versorgungsausgleich

    Denn zum einen ist die Scheidung keine derartige familienrechtliche Dauerbeziehung, sondern ein Akt, der eine solche beendet (MünchKomm/Sonnenberger a.a.O. unter Ablehnung von OLG Celle FamRZ 1987, 159, 160); zum anderen ist der Versorgungsausgleich selbst keine fortlaufende Wirkung, sondern eine punktuelle Maßnahme (Hepting, IPRax 1988, 153, 157 unter Ablehnung von OLG Frankfurt IPRax 1988, 153 = NJW-RR 1987, 1478).
  • OLG Hamm, 27.01.1992 - 4 UF 170/91

    Änderung einer früheren (antragsabweisenden) Entscheidung zum

    Richtig hat das Amtsgericht gesehen, daß sich nach der hier jedenfalls grundsätzlich einschlägigen Rechtsprechung des BGH bei Ehescheidungen mit Ausländerbeteiligung, bei denen der Scheidungsantrag vor dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Neuregelung des Internationalen Privatrechts vom 25.7.1986 (BGBl I 1142) am 1.9.1986 rechtshängig geworden war, nach dem früheren Kollisionsrecht und dem von ihm berufenen Sachrecht bestimmt, ob ein Versorgungsausgleich durchzuführen ist (BGH, Beschluß v. 26.10.1989 - IVb ZR 179/88 -, FamRZ 1990, 142 = NJW 1990, 638, 639; für das Scheidungsstatut selbst BGH, Urteil v. 18.10.1989 - IVb ZR 76/88 -, FamRZ 1990, 32 = NJW 1990, 636 ; s. ferner BGH, FamRZ 1990, 32 ; FamRZ 1990, 607, 609 = NJW 1990, 2195 ; a. A. OLG Karlsruhe, IPRax, 1988, 176 ; OLG Frankfurt, IPRax 1988, 175 , und dazu Hepting, IPRax 1988, 153 ff.; weitere Nachweise bei Palandt/Heldrich, a.a.O., Art. 17 EGBGB Rz. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht