Rechtsprechung
   BVerwG, 20.10.1972 - IV C 1.70   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1972,469
BVerwG, 20.10.1972 - IV C 1.70 (https://dejure.org/1972,469)
BVerwG, Entscheidung vom 20.10.1972 - IV C 1.70 (https://dejure.org/1972,469)
BVerwG, Entscheidung vom 20. Januar 1972 - IV C 1.70 (https://dejure.org/1972,469)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1972,469) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Öffentlicher Belang der Abwehr der Gefährdung der Wasserwirtschaft als bloße Verweisung auf das Landesrecht - Berücksichtigung von Rechtsänderungen im Revisionsverfahren - Schutzzweck des § 35 Bundesbaugesetz (BBauG) - Vorbescheid zu einzelnen Fragen des Bauvorhabens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • DÖV 1973, 203
  • BauR 1973, 35
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • BVerwG, 21.04.2009 - 4 C 3.08

    Klagebefugnis; Denkmalschutz; denkmalrechtliche Genehmigung; Anspruch auf

    § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 BauGB gewährleistet ein Mindestmaß an bundesrechtlich eigenständigem, von landesrechtlicher Regelung unabhängigem Denkmalschutz; die Vorschrift hat im Verhältnis zu den denkmalrechtlichen Vorschriften, die nach § 29 Abs. 2 BauGB unberührt bleiben, eine Auffangfunktion (Urteile vom 20. Oktober 1972 - BVerwG 4 C 1.70 - BRS 25 Nr. 84 S. 170 und vom 12. April 2001 - BVerwG 4 C 5.00 - BRS 64 Nr. 94 S. 406, dort jeweils zu § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 6 BauGB).

    § 35 BauGB ist eine bodenrechtliche Regelung, die in ihrem dritten Absatz auf bestimmte Belange lediglich Rücksicht nimmt; eine solche Rücksichtnahme ist unabhängig davon unzulässig, ob dem Bundesgesetzgeber auch die Kompetenz zusteht, die fraglichen Belange einer ins einzelne gehenden Regelung zu unterwerfen (Urteil vom 20. Oktober 1972 a.a.O.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.09.2003 - 10 A 4694/01

    Baugenehmigung als Schlusspunkt des öffentlich-rechtlichen Zulassungsverfahrens

    vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Oktober 1972 - 4 C 1.70 -, BRS 25 Nr. 84.

    vgl. BVerwGE, Urteil vom 20. Oktober 1972, a.a.O., Söfker, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg, BauGB, Lose-Blatt-Kommentar, Stand: 1. Januar 2003, § 35 Rn. 102; Röser, in: Berliner Kommentar zum Baugesetzbuch, 3. Auflage 2002, § 35 Rn. 83; Dürr, in: Brügelmann, Baugesetzbuch, Lose-Blatt- Kommentar, Stand: Dezember 2002, § 35 Rn. 96.

  • OVG Niedersachsen, 28.11.2007 - 12 LC 70/07

    Klageänderung; immissionsschutzrechtlicher Vorbescheid; Denkmalschutz und

    Diese Überlegungen knüpfen an die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zu § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 6 BauGB - Gefährdung der Wasserwirtschaft - (BVerwG, Urt. v. 20.10.1972 - IV C 1.70 -, Buchholz 406.11 § 35 BBauG Nr. 100; Urt. v. 12.4.2001 - 4 C 5.00 -, NVwZ 2001, 1048) und bereits zuvor zu Nr. 5 der Vorschrift - Beeinträchtigung der Eigenart der Landschaft - (Beschl. v. 29.4.1968 - IV B 77.67 -, Buchholz 406.11 § 35 BBauG Nr. 66 und v. 30.5.1968 - IV B 175.67 -, Buchholz 406.11, § 35 BBauG Nr. 67) an.

    § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 6 BauGB gewährleiste demnach mit dem Verbot, die Wasserwirtschaft zu gefährden, ein Mindestmaß an bundesrechtlich eigenständigem und daher von landesrechtlicher Regelung unabhängigem Trink- und Grundwasserschutz (Urt. v. 20.10.1972 - IV C 1.70 -, Buchholz 406.11 § 35 BBauG Nr. 100).

  • BVerwG, 12.04.2001 - 4 C 5.00

    Bauplanungsrecht; Wasserrecht - Anlage zum Lagern von Gülle; privilegiertes

    Sein Zweck ist es, unabhängig von wasserrechtlichen Normierungen und Planungen ein Mindestmaß an Gewässerschutz zu gewährleisten (vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Oktober 1972 - BVerwG 4 C 1.70 - Buchholz 406.11 § 35 BBauG Nr. 100).
  • VGH Bayern, 03.07.2007 - 14 CS 07.966

    Verfüllung in der Tongrube Oberniederndorf muss beseitigt werden

    Die Vorschrift hat einen eigenständigen städtebaulichen Regelungswert und zielt darauf ab, unabhängig von wasserrechtlichen Regelungen - namentlich wasserschutzrechtlichen Verbotsvorschriften - eine Gefährdung der Wasserwirtschaft vor allem durch Grundwasserverunreinigungen zu verhindern und damit ein Mindestmaß an Gewässerschutz zu gewährleisten (vgl. BVerwG vom 12.4.2001 BayVBl 2002, 245/247; vom 20.10.1972 DÖV 1973, 203; vgl. auch: Krautzberger in: Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 10. Aufl. 2007, RdNr. 66 zu § 35).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 09.12.2014 - 2 M 102/14

    Anfechtung einer Baugenehmigung für die Errichtung eines Erdbeckens zur Lagerung

    Die Vorschrift gewährt Grundwasserschutz allerdings nur insoweit, als "grobe Verstöße" in Frage stehen (BVerwG, Urt. v. 20.10.1972 - BVerwG IV C 1.70 -, DÖV 1973, 203, RdNr. 9 im juris; BayVGH, Urt. v. 31.03.2001, a.a.O).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 06.02.2004 - 2 L 5/00

    Umfang des Anfechtungsrechts der Gemeinde gegen Baugenehmigungen für

    Sein Zweck ist es, unabhängig von wasserrechtlichen Normierungen und Planungen ein Mindestmaß an Gewässerschutz zu gewährleisten (vgl. BVerwG, Urt. v. 20.10.1972 - BVerwG 4 C 1.70 -, Buchholz 406.11 [BBauG] § 35 Nr. 100).
  • VGH Bayern, 31.03.2001 - 15 B 96.1537

    Baurecht: Im Außenbereich privilegierter Sandabbau, Auswirkungen auf eine private

    Zwar enthält die Vorschrift nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urteil vom 20.10.1972 DÖV 1973, 203 = Buchholz 406.11 § 35 BauGB Nr. 100) keine Verweisung auf das Landrecht, sondern hat bundesrechtlich einen eigenständigen Regelungswert.
  • OVG Niedersachsen, 14.08.2009 - 1 LB 337/07

    Ausnahmeerteilung für eine Mobilfunkstation

    § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 BauGB gewährleistet ein Mindestmaß an bundesrechtlich eigenständigem, von landesrechtlicher Regelung unabhängigem Denkmalschutz; die Vorschrift hat im Verhältnis zu den denkmalrechtlichen Vorschriften, die nach § 29 Abs. 2 BauGB unberührt bleiben, eine Auffangfunktion (Urteile vom 20. Oktober 1972 - BVerwG 4 C 1.70 - BRS 25 Nr. 84 S. 170 und vom 12. April 2001 - BVerwG 4 C 5.00 - BRS 64 Nr. 94 S. 406, dort jeweils zu § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 6 BauGB).
  • VGH Baden-Württemberg, 04.12.2000 - A 14 S 1646/00

    Widerruf der Anwaltszulassung - Prozessvollmacht; Zustellung an

    Vielmehr genügt es bei einem Empfangsbekenntnis, wenn - wie hier - ein zugelassener Rechtsanwalt mit einem anwaltlichen Schriftsatz bestätigt, zu einem bestimmten Zeitpunkt das entsprechende Schriftstück erhalten zu haben (BVerwG, Urt. v. 7.1.1972 - IV C 1.70 -, NJW 1972, 1435; ebenso BGH, Urteile v. 16.3., 19.4. und 3.5.1954, NJW 1994, 2295 bis 2297).
  • VG Würzburg, 13.09.2016 - W 4 K 15.721

    Beseitigungsanordnung für eine Gartenhütte

  • VGH Baden-Württemberg, 20.01.2000 - 8 S 137/00

    Beeinträchtigung öffentlicher Belange (Wasserwirtschaft) durch

  • VG Düsseldorf, 29.07.2004 - 4 K 2972/01

    Genehmigung einer Windfarm mit Windkraftanlagen des Typs Enercon-66/15.66 im

  • VG Würzburg, 13.09.2016 - W 4 K 15.723

    Rechtmäßige Beseitigungsanordnung eines Maschendrahtzauns im

  • VG Düsseldorf, 29.07.2004 - 4 K 3243/02

    Erteilung einer Baugenehmigung für die Errichtung einer Windenergieanlage;

  • BVerwG, 08.05.2001 - 4 B 30.01

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Widerspruch einer

  • VG Würzburg, 13.09.2016 - W 4 K 15.722

    Beseitigungsanordnung für ein Gewächshaus

  • VG Düsseldorf, 29.07.2004 - 4 K 3944/02

    Erteilung einer Baugenehmigung für die Errichtung einer Windenergieanlage; Erlass

  • VG München, 12.05.2015 - M 1 K 14.4684

    Beseitigungsanordnung; Aufschüttungen; Dienen; Beeinträchtigung öffentlicher

  • BVerwG, 28.11.1977 - 4 B 137.77

    Begriff des landwirtschaftlichen Betriebs im Sinne von § 35 Abs. 1 Nr. 1

  • BVerwG, 11.09.1984 - 4 B 162.84

    Anforderungen an die Geltendmachung einer Divergenzrüge - Umfang des Schutzes

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht